Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mrChiquita

Schüler

  • »mrChiquita« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Wohnort: Alfeld

Hobbys: exotische Pflanzen erfolgreich zu kultivieren

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. August 2014, 21:20

Bildet Amorphophallus Konjak nur Brutarme ?

Hallo ich musste gestern eine 500 gr Knolle ausgraben weil der Wind leider den oberirdischen teil abgebrochen hat 1 ich hatte ca 10 Brutarme an der Knolle aber keine einzige kleine Knolle ist das normal?

2

Samstag, 23. August 2014, 11:54

Ich würde sagen ja, bei meinen AK ist es jedes Jahr ganz gemischt. Mal mit Knollen - mal ohne - ich glaube das ist die Natur.

Eure Sookie

mrChiquita

Schüler

  • »mrChiquita« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Wohnort: Alfeld

Hobbys: exotische Pflanzen erfolgreich zu kultivieren

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. August 2014, 12:58

Okey super Dankeschön ich werde mal bei den anderen schauen wie es dort später aussieht

4

Samstag, 23. August 2014, 20:15

normalerweise bilden sie knollen. wenn sie zu wenig zeit hatten haben sie halt nur die 'Brutarme'

mrChiquita

Schüler

  • »mrChiquita« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Wohnort: Alfeld

Hobbys: exotische Pflanzen erfolgreich zu kultivieren

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. August 2014, 20:22

okey dann werden die anderen wohl im Herbst knollen haben dankeschön

Shreck

Administrator

Beiträge: 969

Wohnort: Klettwitz

Hobbys: Amorphophallus, Feuerwehr, Terraristik

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. August 2014, 22:28

Konjak bildet sowohl als auch.

Meistens unzählige Knollen in allen Größen und auch Brutarme, aber dieses Jahr sind alle konjaks irgendwie sehr spät dran. Da scheint es mit der Vermehrung nicht ganz so gut geklappt zu haben, aber bei konjak nicht schlimm.

mrChiquita

Schüler

  • »mrChiquita« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Wohnort: Alfeld

Hobbys: exotische Pflanzen erfolgreich zu kultivieren

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 24. August 2014, 09:14

ich bin echt gespannt was mich im Herbst alles erwartet

Spadefr0g

Anfänger

Beiträge: 20

Hobbys: Entomologie (Coleoptera), Aquaristik, Insektenzucht, ungewöhnliche Pflanzen

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. September 2015, 18:32

Hallo,
Kann man diese Brutarme überwintern? Oder faulen sie dann an der Bruch/Schnittstelle?

Viele Grüße,
Jakob
Meine Bestandsliste
Naturfotografien: https://500px.com/spadefr0g

Ich tausche gerne gegen andere interessante Pflanzen!

mrChiquita

Schüler

  • »mrChiquita« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Wohnort: Alfeld

Hobbys: exotische Pflanzen erfolgreich zu kultivieren

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. September 2015, 21:40

Bei mir war es so das die brutarme eingetrocknet sind und dann vorne noch die köpfe sprich die knollen übergeblieben sind und dann auch wieder ausgetrieben sind :-D

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?