Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 23. Mai 2015, 18:57

Klasse ! - bitte mehr.... :-)

Hallo Ortwin,

ich muss dir übrigens bepflichten: Ich rieche rein gar nichts.... :icon_winkgrin:

Scheint aber ein Frauenphänomen zu sein - meine Frau meinte kürzlich, nachdem ich mit Freunden beim Türken gespeist hatte, dass ich entsetzlich nach Knoblauch röche:
Reinste olfaktorische Halluzinationen !!!
Da hab ich auch nichts gerochen..... :icon_lol:

Happy photographing, Bernhard.

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

22

Samstag, 25. Juli 2015, 12:38

Hallo,

ich habe gerade den Titel in "Aronstabgewächse in 3D" geändert, da bei mir doch nicht so viele Amorphophallusarten blühen und ich noch andere "Stinker" habe.

Im Bild handelt es sich um eine Arisaema peninsula (=A. serratum var. serratum); sie hat im Frühjahr sehr schön und auch lange geblüht, wächst gut und ist pflegeleicht.
Da ich nicht weiß, ob sie hier wirklich winterhart ist, überwintere ich die Knolle trocken im Keller. Das funktioniert ganz gut. Leider vermehrt sie sich nur schlecht.

Viele Grüße
Ortwin
»Ortwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Arisaema peninsula - klein.jpg

23

Samstag, 25. Juli 2015, 16:57

Hallo Ortwin,

beeindruckend wie immer.... :icon_thumbs1:

Ist der Blattstiel Deiner dactylifer auch so stark strukturiert? (Amorphophallus dactylifer Contest post #22)

Ich habe noch einen anderen Genotyp, bei dem das nicht so stark ausgeprägt ist, aber falls Deiner stark strukturiertist, wäre ein 3-D-Bild wert !

Happy photographing, Bernhard.

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 26. Juli 2015, 15:00

Hallo Bernhard,

Dein Wunsch ist mir Befehl.

Hier die Petiole meiner A. dactylifer.
Ich muss zugeben, das Bild war wegen der kurzen Aufnahmedistanz eine echte Herausforderung.
Besser bekomme ich es aber im Moment nicht hin. Vielleicht probiere ich es an einem lauen Winterabend nochmal.

Ich finde A. dactylifer ist ein besonders schöner Amorphophallus. Insbesondere gefällt mir neben der interessanten Petiole auch der gesamte Pflanzenaufbau - gerade bei größeren Pflanzen.
Er wächst problemlos. Eine kleinere Pflanze steht seit Mitte Juni draußen im Garten; sie bekommt etwa 3-4 Stunden Mittagssonne;
bis jetzt funktioniert das sehr gut. Das hätte ich so nicht erwartet.

Viele Grüße
Ortwin
»Ortwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Amorphophallus dactylifer03 - klein.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Ortwin« (26. Juli 2015, 16:40)


25

Sonntag, 26. Juli 2015, 16:58

Wow !

Hallo Ortwin,

also für's erste ist das doch sehr beeindruckend!

Klasse, wie im Randbereich diese warzenartigen Wucherungen so schön herauskommen.

Beeindruckend auch, wie Du die Tiefenschärfe hinbekommen hast - chapeau !

Das ist übrigens ein sehr schöner dactylifer-Klon - tolle dunkle Grundfarbe und sehr schön auch die starke Strukturierung! Ist das ein Sämling?

Beim Betrachten war es für mich zunächst eine echte Herausforderung das 3-D-Bild herzustellen, da der Abstand zwischen den Parallelbildern so klein ist.
Aber nach einigem Schielen klappte es dann....

Danke für das Foto - freue mich schon auf weitere 3-D-Bilder.....

Happy photographing, Bernhard.

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 26. Juli 2015, 17:14

Hallo Bernhard,

es ist ein Sämling, den ich von Andreas Wistuba vor einigen Jahren erhalten habe. Die Petiole ist recht einheitlich dunkel in der Grundfarbe, sodass die Warzen gut zur Geltung kommen. Letztes Jahr war die Pflanze ca. 1,20m hoch. Dieses Jahr ist sie bei der großen Hitze (ich hatte über 40° im Wintergarten) im Wachstum stecken geblieben. Ich hoffe, dass sie noch weiter wächst.


Viele Grüße
Ortwin

27

Dienstag, 28. Juli 2015, 01:02

Hallo,

auch beim besten Willen schaffe ich es nicht ein 3D-Bild zu erschielen; aber auch in 2D sieht die Struktur ziemlich beeindruckend aus!
Die Hitze macht manchen Pflanzen Probleme, auch einige Orchideen sind im Wachstum stagniert.

Liebe Grüße

Michael

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 28. Juli 2015, 09:19

Hallo Michael,

das 3D-Bild klappt meist auch erst nach einigen Versuchen. Bei mir hat es ganze 2 Tage gedauert bis ich die Technik drauf hatte. Seit dieser Zeit ist es kein Problem mehr. Man braucht Geduld und muss sich Zeit lassen. Wenn das Gehirn erst einmal geschnallt hat wie's geht, funktioniert es immer.

Viele Grüße
Ortwin

29

Dienstag, 28. Juli 2015, 10:35

Hallo Ortwin,
na, dann werde ich mal weiterüben und versuchen...
Liebe Grüße
Michael

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

30

Samstag, 22. August 2015, 14:10

Hallo,

ich war vor ein paar Wochen im Palmengarten in Frankfurt und habe dort eine blühende Cyrtosperma johnstonii gesehen.
Ich fand die Pflanze so faszinierend, dass ich versucht habe hier vor Ort 3D Aufnahmen zu machen (Bild1 ist natürlich nicht in 3D!).

Sie war etwa 1,30m hoch und hatte sehr schöne Blätter und interessante Blattstiele.

Besitzt jemand aus dem Forum diese Pflanze und kann etwas zur Pflege sagen?


Viele Grüße
Ortwin
»Ortwin« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cyrtosperma johnstonii01 - klein.jpg
  • Cyrtosperma johnstonii02 - klein.jpg
  • Cyrtosperma johnstonii03 - klein.jpg

31

Samstag, 22. August 2015, 14:39

Hallo Ortwin,

klasse, wie die anderen 3-D-Bilder auch! Da will man unwillkürlich hinter den Kolben schauen...... ;)

Ich habe die Art nicht, aber in Florida oder bei i-bäh könntest Du sie bekommen....

http://gardinonursery.com/search?control…erma+johnstonii

http://www.ebay.com/itm/Bulb-CYRTOSPERMA…e-/400676928822

oder hier: http://www.equatorialexotics.com/pricelist.htm

Happy ordering, Bernhard.

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 24. September 2015, 21:40

Hallo,

jetzt mal ein Bild der Arisaema sikkokianum, die bei mir jährlich zur Blüte kommt. Zwar sind die Knollen nicht sehr langlebig, ich versuche den Bestand aber durch Aussaat zu erhalten. Dieses Jahr war es wegen der großen Hitze in den Sommermonaten besonders problematisch. Die Pflanzen sind sehr früh eingezogen. Beim Ausgraben war ein großer Teil der Knollen matschig. Auch die anderen Arisaemas hatten so ihre Probleme.

Gruß
Ortwin
»Ortwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Arisaema sikokianum - klein.jpg

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

33

Freitag, 9. Oktober 2015, 11:19

Hallo,

hier habe ich die Aufnahme einer A. paeonifolius Blüte.
Das Bild habe ich im Flecker Botanical Garden von Cairns gemacht.

Der Botanische Garten war sehr beeindruckend. Er hatte auffallend viele Aronstabgewächse und auch einige Amorphophallus Arten (zB. gigas, titanum, mülleri und noch einige andere). Durch die feucht-heiße tropische Witterung gediehen sie richtig prächtig; kein Vergleich zu dem Wachstum hier in Mitteleuropa.

Die Blüte war nicht sehr groß; sie hatte etwa einen Durchmesser von ca. 40cm. Ich hätte sie größer erwartet.


Viele Grüße
Ortwin
»Ortwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Amorphophallus paeonifolius-klein-.jpg

34

Freitag, 9. Oktober 2015, 11:48

Hallo Ortwin,

klasse, wie immer :icon_thumbs1:

Dass in Cairns so viele Amorphophallus wachsen liegt einfach, wie so oft, am Personal.
Steve Jackson ist halt amorphophil und hat schon für viele interessante Arthybriden gesorgt.

U.a. http://www.amorphophallus-network.org/hy…silvae-x-gigas/

https://www.google.com/search?q=Steve+Ja…=Suche&oe=utf-8

Happy photographing, Bernhard.

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 12. November 2015, 17:49

Hallo,

jetzt mal 2 Varietäten von Arum dioscoridis und zwar im ersten Bild die ssp syriacum und im zweiten Bild die ssp spectabile.
Ich hätte einen so großen Unterschied der Blütenstände bei einer Art nicht erwartet.
Beide haben dieses Jahr gegen Ende Mai geblüht.

Arum dioscoridis wächst bei mir problemlos. Die Blätter sind einfarbig grün.
Von Vorteil ist, dass die Pflanze im Winterhalbjahr ihre Hauptwachstumszeit hat, also wintergrün ist.
Ich habe sie mit sonnenverträglichen Hostas zusammengepflanzt, sodass dadurch das ganze Jahr über ununterbrochen etwas Grünes zu sehen ist.

Viele Grüße
Ortwin
»Ortwin« hat folgende Bilder angehängt:
  • Arum dioscoridis ssp syriacum klein.jpg
  • Arum dioscoridis ssp spectabilis klein.jpg

36

Freitag, 13. November 2015, 16:09

Hallo Ortwin

Einfach immer wieder geil die Bilder zu betrachten!!! :icon_thumbs1: Komme mir ein Bisschen bescheuert vor, beim Schielen vor dem Bildschirm, aber es sieht

ja keiner. Bitte immer für Nachschub sorgen, daran kann man sich nicht sattsehen.

Liebe Grüße eure Sookie

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

37

Samstag, 14. November 2015, 12:51

Hallo Sookie,

vielen Dank. Es freut mich, wenn die Bilder Gefallen finden.

Ich werde immer mal einige Bilder in unregelmäßigen Abständen zeigen. Zuerst hatte ich die Absicht nur Blütenstände von Amorphophallusarten zu bringen - bei mir blühen aber zu wenige davon. Deshalb musste ich auf die Aronstabfamilie zurückgreifen. Aber da gibt es ja auch einige schöne Arten. Auch gibt es einige Forumsmitglieder die z. B. Arisaema-, Arum- und sonstige Spezies nebenher pflegen.
Diejenigen, die den Stereoblick nicht hinbekommen, können sich die Bilder ja auch einfach so ansehen - in 2D halt.


Viele Grüße
Ortwin

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 18. Februar 2016, 18:00

So mal wieder ein neues Bild.

Ich habe heute den Sonnenschein ausgenutzt und mich an einer Nahaufnahme der Spadix von A. konjac versucht.
Die Aufnahme ist nicht so ganz scharf geworden, aber mit meiner Kompaktkamera ist da nicht viel mehr drin. Man sieht die Ausbuchtungen des Spadix trotz allem noch ganz gut.

Was mir aufgefallen ist sind die vielen weißen Reflexionen überall auf der Spadix.
Eine Frage an die Experten: Sind das kleine Kristalle? Und wenn ja, aus was bestehen sie?


Viele Grüße
Ortwin
»Ortwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Amorphophallus konjac - Spadix-klein.jpg

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

39

Freitag, 19. Februar 2016, 11:03

Hallo,

ich habe heute doch noch mal zwei Bilder gemacht, wo man es meines Erachtens besser sieht.

Sind es auf der Spadix Kristalle oder vielleicht doch nur eingetrocknete Tröpfen.
Die Tröpfchen, die beim Verdunsten vielleicht das besondere Parfum dieser Pflanzen produzieren?

Was meint ihr?


Viele Grüße
Ortwin
»Ortwin« hat folgende Bilder angehängt:
  • A. konjac - Spadix02-klein.jpg
  • A. konjac - Spadix03-klein.jpg

40

Freitag, 19. Februar 2016, 11:56

Hallo Ortwin,

das hab ich auch schon beobachtet,grad bei den Arten wo die Blüten etwas größer sind.Bei kleinen Blüten hab ich es noch nicht gesehen.
Sobald das große Dufterlebnis losgeht,hatte sich immer mehr dieser kleinen Tropfen gebildet bis der ganze Spadix voll war.
Mit der Zeit des verblühens verschwinden die Tropfen dann wieder.

Werd bei der nächsten Blüte noch mal genauer drauf schauen.

VG
Ronny

Ähnliche Themen

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?