You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, October 5th 2022, 11:45pm

versehentliche Vermehrung von A. Operculatus?

Hey ich hab etwas interessantes zu berichten:

Und zwar ist meine Operculatus ausgetrieben während ich nicht in meiner Wohnung in Wien war.... Das erste Blatt wurde geilwüchsig und ist deswegen durch den Rand des Topfes verletzt worden. Jetzt hab ich mir die "Wunde" genauer angeschaut und es wirkt so als würde sich eine Knolle bilden. Kann das sein?

Lg Jakob
Jakob98 has attached the following images:
  • Operculatus2.jpeg
  • Operculatus3.jpeg

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,427

Location: Uetze

  • Send private message

2

Thursday, October 6th 2022, 10:29am

Hallo Jacob,

das ist in der Tat interessant und es sieht auch nach knollenartigem Gewebe aus.
operculatus gehört auch zu den Arten, die sich leicht durch Blattsteckinge vermehren lassen; in der Regel wird dann von Kallusbildung an der Schnittstelle gesprochen; als Kallus=Wundgewebe kann man es bezeichnen; ich würde eher davon sprechen, dass an der Schnittstelle entweder noch undifferenzierte Zellen in den Leitbündeln sich zu (brut-)knollenartigem Gewebe entwickeln oder sich Zellen dedifferenzieren und dann knollenartiges Gewebe entsteht, an dem dann in beiden Fällen Adventivknospen entstehen, die dann die erste Blattknospe bilden.

Ich denke, dass dieses knollenartige Gewebe bzw die kleine Knolle in Deinem Fall beim Einziehen des Blattes übrig bleibt und dann nach der Ruhe mit einer Blattknospe austreiben wird.

Beobachte das doch bitte einmal; ich finde das sehr interessant und würde mich freunen, hier Bilder zu sehen, wie es weitergeht.

Happy growing, Bernhard.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,427

Location: Uetze

  • Send private message

3

Thursday, October 6th 2022, 4:10pm

Hallo Jacob,

ich habe mal kurz bei Freunden par mail nachgefragt bzw Deinen Betrag verlinkt...

Einer antwortete:
"ja, hatte ich auch schon gehabt bei verletzten Blattstielen. Ist Kallusgewebe und eigentlich eine recht gute Möglichkeit, da einen Absenker zu machen. Die Stelle mit Substrat umgeben und warten. Wenn das Blatt vergilbt, hat sich an dieser Stelle eine neue Knolle gebildet. Dürfte eigentlich bei allen Arten funktionieren, die generell durch Blattstecklinge vermehrbar sind."

Du könntest die Stelle also mit LEICHT feuchtem Sphagnum umwickeln und mit Frischhaltefolie fixieren und evtl manchmal etwas nachfeuchten....
Das entspräche in etwa dem Abmoosen bei Sträuchern oder Gehölzen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Abmoosen

Viel Glück und Happy growing,
Bernhard.

4

Thursday, October 6th 2022, 9:36pm

Sehr cool! Danke Bernhard für die Infos. Das werde ich ausprobieren und dann berichten.

Lg Jakob

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,427

Location: Uetze

  • Send private message

5

Sunday, October 9th 2022, 10:30am

Es gab noch eine Rückmeldung auf meine Anfrage:

"same here, ich hatte z.B. mal einen vogelianus dessen Blattstiel abgebrochen und der Stiel dabei ziemlich durchtrennt wurde. aber die Blattspreite blieb aktiv und an den beiden Wundflächen entwickelten sich jeweils kallusartige Knollen."

Happy growing,
Bernhard.

6

Thursday, January 12th 2023, 4:21pm

So jetzt geb ich Mal ein Update. Als ich das "Abmoosen" probieren wollte hat sich das Blatt bereits von der Mutterknolle gelöst. Deswegen hab ich mir gedacht, es ist am Besten ich mach ein paar Stecklinge. Hab mich dabei grob an die Anleitung hier im Forum gehalten und es haben tatsächlich 5/6 Stecklinge eine kleine Knolle entwickelt. (Hab die Blattstecklinge nicht mit Wurzelhormonen behandelt und einfach zur Mutterpflanze ins Substrat gesteckt). Wie es scheint ist Operculatus wirklich sehr einfach zu vermehren. Auf den Fotos seht ihr einerseits einen der Stecklinge und andererseits die übriggebliebene Knolle von der Verletzung des Blattstiels.

Liebe Grüße, Jakob
Jakob98 has attached the following images:
  • IMG20221108190246_copy_328x437.jpg
  • IMG20230111151119_copy_366x489.jpg

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,427

Location: Uetze

  • Send private message

7

Tuesday, January 17th 2023, 12:37pm

Hallo Jacob,

das ist doch ein schöner Erfolg !
Die werden sicher beide wieder austreiben....

Happy growing, Bernhard.

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?