Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Roli22

Anfänger

Beiträge: 27

Wohnort: Tägerwilen, Schweiz

Hobbys: Angeln, Meteorologie, Natur, Dart

  • Nachricht senden

81

Sonntag, 24. Februar 2013, 18:59

Hallo zusammen

Dieses Jahr blühen bei mir vier Konjac`s und ich bin einmal mehr von der gewaltigen Wuchsleistung dieser Pflanzen überrascht.

Aus der 2,8kg Knolle entwickelte sich eine 154cm hohe Blüte, die 2,6kg Knolle bildete eine 162cm grosse Blüte und die 1,8kg Knolle öffnet gerade ihre Blüte mit einer Höhe von 138cm! Eine 2kg Knolle ist noch etwas später dran aber sie ist jetzt auch schon immerhin 100cm hoch. Bin mal gespannt wie hoch diese noch wird.

Gruss Roland

82

Dienstag, 26. Februar 2013, 19:46

Wir sind bei 158 cm angekommen :D Ging ja bis jetzt recht flott.. 22 cm pro Tag :D :icon_eek:
Jetzt verlangsamt sich das Wachstum allerdings messbar und die Spatha liegt nicht mehr eng an der Spadix an...

Möchte noch jemand tippen? ;)
»Oldi« hat folgendes Bild angehängt:
  • compressed_0711.jpg

WalleW

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Waiblingen

Hobbys: Epiphyllum, K+S, Bananen, Palmen, Amorphophallus und sonstiges Grünzeug. Nichtpflanzlich mein Motorrad (B-King)

  • Nachricht senden

83

Mittwoch, 27. Februar 2013, 16:25

Hi
Ist das deine 13kg Knolle?
Der Stängel ist dann aber klein, hätte wesentlich mehr erwartet!
Viele Grüße Walter

84

Mittwoch, 27. Februar 2013, 17:50

Nein, das ist die 10 kg Knolle... die Blüte der 13.5 kg Knolle wird noch viel kleiner. Die ist gerade bei 60 cm und die Spadix schaut schon raus... Wenn ja dann wenigstens die Blüte der 10 kg Knolle groß werden würde :D Gibt es einen Grund, warum der Blütenstängel verhältnismäßig dünn ist? Auf anderen Bildern sind die meiner Meinung nach im Vergleich zur Spadix und Spatha dicker.
Schade, dass es größenmäßig nicht so klappt wie erwartet. Die machen halt doch das, was sie wollen...

WalleW

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Waiblingen

Hobbys: Epiphyllum, K+S, Bananen, Palmen, Amorphophallus und sonstiges Grünzeug. Nichtpflanzlich mein Motorrad (B-King)

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 27. Februar 2013, 18:38

Hi
Selbst bei 10 kg hätte ich mehr an Höhe erwartet. :icon_confused:
Der Stängel sieht doch recht dick und stabil aus, oder täuscht das?
Naja, wenigstens wird die "Kurze" bald stinken wie ne Große. Ich hoffe du hast deine Familie vorgewarnt! ;)
Viele Grüße Walter

86

Mittwoch, 27. Februar 2013, 18:52

Naja, mal abwarten, vielleicht geht ja noch was in die Höhe :D Der Stiel kommt mir im vergleich zu der riesigen Spadix doch ziemlich labil vor.

+17 cm sind es in den letzten 24 Stunden, das Wachstum kann nicht sofort schon so abrupt enden, oder? :D Somit sind wir derzeit bei 175 cm, mein Tipp daher schon erreicht. Allein die Spadix hat 78 cm !

87

Donnerstag, 28. Februar 2013, 20:20

Update, liebe Stinkerfreunde...

191 cm :icon_thumbs1:

-> 2 Meter im Bereich des Möglichen?

88

Freitag, 1. März 2013, 14:02

:icon_thumbs1: 2,00 m :icon_thumbs1:

Meine allererste Amorphophallus Blüte und gleich so ein Brummer :icon_respekt: Freue mich wirklich, dass es jetzt doch noch geklappt hat!

WalleW

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Waiblingen

Hobbys: Epiphyllum, K+S, Bananen, Palmen, Amorphophallus und sonstiges Grünzeug. Nichtpflanzlich mein Motorrad (B-King)

  • Nachricht senden

89

Freitag, 1. März 2013, 16:25

Hi
Na also, doch noch was ordentliches draus geworden! ;)
...und, s,Gschmäckle scho do? :icon_winkgrin:
Viele Grüße Walter

90

Freitag, 1. März 2013, 16:29

Könnten ja durchaus noch ein paar cm mehr werden ;)

S'schmackt no ned, bloß wenn e dr Zengga naihäng :icon_winkgrin:

91

Samstag, 2. März 2013, 11:36

Sie möchte nicht aufblühen, dafür wächst sie immer weiter :D Aktuell sind es 2.11 m ab Stielbasis... :icon_thumbs1: Inklusive Knolle sind es schon knapp 2.25 m :icon_gott: Besonders beeindruckend ist aber die Länge der Spadix; 98 cm sind es aktuell :icon_eek:

92

Samstag, 2. März 2013, 22:41

Hier mal ein frisches Bild bei 2.15 m ab Stielbasis/ 2.30 m ab Knolle... 15 cm Platz sind noch bis oben :D Es wird spannend!
»Oldi« hat folgendes Bild angehängt:
  • compressed_0718.jpg

WalleW

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Waiblingen

Hobbys: Epiphyllum, K+S, Bananen, Palmen, Amorphophallus und sonstiges Grünzeug. Nichtpflanzlich mein Motorrad (B-King)

  • Nachricht senden

93

Sonntag, 3. März 2013, 05:32

Moin
:icon_respekt: :icon_respekt: :icon_respekt:
Dann lag ich mit meiner Schätzung doch nicht so falsch!
Viele Grüße Walter

94

Sonntag, 3. März 2013, 08:02

Ich habe im Frühjahr immer Blattläuse an den sich regenden Triebspitzen. Dieses Jahr ziemlich heftig, besonders an den Blütentrieben. Aber nur an den Konjaks, die restlichen Zimmerpflanzen zeigen keinen Befall. Scheinbar überwintern die an den Knollen, dabei sind die Blätter den ganzen Sommer über ohne sichtbaren Befall.

Was tun - die Knollen zukünftig vor dem Einwintern mit einem Insektizid behandeln? In der Wohnung will ich mit so Zeug nicht hantieren und draußen ist es zu kalt (hoffentlich kommen die angekündigten warmen Tage, dann geht's mal für ein paar Stunden ins Freie).

95

Sonntag, 3. März 2013, 11:25

Wenn das Absuchen der Blattläuse beim Austreiben nichts hilft, dann kannst du wohl nur zu einem Insektizid greifen und das dann vor dem Einwintern (und sicherheitshalber auch nach der Winterpause nochmal) anwenden. Ich hab zwar genau solch ein Problem mit Blattläusen nicht, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, wie das zustande kommt. Bei einer meiner Passionsblumen habe ich auch jedes Jahr neu Wollläuse, obwohl ich denen sowohl per Hand als auch per Spritzmittel an den Kragen gehe. Die müssen wohl auch irgendwo überwintern, wo ich mit meiner Hand und die Flüssigkeit mit dem Gift nicht hinkommen.

96

Sonntag, 3. März 2013, 11:53

By the way... 2.21 m und es düftelt schon gut in der besagten Ecke des Zimmers :D

Stinkmorchel

Fortgeschrittener

Beiträge: 303

Wohnort: Bochum

Hobbys: Amorphophallus, Sukkulenten, Aasblumen, Chilis

  • Nachricht senden

97

Sonntag, 3. März 2013, 12:24

Die Blume übertrifft alle Erwartungen, wie gehts denn eigentlich der größeren Knolle? Bald wird's ja warm dann kannst du den Stinkkolben nach draußen verfrachten.
Unsere 850g Knolle lässt sich übrigens sehr viel Zeit, der Blütentrieb ist erst ca. 5cm hoch und wächst höchstens 1mm am Tag, obwohl er warm steht. Hat jemand hier schon erfahrung mit so späten Blüten gesammelt und kann man das evtl. beschleunigen?

98

Sonntag, 3. März 2013, 13:01

Die Blüte der Großen wird auch so allmählich... ich denke auch, dass sie die 2 Meter packt. Aber für mehr wird es nicht reichen, sie ist kleiner und wächst langsamer als die kleinere Knolle zum selben Zeitpunkt ;) Aber ich wäre damit auch total zufrieden. Mein Traum war es, dass meine beiden allerersten Amorphophallus-Blüten die 2 Meter Marke knacken. Und so wie es aussieht, wird dieser Traum wahr :D

99

Sonntag, 3. März 2013, 19:57

2.23 m und der Gestank nimmt weiter zu. Morgen ist es dann im neuen Quartier soweit :D :icon_help:

Stinkmorchel

Fortgeschrittener

Beiträge: 303

Wohnort: Bochum

Hobbys: Amorphophallus, Sukkulenten, Aasblumen, Chilis

  • Nachricht senden

100

Sonntag, 3. März 2013, 20:08

Mach doch mal ein Experiment, wie lange es man in der Wohnung mit der Konjac aushält. vielleicht gewöhnst du dich an den Duft :)

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?