You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, June 5th 2006, 7:15pm

Titanumsamen

ein liebes halloooo an alle,

erstmal ein ganz dickes DANKE an shreck, der es geschafft hat, mich wieder hierdran teilnehmen zu lassen. war ja wirklich eine mega schwere geburt.

so, nun gleich zu meinem ersten problem:

ich habe vor ungefähr zwei wochen 5 titansamen erstanden. hab sie gleich in kokohum gelegt. einer ist schon matschig geworden, bei den anderen vieren soll mir nicht das gleiche passieren.

in was lege ich die vier am besten ein, wieviel wasser, treibhaus oder offen, und und und. 1000 fragen für 4 körner.

ich danke euch für hilfe

lg ulla

BlumenInder

Intermediate

Posts: 275

Location: Herford

  • Send private message

2

Monday, June 5th 2006, 7:40pm

Hallo!

Also ich setze meine Stinker immer in Torfquelltöpfe.
Mit denen hatte ich bisher die besten Erfahrungen.
Mit grünen Grüßen

Niels :D

3

Monday, June 5th 2006, 8:02pm

letztendlich gibt es veschiedene Methoden. Folgendes mache ich und rate ich meinen Kunden immer:


Bereiten Sie einen Topf folgendermaßen vor:
- verwenden Sie mind. einen 12er Topf
- bringen Sie unten eine 1-2 cm stake Drainageschicht ein.
- auf diese Drainageschicht geben Sie eine hochwertige Blumenerde, welche mit 10-20 % Sand gemischt sein sollte, bis 2/3 der Topfhöhe.
- geben Sie etwas Sand in die Mitte der Erde und legen den Samen darauf.
- bedecken Sie den Samen leicht mit Sand und geben wieder das Erdegemisch drauf.
- Die Erde sollte nun angegossen werden
- Die Samen keimen ab 10 Tagen (ja nach Art und Temperatur bis zu 2 Monate) bei einer Temperatur von mind. 22 °C
- Da viele Arten empfindlich auf Umtopfen reagieren, sollte die Pflanze mind. ein halbes Jahr in dem Anzuchtgefäß bleiben.

Pflege / Standort:
Stellen Sie die Pflanze nach dem keimen an einen hellen Standort. Die Pflanze sollte ab Mai nicht mehr in der vollen Sonne stehen und bevorzugt einen halbschattigen Standort. Lassen Sie das Substrat nie vollständig austrocknen ? es sollte immer leicht feucht sein (aber nicht ganz nass!). Düngen Sie einmal die Woche mit einem handelsüblichen Volldünger (Amorphophallus sind Starkzehrer).
Sollte das Blatt langsam anfangen gelb zu werden, sollte Sie das nicht zwangsläufig beunruhigen. Die Pflanzen stößt das aktuelle Blatt ab und treibt ein neues aus. Bei jüngern Pflanzen können auch 2 Blätter gleichzeitig stehen. Die Lebensdauer eines Blattes kann 6-24 Monate betragen. Wenn das Blatt anfängt gelb zu werden bitte Wasser und Düngergaben etwas einschränken. Sollte nicht gleich ein neues Blatt bilden kann die Pflanze umgetopft, und die Knolle kontrolliert werden. Bis zum Austrieb nur ganz wenig gießen. Die Ruhezeit bei älteren Pflanzen beträgt ca. 3 Monate.
Wenn Sie sonst umtopfen, dann bitte nur in der Ruhezeit oder wenn es sein muss (z.B. Topf zu klein). Dann setzen Sie bitte die Pflanze mit dem kompletten Wurzelballen um damit sowenig Wurzeln wie möglich gestört werden.
Der Standort sollte mind. 20°C das ganze Jahr hindurch haben. Als Erde verwenden Sie bitte hochwertige Blumenerde, welche Sie mit 10-15% mit Spielsand mischen. Bringen Sie bitte unten in den Topf eine Drainageschicht ein.


In Kokohum sollten die Samen trotzdem nicht matschig werden. Viel Glück mit den restlichen 4. Ich hoffe Du hast die restlichen 4 Samen nicht trocken gelagert....[/i]

4

Tuesday, June 6th 2006, 7:28am

hallöchen,

ich danke euch für die infos. hab die restlichen vier jetzt in eine mischung aus kokohum und erde gelegt und stelle sie zurück auf die heizmatte. sollte ich sie vielleicht wieder zudecken, damit sie nicht so schnell ausdrocknen?? bis ich was anderes von euch höre, mache ich das mal vorsichtshalber. denke auch, dass sie es gerne warm haben.

lg ulla

olvi2004

Intermediate

Posts: 275

Location: Nummela

  • Send private message

5

Monday, September 22nd 2008, 8:40pm

Re: Titanumsamen

Erfolgsmitteilung

Ich habe vier Ebay-Titanumsamen Ende Juli bekommen. Es waren trockene Samen
ohne Aussenhaut. Ich dachte sie waren ausgetrocknet aber habe sie trotz dem in Erde gesetzt.
Heute, acht Wochen später, guckt die erste Pflanze aus dem Topf! Vielleicht sind die doch
nicht so empfindlich wie man sagt.

Gruß Olvi

21.07.08 Ausgesäet
22.09.08 Nr 1 guckt aus dem Topf
24.09.08 Nr 2 ist auch da
02.10.08 Nr 3 auch

Shreck

Administrator

Posts: 979

Location: Klettwitz

  • Send private message

6

Tuesday, September 23rd 2008, 6:51pm

Re: Titanumsamen

:D :D

und ich habe vor kurzem 10 frische Samen ersteigert . Werde eventuell ein Paar abgeben,aber das weis ich noch nicht.

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?