Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 21. August 2011, 15:32

titanum

Hallo,
habe die verschiedensten Seiten durchgeblättert und bin dann bei den Bestandslisten der Mitglieder hängen geblieben, sehr beeindruckende Sammlungen. nun stellt sich mir die Frage, wieso kultivieren so viele Liebhaber titanum, wenn es so wärmebedürftig ist, habt ihr alle ein Tropengewächshaus oder ist es einfacher zu kultivieren als man denkt? Und wo habt ihr die Knollen oder Samen gekauft, bei ebay? ich suche schon seit längerem titanum, aber die Preise für Samen bei ebay sind sehr abschreckend. Kennt jemand eine seriöse Quelle wo das Preis/Leistungverhältnis stimmt? Suche aber nicht nur titanum, sondern Arten des südostasiatischen Raumes.
Viele Grüße
happyvireya

Shreck

Administrator

Beiträge: 976

Wohnort: Klettwitz

Hobbys: Amorphophallus, Feuerwehr, Terraristik

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. August 2011, 17:22

Hallo,

titanum Samen/Knollen sind teuer,das stimmt. Aber das ist auch gut so. So wird verhindert,das der Markt damit überschwämmt wird.
Mir ist kein Händler bekannt,der in der Eu Samen/Knollen von A.titanum verkauft. Ich schaue immer auf ebay nach.

Bei A.titanum ist der Platz nach oben wohl wichtiger,als ein Glashaus. Wenn man einen sehr hellen und warmen Ort in der Wohnung hat, kann man die Art auch halten. Als Sämlinge sind sie etwas empfindlich in Sachen Luftfeuchte und vor allem Staunässe, wenn sie aber älter werden, so ist die Luftfeuchte kein großes Problem, solange kein Wüstenklima in der Wohnung herrscht.

Wichtiger ist es, ganzährig mindestens 20 Grad Celsius zu haben. Und man muss ein gut drainierten Boden haben.

Dann sollte es mit A.titanum klappen.

Aber wie gesagt. Platz nach oben muss reichlich sein. Denn die werden ca. 5 Meter,wenn Sie ausgewachsen sind.

MfG
Stephan

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 2 020

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. August 2011, 20:26

...ich suche schon seit längerem titanum, aber die Preise für Samen bei ebay sind sehr abschreckend. Kennt jemand eine seriöse Quelle wo das Preis/Leistungverhältnis stimmt?.....Viele Grüße
happyvireya
Hallo happyvireya,
die titanum-Samen sind bei ebay meines Erachtens nach i.d.R. nicht überteuert. Ob das Preis/Leistungsverhältnis als angemessen empfunden wird, ist ja auch eine recht subjektive Sache.
Für Schnäppchenjäger ist Amorphophallus eindeutig die falsche Gattung. Oder man erlebt so was:
sukkulentensammlung-doerr Sukkulentensammlung Dörr ebay

Wenn man bedenkt, wie selten die Arten sind und welchen Aufwand Sammler (Reisen) und Anbieter (Gewächshauskultur) z.T. treiben, ist ein hoher Preis halt auch angemessen.

Die Angebote von z. B. tindara1 bei ebay sind seriös und OK. Das hier zeigt ein wenig, warum die Preise so sind wie sie sind:
http://www.tindaraorchids.com/rare-plants.htm

Es gibt bei ebay auch andere seriöse Anbieter, aber gute Bewertungen sind halt zT auch nur durch die Ahnungslosigkeit der Käufer bedingt.

Nevertheless - Happy bidding, Bernhard.

P.S.: Stephan hat mit der Kultivierbarkeit von titanum schon recht. Ich kenne einige Leute, die titanum erfolgreich im Wohnzimmer halten.

Shreck

Administrator

Beiträge: 976

Wohnort: Klettwitz

Hobbys: Amorphophallus, Feuerwehr, Terraristik

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. August 2011, 20:33

Ich kann Bernhards Aussage zu Tindara nur bestätigen. Ich hatte vor Jahren da auch bestellt.
Sehr seriöse Frau !

http://www.tindaraorchids.com/

und das mit dem Titanum Preis...da gebe ich ihm auch recht. Seltene Arten haben nun mal seinen Preis. Ich zum Beispiel würde keine 1200 € für einen Rassehund ausgeben oder einen teuren Sportwagen.

Ähnliche Themen

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?