You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 1,108

Location: Wien

  • Send private message

21

Wednesday, March 3rd 2021, 10:39am

Gerade haben zwei gigas eingezogen. Eine kommt in Sphagnum, die andere in Kokohum, das ich in nem anderen Thread erwähnt hab.

Liebe Grüße
Michael
musa has attached the following images:
  • k IMG_6424 copy.jpg
  • k IMG_6432 copy.jpg

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,002

Location: Uetze

  • Send private message

22

Wednesday, March 3rd 2021, 11:14am

Hallo Michael,

Wahnsinn !!! echt toll, wie die bei Dir wachsen....

Wie alt sind die jetzt? Sind das die von April 2015???

Ob Sphagnum oder Kokohum - beides ist ja anscheinend sehr gut für gigas....

Gückwunsch zu den tollen Knollen!

Und: Happy growing, Bernhard.

musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 1,108

Location: Wien

  • Send private message

23

Wednesday, March 3rd 2021, 7:51pm

Danke Bernhard!
Ja das sind die von Dir. Deine frühpflanzliche Erziehung hat gefruchtet...
Ich war jetzt 35er Töpfe kaufen, ich weiß aber nicht wo ich die unterbringen soll. Größer geht fast nicht mehr, außer der Platz wächst mit.
Liebe Grüße
Michael

24

Thursday, March 4th 2021, 1:12am

Wie wäre es mit einer Tardis? Innen größer als außen.

musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 1,108

Location: Wien

  • Send private message

25

Thursday, March 4th 2021, 1:17pm

... das wäre die Lösung des Problems, aber mit dem Brexit bekomme ich die aus England nicht nach Europa...
Michael

26

Friday, March 5th 2021, 9:16am

Ich habe in diesem Jahr auch schon ein paar Knollen geerntet. Das waren die Knollen von den den beiden kleinsten Bulbifersämlingen, 3 myosuroides 'Silver center' samt Brutknollen (wurden letztes Jahr erst Ende Sommer gepflanzt) und heute die crispifolius, die es von 2,4 g auf 6,9 g geschafft hat.

This post has been edited 1 times, last edit by "Mistkäfer" (Mar 5th 2021, 9:23am)


musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 1,108

Location: Wien

  • Send private message

27

Saturday, March 6th 2021, 8:37am

Sehr schöne Knollen!
...Und auch sehr professionelle Stecketiketten, wie macht man die denn?

Liebe Grüße
Michael

28

Saturday, March 6th 2021, 3:21pm

z. B. hiermit:


Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,002

Location: Uetze

  • Send private message

29

Saturday, March 6th 2021, 8:41pm

Hallo Mistkäfer,

wie lange sind diese Etiketten lesbar oder wann bleichen sie aus (, wenn sie das überhaupt tun)?

Habe einml kurz gegoogled, aber diese Etiketten finde ich nicht - kannst Du die Quelle einmal verlinken?

Ich habe selber so ein Beschriftungsgerät von Dymo; ob es dafür auch beschriftbare Stecketiketten gibt, weiß ich nicht. Ich habe nur die Beschriftungsbänder und bin noch nicht darauf gekommen, die auf Etiketten zu kleben; bislang nehme ich immer weiße Stecketiletten und beschrifte die mit Bleistift, der nicht ausbleicht.....

Happy labeling,
Bernhard.

30

Saturday, March 6th 2021, 11:45pm

Die Kunststoffetiketten werden nicht bedruckt. Bedruckt wird ein Schriftband, das auf die Kunststoffetiketten geklebt wird. Ich verwende da meist eines mit schwarzer Schrift auf transparentem Band. Da ist bisher nichts verblichen. Lediglich die Kunststoffetiketten werden irgendwann bröselig oder zeigen andere Veränderungen bis hin zum Ausbleichen oder Vergilben. Ist aber material- und farbabhängig. Die Beschriftungsbänder lassen sich wieder ablösen, auch dann, wenn die Etiketten einen Sommer oder auch 2 der prallen Sonne ausgesetzt waren.

This post has been edited 1 times, last edit by "Mistkäfer" (Mar 7th 2021, 4:31am)


musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 1,108

Location: Wien

  • Send private message

31

Sunday, March 7th 2021, 10:19am

Danke für die Info.
Ich hatte die Etiketten auch vergeblich gesucht, aber so macht das Sinn.
Michael

Neobasanit

Trainee

Posts: 61

Location: Dresden OT Langebrück

  • Send private message

32

Monday, April 19th 2021, 10:41am

Hallo,
hier ist meine Ernte von atroviridis.
Die 40 g Knolle mit ca. 3,5 cm im Durchmesser und 4 cm Länge trieb erst im September 2020 das Blatt und begann es am 10. April einzuziehen.
Nachdem sich das Blatt löste habe ich sie aus dem Substrat geholt und war erstaunt wie gut sie sich ohne Zusatzbeleuchtung am Südfenster entwickelt hat.

Aus 40 g sind 112 g geworden und oben sind statt 3,5 cm jetzt ca. 5 cm Durchmesser.
Bei dem Längenzuwachs von 4 cm auf 10 cm habe ich die ersten Bedenken, in diesem Jahr einen geeigneten Topf für sie zu finden...

Die vielen hellen Augen am oberen Teil der Knolle sind mir bei dem Betrachten der kleinen Ausgangsknolle gar nicht aufgefallen.

Viele Grüße
Roy
Neobasanit has attached the following images:
  • Am. atroviridis1_.jpg
  • Am. atroviridis2_.jpg

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,002

Location: Uetze

  • Send private message

33

Monday, April 19th 2021, 12:52pm

Hallo Roy,

das "Knöllchen" sieht sehr gut aus - wohl noch nicht blühreif, aber wenn Du die diese Saison auch wieder so gut pflegst, könnte es bald so weit sein.

Happy growing, Bernhard.

34

Friday, April 30th 2021, 6:11am

A. henryi

Ich habe heute meine drei henryis, die ich am Fenster im Hausflur überwintert habe (sind erst Ende September ausgetrieben), geerntet. Die Blätter zeigten schon länger Einzugserscheinungen (schrumpliger Stiel) wurden bis vor kurzem aber einfach nicht gelb und trockneten auch nicht ein. Darüber hinaus zeigten diesen Winter die Blätter stärke Schäden (eintrocknende Stellen an den Blatträndern), bei denen ich zu trockene Luft als Ursache vermute. Ich werde also in Zukunft auf eine Überwinterung dort verzichten.

Alle drei Knollen haben leicht zugenommen und haben noch Reste von der alten Knolle. Bei der kleinsten werden die noch zusammenschrumpeln und eintrocknen, bei den beiden größeren werden die, so wie es im Moment aussieht, wohl ohne groß zu schrumpeln erhalten bleiben.
  • 2 g -> 8 g
  • 14 g -> 22 g
  • 16 g -> 25 g

musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 1,108

Location: Wien

  • Send private message

35

Friday, April 30th 2021, 8:11am

Schöne Knollen! eigen, dass sie sich so gar nicht an die Jahreszeit halten, bin neugierig wann sie wieder austreiben wollen...
Michael

36

Friday, April 30th 2021, 8:40am

Die hatten nach der Ernte im Februar irgendwann im späten Frühling geschwollene Knospen und wurden dann eingepflanzt. Als dann Anfang September immer noch nichts aus der Erde kam, hab ich mal nachgesehen. Da hatten 2 der Knollen bereits die ersten Wurzeln und auch die dritte war am Treiben.

Vor nächsten Frühjahr werden die nicht gepflanzt und dann auch erst, wenn die wirklich treiben. Wenn die eher treiben wollen, kommen die zur Not in den Kühlschrank. Im späten Herbst und im Winter sollte da auch der Abstellraum reichen. Bei ein paar Konjacs, die da Anfang September zu treiben anfangen wollten, hat das letztes Jahr prima geklappt.

37

Tuesday, May 11th 2021, 12:32am



Das war ein Knöllchen kleiner als ein Zentimeter, welches letztes Jahr erst sehr spät im Sommer austrieb, 3 Blätter bildete und diese 3 bis kurz vorm Einzug behielt.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,002

Location: Uetze

  • Send private message

38

Tuesday, May 11th 2021, 9:23am

Immer wieder erstaunlich, wieviel so kleine Knöllchen zulegen können :icon_thumbs1:

musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 1,108

Location: Wien

  • Send private message

39

Tuesday, May 11th 2021, 11:03am

Super Zuwachs!!! Gratuliere, wenn das in der Geschwindigkeit weitergeht...

40

Tuesday, May 11th 2021, 4:45pm

In etwa so groß (21 g) war das Knöllchen, aus dem im letzten Jahr die große Knolle (etwa 175 g) wurde, welche übrigens gerade mit fettem Trieb ganz ganz langsam aus der Erde kommt.

Similar threads

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?