Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. September 2014, 13:11

Aronstabgewächse in 3D

Hallo,

heute hat bei mir A. thaiensis geblüht.

Dabei ist mir die Idee gekommen den Blütenstand zweimal zu fotografieren: im Augenabstand für jedes Auge je ein Bild.
Diese habe ich dann einmal als Stereofoto für den Kreuzblick und zum anderen als Farbanaglyph Rot-Cyan zusammengesetzt.

Für die räumliche Ansicht als Farbanaglyph benötigt man die wohl allseits bekannte Rot-Cyan Brille.

Farblich brillianter und deutlich hochwertiger ist die Ansicht über den
sog. Kreuzblick. Man betrachtet mit dem rechten Augen das linke Bild und gleichzeitig
mit dem linken Auge das rechte Bild. Es entsteht dann in der Mitte zwischen
beiden Bildern ein drittes Bildes, welches eine reale 3D Darstellung ist, so als
würde man selbst direkt davorstehen und den Blütenstand betrachten.
Zugegeben der Kreuzblick ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man ihn erstmal beherrscht ist
das ein echtes Erlebnis. Anleitungen zum Üben des Kreuzblickes gibt es im Internet genügend.
Einfach mal unter Stereofotografie googeln.

Viel Spaß beim Betrachten der Bilder.


Viele Grüße

Ortwin
»Ortwin« hat folgende Bilder angehängt:
  • Amorphophallus thaiensis-klein.jpg
  • Amorphophallus thaiensis-RotCyan-klein.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ortwin« (25. Juli 2015, 12:25)


Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 2 020

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. September 2014, 15:16

Hallo Ortwin,

das ist ja klasse :icon_thumbs1:

und funktioniert leicht auch ohne Anleitung, wenn man einfach beim Anblick der beiden Blüte anfängt zu schielen - da taucht tatsächlich wie aus Zuberhand ein 3-D-Foto zwischen den beiden Blüten auf ! :icon_eek:

Was ich mich dann aber doch gedacht habe: Hoffentlich bleiben die Augen nicht stehen...... :icon_confused:

Happy watching, Bernhard.

Flutblumen

Schüler

Beiträge: 164

Wohnort: Buchholz

Hobbys: Garten, was sonst

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. September 2014, 14:38

Muss man dazu richtig schielen? Wenn ich es versuche tun mir die Augen weh und die Kollegen lachen

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 2 020

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. September 2014, 16:07

Hallo Flutblumen,

da gibt es wohl zwei Techniken, um Stereobilder anzuschauen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereoskopisches_Sehen

wobei der Kreuzblick (Schieltechnik) wohl anstrengender ist.....

Happy watching, Bernhard.

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. September 2014, 17:57

Hallo Flutblumen,

gelernt habe ich es nach dieser Methode:

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics…/display/556282

Der Kreuzblick erscheint nur im ersten Moment anstrengender. Aber wenn das Gehirn es einmal gelernt hat funktioniert es prima.
Wenn es das erste Mal klappt ist das ein echtes "Aha-Erlebnis".
Inzwischen habe mit dem Umschalten auf den Kreuzblick keinerlei Probleme mehr.

Viele Grüße
Ortwin

Alex H.

Schüler

Beiträge: 74

Wohnort: bei Bregenz

Hobbys: südafrikanische Zwergsukkulenten, Wildpelargonien, caudiciforme und pachycaule Pflanzen, exotische Knollen- und Zwiebelpflanzen;

  • Nachricht senden

6

Samstag, 13. September 2014, 10:30

Super Sache, das mit dem Kreuzblick! Den kannte ich bisher so nicht. Vielen Dank!

Grüße
Alex

Flutblumen

Schüler

Beiträge: 164

Wohnort: Buchholz

Hobbys: Garten, was sonst

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. September 2014, 21:06

Hat super geklappt :-)

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

8

Montag, 15. September 2014, 11:44

Finde ich prima, dass das so gut klappt.

Ich will nochmal ein Bild von einem Blütenstand einfügen. Diesmal nicht von einem Amorphophallus, sondern von einem Arum pictum ssp sagittifolium.
Die Pflanze habe ich aus Samen gezogen und hat heute bei mir zum ersten Mal geblüht. Der Geruch war typisch für Aronstäbe.
Die Blüte hat etwa eine Größe von 15cm.

Ich werde hier in unregelmäßigen Abstanden immer mal Blüten in 3D für den Kreuzblick einstreuen, so wie sie gerade bei mir blühen.

Viele Grüße
Ortwin
»Ortwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Arum pictum ssp sagittifolium-klein.jpg

9

Montag, 15. September 2014, 16:58

Hi Ortwin,
da würde sich für Dich ja evtl auch die Anschaffung einer 3D-Kammera lohnen, die haben einen speziellen, zweigerichteten Bildschirm, der die beiden Bilder schon in 3D zeigt. Hab ich neulich gesehen und sieht schon faszinierend aus.
Liebe Grüße
Michael

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. September 2014, 18:24

Das funktioniert normalerweise nicht mit den fertigen 3D Kameras. Zumindest nicht mit denen, die ich kenne.
Diese sind ausgerichtet auf eine Entfernung von 5-20m, da sie einen festen Augenabstand (6,5-7cm) zwischen den beiden Objektiven haben, der auch nicht verändert werden kann.

Da ich doch sehr viel näher herangehen muss, muss ich hinsichtlich des "Augenabstandes" zwischen beiden Aufnahmen variieren können.
Ich mache immer 4-5 Aufnahmen mit verschiedenen Abständen in Serie, setze sie zusammen und suche mir das realistischste Foto aus.


Viele Grüße
Ortwin

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 25. Januar 2015, 21:52

Gestern hat A. atroviridis geblüht.
Nicht spektakulär, aber in dieser tristen Zeit doch eine nette Überraschung.

Ich war über die Blüte sehr überrascht, da die Knolle sehr klein gewesen ist. Hoffentlich bleibt nach der Blüte noch genügend Knollenmasse übrig um ein neues Blatt zu bilden.

Gruß
Ortwin
»Ortwin« hat folgende Bilder angehängt:
  • Amorphophallus atroviridis01-klein.jpg
  • Amorphophallus atroviridis02-klein.jpg

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 1. März 2015, 19:09

Zur Zeit blüht bei mir eine A. konjac.

Ich glaube über diese Art muss man nicht viele Worte verlieren, die kennt hier im Forum wohl jeder.


Gruß
Ortwin
»Ortwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Amorphophallus konjac.jpg

13

Sonntag, 1. März 2015, 19:20

Hallo Ortwin,
super Bilder! beim konjac ist der 3d-Eindruck ganz besonders eindrucksvoll finde ich!
Schade nur, dass das als 3D-wahrgenommene Bild viel kleiner wirkt als in 2D-Ansicht.
Gehts nur mir so? Gibt es dazu eine Erklärung?
LG Stephan

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

14

Montag, 2. März 2015, 09:33

Hallo Stephan,

das 3D-Bild wirkt bei dieser Aufnahme tatsächlich etwas kleiner als die beiden Ausgangsbilder.
Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich bei der Aufnahme einen anderen seitlichen Abstand gewählt habe als den tatsächlichen Augenabstand von knapp 7cm. Ich muss bei kleinen Abständen zum Objekt einen anderen Abstand wählen (z.B. 5cm), damit als Endresultat ein annähernd realistischer Eindruck der Blüte ensteht. Das Gehirn rechnet aber immer auf die knapp 7cm um (es kennt ja nicht anderes - der Augenabstand ist ja ein ganzes Leben konstant). Durch diesen Vorgang enstehen als Endresultat der Eindruck, dass das 3D-Bild kleiner wirkt.

Gruß
Ortwin

15

Dienstag, 3. März 2015, 20:19

Hallo Ortwin,
danke für die Erklärung!
Spannende Sache; muss bei Gelegenheit auch mal probieren so ein 3d Bild zu machen!
LG
Stephan

Shreck

Administrator

Beiträge: 976

Wohnort: Klettwitz

Hobbys: Amorphophallus, Feuerwehr, Terraristik

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 3. März 2015, 20:39

Ich kann machen was ich will. Ich bekomm das nicht hin. Ich kann nicht mal schielen :D

Seiti

Schüler

Beiträge: 166

Wohnort: Mürzhofen

Hobbys: meine Tiere, sammeln von Pflanzen und Edelsteinen, zeichnen, fotografieren

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 5. März 2015, 12:38

Ich kann machen was ich will. Ich bekomm das nicht hin. Ich kann nicht mal schielen :D


geht mir genauso, bekomme den 3D Effekt leider nicht zu sehen

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

18

Freitag, 13. März 2015, 11:09

Hallo,

hier ist nun die 3D-Version der "Zwergform" der A. variabilis.


Viele Grüße
Ortwin
»Ortwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Amorphophallus variabilis - klein.jpg

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 2 020

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

19

Freitag, 13. März 2015, 13:13

Hallo Ortwin,

um es mit Mr. Spock zu sagen: "Faszinierend!"

Happy growing, Bernhard.

Ortwin

Fortgeschrittener

  • »Ortwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

20

Samstag, 23. Mai 2015, 18:41

Hallo,

eine weitere 3D-Aufnahme; diesmal von A. bulbifer.
Sie ist heute aufgeblüht und hat meiner Meinung nach recht wenig geduftet - meine Frau war da allerdings anderer Meinung.

Viele Grüße
Ortwin
»Ortwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Amorphophallus bulbifer01-klein.jpg

Ähnliche Themen

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?