Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. September 2015, 19:28

Amorphophallus maxwellii Stiel Vergleich

Meine maxwellii fängt grad mit dem Austrieb an und ich war ganz schön überrascht ,das die Pflanze komplett anders aussieht wie im letztes Jahr.
Bild 1 ist der Austrieb vom letzten Jahr,war allerdings ziemlich spät dran und ist unter Kunstlicht gewachsen,Bild2-3 zeigt die selbe Pflanze diese Jahr im Gewächshaus.
Ich hab noch einige andere,aber bei den ist die Spitze erst zusehen,sahen aber alle letztes Jahr wie Bild 1 aus,mal sehen was bei denen raus kommt.
»ronnyede« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1835.JPG
  • 20150904_182949.jpg
  • 20150904_183005.jpg

Mr. Titanum

Moderator

Beiträge: 1 743

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Oktober 2015, 12:42

Hallo Ronny,

ist die Farbe der maxwellii immer noch so hell bei Dir?

Ich habe den Eindruck, dass die Ausfärbung der Blattstiele bei maxwellii sowohl vom Jahr und den jeweiligen Bedingungen, als auch von Alter / der Größe der Pflanze abhängt.

Ich habe zwei Herkünfte, von denen ich aber nicht weiß, ob es verschiedene Genotypen / Klone sind; ich war eigentlich davon augegangen, weil die Blattstielfärbung der einen Herkunft immer dunkler war. Dazu muss aber gesagt werden, dass der dunkle Typ immer kleinere Pflanzen waren.

Dieses Jahr sehen beide Herkünfte mit einem leichten hellgrün-Stich etwa gleich aus, wobei der früher dunklere Typ nun auch fast so groß ist, wie der vormals hellere.



Hier Mr. Titanum's collection in pot #47 Bilder vom letzten Jahr....

Happy growing, Bernhard.

3

Dienstag, 6. Oktober 2015, 13:17

Hallo Bernhard,

momentan sieht sie so aus,einmal mit Blitz einmal ohne.
Ich weis nur nicht so richtig ob die ein leichten Frostschaden bekommen hat.Im Garten hatte sich der Stiel hellgrün gefärbt.
Hatte sie dann nach der ersten Frostnacht gleich mit nach Hause genommen.

VG
Ronny
»ronnyede« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20151006_130842.jpg
  • 20151006_130915.jpg

4

Dienstag, 6. Oktober 2015, 14:09

Hast Du vielleicht beim Substrat was verändert - dass die Pflanzen heuer irgendwas mit mehr oder weniger mineralischen Inhalten bekommen haben?

Und was mich noch mehr interessieren würde - was ist das für eine Art die man links hinter dem maxwelli sehen kann mit dem fast weißen Stiel mit den wenigen Flecken?

Mr. Titanum

Moderator

Beiträge: 1 743

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. Oktober 2015, 14:38

Hallo Lord.Maso,

das ist auch eine maxwellii - wenn man das Bild stark vergrößert, kann man das Etikett lesen..... :icon_winkgrin:

Stimmt's Ronny? Ich denke mal, das ist eine der später austreibenden, die Du in post #1 erwähnst.

Happy growing, Bernhard.

6

Dienstag, 6. Oktober 2015, 14:48

Stimmt,ist auch eine maxwellii,bei mir sind die alle spät dran,einige schauen noch nicht mal raus.

Erde ist eigentlich fast immer die selbe,außer das ich dieses Jahr mal 40% Kokos eingemischt habe,da die Kokosblöcke leichter zu transportieren lassen.

VG
Ronny

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?