Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Montag, 18. März 2013, 12:56

Schorsch, Glückwunsch zur Doppelblüte!

@Alle

Habt ihr mal eure Knollen vor und nach der Blüte gewogen?
Meine hat im Herbst ca. 3.4kg gewogen (OK, vielleicht hingen noch 100g Dreck und tote Wurzeln dran) und nach der Blüte jetzt ca. 2.4kg. Also ein gutes Kilo Gewicht verloren. Auf der Unterseite ist sie auch ein bisschen runzlig geworden, wie eine Rosine.

Ist das ungefähr normal so?

122

Montag, 18. März 2013, 20:17

Unsere Blütenknolle letztes Jahr wog im Herbst 580g, vor der Blüte 500g und nach der Blüte 350g. Rund 30% scheinen wohl normal zu sein.

123

Montag, 25. März 2013, 16:57

da frisst mich doch glatt der neid! ich bin ja nur schon am rätseln wann ich endlich mit einer blüte rechnen darf... obwohl meine wg mitbewohner mir allesamt geschworen haben, dass sie mich dann samt knolle raus schmeißen. banausen. und natürlich kam der frost, kaum, dass ich meine knöllchen in den topf verfrachtet hab. :icon_motz:

lg melanie

124

Dienstag, 26. März 2013, 12:00

Ich versteh schon, warum die Dich dann samt Knolle rausschmeißen würden!

Meine is jetzt im Exil in der Besenkammer!
Und das nicht nur weil meine bessere Hälfte schon gedroht hat den Stinker zu Kartoffelsuppe zu verarbeiten, sondern weil das Teil stinkt als hätte ich seit Monaten eine tote Kuh hinter der Couch!!!

So schön sie is, aber der "Duft" is pervers!


Mit grünen Grüßen,

Schorsch
Liebe Grüsse

Euer Schorsch


Der beste Dünger ist der Schatten des Gärtners!

125

Dienstag, 26. März 2013, 13:05

Hey Oldi,
was ist denn aus der 13,5kg Knolle geworden, wie groß ist die Blume?

126

Dienstag, 26. März 2013, 13:59

Die Blüte der 13,5 kg Knolle ist "leider" nur 2.15 m hoch geworden. Da wäre mehr drin gewesen, aber ich will mich mal nicht beschweren... die ersten beiden konjac Blüten überhaupt gleich deutlich über 2 Meter, da kann ich mich wahrlich nicht beklagen :D

Ihr könnt euch denken, was das für ein Dufterlebnis war, als beide gleichzeitig geblüht haben... :icon_respekt:
»Oldi« hat folgendes Bild angehängt:
  • compressed_0739.jpg

127

Dienstag, 26. März 2013, 15:23

haha... ich brauch auch eine besenkammer als notfallplan! aber meine haben noch nicht annähernd das kampfgewicht das sie benötigen. ein bisschen mehr als 300 g müssen noch seeeeeeehr lange aufgepeppelt werden bis sie sich überreden lässt zu blühen.

:D

128

Dienstag, 26. März 2013, 17:09

Einen Schluck Wasser in den Blütenkelch und schon ist Schluss mit dem Gestank, Tipp von den Wilhelma-Gärtnern und er wirkt!

129

Dienstag, 26. März 2013, 17:13

Ich finde den Geruch nicht so schlimm, man gewöhnt sich wirklich dran. Aber die anderen Bewohner des Hauses fanden es nicht ganz so witzig wie ich :D Zum Glück kontne der Stinker im Wintergarten abseits des Wohnzimmers blühen ;)

130

Dienstag, 26. März 2013, 19:56

Die beiden Monsterblühten sehen ja echt toll aus wie die da so nebeneinander stehen. Die 13.5kg knolle sieht jetzt im Vergleich deutlich größer aus.

131

Dienstag, 26. März 2013, 19:56

Meine A. konjaks sind von einer Blüte weit entfernt, kaum Austrieb: die "schlafen" leider alle noch
werden sicher wieder viel zu spät im Jahr austreiben :icon_slash:
wie macht ihr das das sie so früh blühen/austreiben meine lassen sich immer extra lange Zeit :icon_nosmile:

132

Mittwoch, 27. März 2013, 11:18

Wenn die jetzt noch schlafen sinds wahrscheinlich Blattaustriebe, die sind einfach später dran. Wenn du sie etwas antreiben möchtest, würde ich die Knollen ins warme holen und etwas Erde oder Sand in den 'Austriebskrater' füllen, das ganze vielleicht ganz minimal feucht halten.

133

Mittwoch, 27. März 2013, 21:56

im warmen sind sie , ich überwintere sie immer bei Zimmertemperatur, mit dem Blühen waren meine beiden großen A. konjaks immer recht spät dran(dieses Jahr hätte ich ohnehin nur mit 1 blühenden Konjak gerechnet da eine der beiden konjaks keine Treibspitze hatte und 2012 nicht ausgetrieben ist somit einiges an Gewicht verloren hat,
aber vieleicht hast du recht und es gibt dieses Jahr wirklcih keine konjak Blüte, schließlich hat auch diese Knolle letztes Jahr etwas abgenommen statt zugenommen. Soll mir recht sein ohne Blüte treiben sie hoffentlich mal früher ihr Blatt und nicht erst wenn der halbe Sommer schon um ist
der Austrieb ist im Moment noch recht klein um zu sagen ob Blatt oder Blüte

134

Sonntag, 31. März 2013, 15:28

Die 10kg Knolle mit ihrer 2.25m Blüte hat den Blütenstiel jetzt als Erste abgestoßen. Sie wiegt jetzt noch ordentliche 7 kg... hoffentlich treibt sie dieses Jahr noch ein Blatt :D

135

Dienstag, 2. April 2013, 15:39

Hier mal mein A. konjac-Nachwuchs. Langsam tut sich was ;)

By the way... jemand hat doch einen konjac-Wettbewerb vorgeschlagen. Das sind die Knollen, mit denen ich ins Rennen gehen werde, sollte er zustande kommen :icon_winkgrin:
»Oldi« hat folgendes Bild angehängt:
  • compressed_0747.jpg

136

Dienstag, 2. April 2013, 18:53

Was bedeuten denn die kleinen Zahlen nach den Nummerierungen?
Meinst du einen Gewichtswettbewerb? Dann ist 1450g aber ein bisschen wenig. Es sei denn es geht um den Zuwachs in relation zur knollengröße, aber da wäre eine Brutknolle klar im vorteil:)

137

Dienstag, 2. April 2013, 19:08

Ist die Nummerierung nach Gewicht :D

Ja Gewichtswettbewerb... warum sind 1450g zu wenig dafür? Schließlich hat es meine 1400g Knolle letztes Jahr auf 10 kg geschafft :D Ich rechne ihr mehr zu, als meinen beiden großen.....

138

Mittwoch, 3. April 2013, 12:23

Das die erste Zahl nach Gewicht ist haben wir bemerkt, wir meinten die Zahl rechts daneben.
Klar könnte es eine 1450g Knolle auf 10Kg bringen, aber bei z.B. einer 5Kg Knolle ist die wahrscheinlichkeit höher, die Könnte es bei gleicher düngung auch auf 15Kg bringen.

139

Mittwoch, 3. April 2013, 15:03

Sorry, falsch gelesen... die kleine Zahl daneben ist ebenfalls eine Gewichtsnummerierung, nur 2 höher, da da meine beiden großen Brummer noch mit einfließen ;) Alles in allem eine wirklich überflüssige Notierung.... naja was solls, irgendeinen Stuss halt aufs Etikett draufgekritzelt :D

Da geb ich euch vollkommen recht, aber ich denke, dass dieses Jahr meine 1450g Knolle am Ende mehr wiegen wird, als meine beiden großen Klopper mit mehr als 7 kg :)

140

Montag, 6. Mai 2013, 15:57

Nachdem ich vor zwei Wochen meine kleinen und mittleren konjacs getopft hatte, war vorgestern die 7kg Knolle mit der ehemals 2,25m Blüte an der Reihe. Ich konnte ihr leider nur einen 90 Liter Topf mit 45 cm Durchmesser anbieten, da ich nur einen 135 l Kübel da habe und dieser für die 10kg Knolle gedacht ist. In den nächsten Tagen wird dann auch noch die 10kg folgen, dann wären alle konjacs getopft!
Fast hätte ich es vergessen... versuchsweise habe ich bei der 7kg Knolle alle anderen, größeren Augen ausgeschnitten. Mal sehen, ob es was bringt. Dei 10kg Knolle habe ich unverändert gelassen.

Was denkt ihr, wie groß die Knollen werden könnten? Immerhin ist die Wachstumsperiode kürzer als letztes Jahr....
»Oldi« hat folgende Bilder angehängt:
  • compressed_0762.jpg
  • compressed_0763.jpg

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?