You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Wednesday, May 9th 2007, 11:30pm

Achja, hatte ich noch ganz vergessen.
Ich bin am überlegen, ob ich evtl. die Blütenknospe abkneifen soll, um die Knolle zu schonen. Denn Blühen und Fruchten kostet natürlich viel Kraft.

Ob sich das auf die Knolle auswirkt?

Gruß
Ernie

22

Wednesday, May 9th 2007, 11:36pm

Hallo Ernie,

warum möchtest denn die Blüte abkneifen ..
Hey, da blüht sie schon mal - lass sie doch !

Freue mich schon auf ein Bild !!!

Grüße
Tom

23

Wednesday, May 9th 2007, 11:40pm

Hi TomTom,

ich schrieb doch, dass ich mit der Tat die Knolle schonen wollte, weil die Blätter nicht sehr gut mehr aus sehen.

Gruß
Ernie

24

Thursday, May 10th 2007, 12:03am

Hatte auch schon mal eine im Topf, da sahen die Blätter auch eher bescheiden aus - die Blüte war dann aber wunderbar !
Diese war dann tatsächlich nach der Blüte geschwächt, und hat das Jahr drauf nicht geblüht!
Naja, ich wollte sie damals halt unbedingt blühend sehen.
Deine dürfte dann so ähnlich aussehen ...

25

Thursday, May 10th 2007, 12:10pm

Hallo Tom Tom,

hier nun mein versprochenes Bild.




Ich finde die Blätter sehen auf dem Bild grüner (saftiger) aus als in der Realität, kann man sich so täuschen? =)

Gruß
Ernie

schimanski

Beginner

Posts: 45

Location: Deutschland, Hessen

  • Send private message

26

Wednesday, May 16th 2007, 5:11pm

Also ich muss jetzt auch mal berichten.

Verflixterweise ist bei mir in den letzten Jahren 2 Mal schon eine Drac. vulgaris-Knolle verfault. Ich hatte die immer bei beginnendem Austrieb und ersten Anzeichen für Wurzeln in einen großen Topf mit amorphophallustauglichem Substrat gesetzt und minimal angegossen.
Wie gesagt 2 Mal verfault.

Dieses Jahr habe ich die Knollen genauso behandelt, da sie wirklich makellos und kräftig aussahen. Der Austrieb war jeweils mind. 15 cm hoch und es waren schon unzählige Wurzeln zu sehen. Zur Sicherheit gab`s diesmal auch noch Holzkohlenschrot mit in den Topf.
Aber schon nach 3 Tagen bemerkte ich, dass die Triebe nicht mehr weiterwuchsen. Also raus aus dem Topf.
Und: Wurzeln abgestorben und scheinbar gaaaanz knapp vor beginnender Fäulnis gerettet.

Danach tat sich ein Monat lang überhaupt nichts mehr. Ein paar Hüllblätter sind eingetrocknet und das war`s.

Ich dachte mir. O.K., wenn sie nicht wollen, dann kommen die doofen Knollen halt in den Garten. Das war vor 2 Wochen.
Und siehe da. Die Triebe wchsen zwar noch nicht, aber beim vorsichtigen Nachbuddeln ist starkes Wurzelwachstum festzustellen und die Triebe sind zumindest viel dicker geworden.

Ich bin jetzt echt ratlos. Es kann doch nicht sein, dass eine Knolle in fast sterilem Substrat weggammelt und draußen mit all dem Ungeziefer und v.a. sintflutartigen Regenfällen die letzten Tage munter draufloswächst.

Hat von euch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ich kultiviere die jetzt auf jeden Fall nur noch draußen. :D Ich hoffe nur, dass ich durch den späten Auspflanzzeitpunkt nicht das Wachstum zu stark verzögert habe.
Gruß rooman

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,408

Location: Uetze

  • Send private message

27

Wednesday, May 16th 2007, 7:29pm

Hallo Rooman,

wie war die Temperatur bei der Topfkultur?

Ich habe am Montag im "Kanarenhaus" des Berggartens in Hannover eine D. vulgaris gesehen, die etwa 2 m hoch war; der Blütentrieb war noch höher und leider war die Knospe so schwer, daß sie abgebrochen ist.
Mir war nicht klar, daß die soooo groß werden.

MfG,
Bernhard.

schimanski

Beginner

Posts: 45

Location: Deutschland, Hessen

  • Send private message

28

Wednesday, May 16th 2007, 7:37pm

Also die Temp. war normale Zimmertemperatur. So von 16 °C nachts bis 23 °C tagsüber.
Vielleicht zu warm?
Draußen ist es mom. nachts kälter und tagsüber heizt sich der offene Boden im Beet schon recht schnell und stark auf.
Gruß rooman

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,408

Location: Uetze

  • Send private message

29

Wednesday, May 16th 2007, 9:14pm

Hallo Rooman,

dann tippe ich auf die Temperatur.

Es wird zwar schon warm, aber man müßte einmal im Boden in 25 cm Tiefe messen....

MfG,
Bernhard.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,408

Location: Uetze

  • Send private message

30

Wednesday, May 16th 2007, 9:22pm


Erwin

Unregistered

31

Thursday, May 17th 2007, 10:59am

Hallo Bernhard,
was willst du damit letzlich sagen? War deiner Meinung nach die Temperatur im Topf zu hoch?
Erwin
@Rooman
Ich kann deine Beobachtungen bestätigen, bei meinen Arisaemas ist es ähnlich, die frei im Garten ausgepflanzten wachsen, die in der Topfkultur gehaltenen gammeln beim kleinsten Pflegefehler weg. Wobei Pflegefehler auch bedeuten kann, daß die Knollen weggammeln ohne das man etwas gemacht hat :/

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,408

Location: Uetze

  • Send private message

32

Thursday, May 17th 2007, 11:21am

Hallo Erwin,

ja, ich denke, daß es die hohe Tagestemperatur oder der doch recht hohe Unterschied zwischen Tages- und Nachttemperatur sein könnte, wenn man sich die Temeratur im Tagesverlauf in 1 und 30 cm Tiefe anschaut.

MfG,
Bernhard.

schimanski

Beginner

Posts: 45

Location: Deutschland, Hessen

  • Send private message

33

Thursday, May 17th 2007, 11:52am

Hmmm. Das klingt alles sehr plausibel. Mit Arisaemas hatte ich bis jetzt auch noch kein Glück.
Evtl. sollte ich auch die mal in Gartenkultur ausprobieren. Das scheint der ganzen Sache doch etwas dienlicher zu sein. Mittlerweile sind mit nur keine Knollen mehr geblieben. Da werde ich wohl mal irgendwo Nachschub ordern müssen. ;-)
Gruß rooman

34

Wednesday, May 23rd 2007, 11:58pm

Hallo zusammen,
die nächsten Tage dürfte es soweit sein,
Meine Draculunculus vulgaris blüht auf.

... hier schon der Beginn



35

Thursday, May 24th 2007, 12:09am

Quoted from ""TomTom""

die nächsten Tage dürfte es soweit sein, Meine Draculunculus vulgaris blüht auf.


Ist ja witzig, meine D. vulgaris Blüte hat Haargenau das gleiche Stadium. Darf ich fragen ob Du in Süd oder Norddeutschland wohnst?

Gruß
Ernie

schimanski

Beginner

Posts: 45

Location: Deutschland, Hessen

  • Send private message

36

Thursday, May 24th 2007, 7:03am

Mal ne kurze Frage: Lasst ihr die im Winter eigentlich im Gartenboden? Und, wenn ja, was für Wintertemps habt ihr denn?
Gruß rooman

37

Friday, May 25th 2007, 12:05am

@ Ernie
Na klar darfst du fragen - ich wohne in Süddeutschland, genauer in Niederbayern !!!

@ schimanski
Also ich hab die Knolle vor 2 Jahren in meinen Steingarten eingegraben (ca. 15-20cm tief), diese bleibt auch im Winter drin.
Winter hat es ja heuer irgendwie nicht so richtig gegeben. Aber letztes Jahr lag im Winter ca. 1m Schnee darüber.
Minus 15-20°C waren im Winter 2005/06 schon mal drin, allerdings war da schon eine "isolierende" Schneeschicht über der Erde.

Grüße
Tom

38

Friday, May 25th 2007, 6:36am

Quoted from ""TomTom""

@ Ernie
Na klar darfst du fragen - ich wohne in Süddeutschland, genauer in Niederbayern !!!


Hallo Tom Tom,

ich wohne im Norden nahe Meeresspiegel und dachte immer bei Euch ist es wegen der Höhenlage vor allem Nachts etwas kühler, aber das macht wohl der rollende Frühling (bei Euch ca. 3 Wochen früher) wieder wett.

Denke auch, da es bei Euch mehr Schnee gibt, das es den Knollen auch besser bekommt, als die meist nur feuchten Winter bei uns.

Weiterhin viel Glück.
Ernie

39

Saturday, May 26th 2007, 7:03am

So, gestern war es dann so weit !!!
die Blüte hat sich geöffnet und man kan sie mit den Augen (und der Nase...lol) genießen !
:???:


40

Friday, June 1st 2007, 12:00pm

Das ist der Beweis

Hallo Stinkies, ;)

hier ist der Beweis, das zumindestens die Fliegen die Blumen der Dracunculus mögen:


1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?