Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 15. November 2014, 07:21

I think that´s too early - i think there should be enough nutrients in soil and in the grain for the first time (4 weeks - or until the leave is complete open) - its risky to start too early fertilizing to damage the roots.

Shreck

Administrator

Beiträge: 969

Wohnort: Klettwitz

Hobbys: Amorphophallus, Feuerwehr, Terraristik

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 16. November 2014, 13:54

Don´t fertilize it. The soil has enough fertilizer to feed the tiny plants for more as a month.

100gButter

Schüler

  • »100gButter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Weida

Hobbys: Angeln, Bryophyten, Geophyten, Goldwaschen

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 20. November 2014, 19:12

Meine keimen gerade eher langsam, bisher sind keine Wurzeln zu sehen. :motz:

Allerdings habe ich auch gerade nur 18-23°C, weil meine "großen" dactylifer mit im Aquarium stehen und ich den Deckel teilweise öffnen muss. Am Wochenende werde ich Umbauen, dann geht es hoffentlich etwas schneller vorran.

Je nachdem, wieviele titanum Sämlinge ich behalte, wären noch 4 hewittii Samen abzugeben. Vorzug hätten in diesem Fall AGM, Lord Maso und Ronny, weil sie Ihre ursprüngliche Bestellmeng reduziert hatten.

Bei euch müssten doch schon langsam die ersten durch die Erde kommen, oder ?
Wie groß sind Eure Töpfe, und sollten Sämlinge umgetopft werden ??

24

Donnerstag, 20. November 2014, 21:41

Grüzi!

Danke fürs Angebot - aber bei mir keimen soweit ich das beurteilen kann alle Samen - daher brauch ich keine mehr.

Ich hab sie in einer Plastikbox mit feuchtem Spagnum stehen bis sie Wurzeln machen und dann werden sie zu dritt in einen 9 cm Topf gepackt.
Die stehen bei mir im Heizraum bei geschätzten 25 - 27 Grad.
aber die erste Partie, die ich schon vor über einer Woche in Töpfe gepackt habe ist auch noch kein Austrieb aus dem Topf zu sehen.

100gButter

Schüler

  • »100gButter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Weida

Hobbys: Angeln, Bryophyten, Geophyten, Goldwaschen

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 20. November 2014, 22:04

Ich befürchte meine 18°C nachts sind das Problen, aber das ändert sich bald. :D

Im Moment weiss ich gar nicht wie groß die Töpfe sind die ich noch habe, aber 9 cm für 3 samen wären mir zu klein. Meine winzigen koratensins Samen waren schon alleine in nem 9cm Top. Bei den hewitii hätte ich eher an 12cm oder größer gedacht.
Ich muss aber nochmal genau messen, um zu sehen welche Topfgröße ich mir leisten kann.

wie bernhard sagen könnte:
happy rooting :icon_lol:

26

Donnerstag, 20. November 2014, 22:08

fürs erste sind kleiner Töpfe schon ok - die Sämlinge werden normalerweise im 1. Durchgang eh nicht so groß.
Bei den kleineren Töpfen hast eher nicht so die Gefahr, dass sie zu nass haben weils logischerweise schneller austrocknen können.
Und falls sie wirklich zu klein werden sollten kannst sie ja noch immer umtopfen - ich hab das mit Bernhards gigas Sämlingen so gemacht - da waren zum Teil sogar 4 Kerlchen in einem 9er Topf...

Mr. Titanum

Moderator

Beiträge: 1 744

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

27

Freitag, 21. November 2014, 06:46

Hallo Butter,

ich halte es eher wie Martin - mehrere Samen lieber in einen größeren Topf.
Wenn das Substrat stimmt, kann man darin meiner Meinung nach auch besser die Feuchte kontrollieren.
In einen 12 cm Topf würde ich auch ohne Bedenken 10 hewitti-Samen stecken......

Bei Deinem Ansatz von einem 12 cm Topf pro hewittii verstehe ich nun auch Deine Platzprobleme im umfunktionierten Aquarium....

Happy sowing, Bernhard.

28

Freitag, 21. November 2014, 10:07

Hallo,
ich hab einen Sämling pro 9cm-Topf, bei drei auf 9 cm denk ich nehmen die sich gegenseitig zu viel Licht weg, das bei mir eh Mangelware ist. Läßt sich jetzt eh nimmer ändern. Aber:

Ab wann würdet Ihr in reinem Seramis bzw. in Seramis-Sphagnum-Gemisch zu düngen anfangen, da ist ja wohl garnix drin...?

Danke
Michael

100gButter

Schüler

  • »100gButter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Weida

Hobbys: Angeln, Bryophyten, Geophyten, Goldwaschen

  • Nachricht senden

29

Freitag, 21. November 2014, 21:04

Mehrere Sämlinge in einem Topf finde ich auch eher Problematisch.....
Ich denke auch, dass die sich nur gegenseitig behindern und wenn man umtopfen muss, werden die durch das trennen zusätzlich gestresst.

Bei den hewittis würde ich im Moment zu ca. 9cm Töpfen für jeden einzelnen Samen tendieren. Für titanum sind bisher so 12-15 cm in Planung, je nachdem was ich noch da habe. Als Substrate werde ich wahrscheinlich "erd-mix", seramis, Aldi-Bähton, Streugut und katzenstreu probieren ;)

Zum düngen kann ich an sich nichts sagen, weil ich bisher keine seramis kultur hatte.
Nach Gefühl würde ich erst düngen, wenn das erste Blatt auf ist, voraussgesetzt es zeigt keine Mangelerscheinung beim Entfalten.

AGM_de

Fortgeschrittener

Beiträge: 355

Wohnort: Duisburg

Hobbys: Aroids, US-Cars, Nerdy gardening, and much more

  • Nachricht senden

30

Freitag, 21. November 2014, 21:30

Ich stecke auch lieber mehrere in einen größeren Topf, braucht weniger Platz und trocknet nicht so schnell aus. Bei Amorphophallus mache ich aber meist nur 3 in einen 12er Topf. Bei Arisaema auch gerne bis zu 10. Das Problem mit dem Umtopfen stellt sich nicht, weil sie in dem Topf bleiben, bis sie das erste Mal einziehen.

Gruß
Andreas

100gButter

Schüler

  • »100gButter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Weida

Hobbys: Angeln, Bryophyten, Geophyten, Goldwaschen

  • Nachricht senden

31

Samstag, 22. November 2014, 21:53

Heute Nachmittag war ich mal einkaufen....
Ich habe gute erde und orchideensubstrat für den erdmix, seramis, grobes Streugut und einen recht porösen Aquariengrund.
Aldi streu gibts immernoch nicht und Katzenstreu wird nicht funktionieren, solange ich keines gefunden habe, was nicht klumpt.

Bei wenigen Samen sind die Triebe jetzt so 2-3mm, aber alle bisher ohne Wurzeln.
Da warte ich mal noh ein paar Tage mit dem topfen.

Flutblumen

Schüler

Beiträge: 159

Wohnort: Buchholz

Hobbys: Garten, was sonst

  • Nachricht senden

32

Montag, 24. November 2014, 16:14

Meine Samen im Orchideen-Gehege (ex-Aquarium) zuckten sich bis letzte Woche noch nicht.
Feucht genug sollte es da drin eigentlich sein und dank Ofen auch mollig warm

33

Montag, 24. November 2014, 20:30

Hallo hewittii-Freunde,

nach längerer Abwesenheit habe ich eben mal alle neuen Post's überflogen. Was mich angeht so hat sich vor allem eines bewährt: Samen in das gewollte Substrat stecken, warm halten und absolut nichts tun! Dies dürfte der Keimung sicherlich förderlicher sein, als ständiges Umlegen und kontrollieren, auch wenn ich nur zu gut verstehe wieso man unbedingt sehen will, was unter der Erde passiert .. :D

Vor ner halben Stunde habe ich zum ersten Mal, seit dem Bernhard mir die Samen hat zukommen lassen, im Substrat nachgeschaut wie der Stand der Entwicklung ist. Alle 9 verblieben Samen haben 1-4 cm lange Wurzeln und Sprosse von bis zu 1 cm Höhe. Es sollte also nicht mehr allzu lange dauern, bis sich die ersten Keimblätter entfalten.

In dem Sinne gönne ich meinen 'Pflänzchen' wieder was Ruhe und trink mir bis dahin noch den ein oder anderen Tee ;)

Grüße,

Simon
»bounty« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0361.jpg
  • IMG_0364.jpg
  • IMG_0367.jpg

Mr. Titanum

Moderator

Beiträge: 1 744

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

34

Montag, 24. November 2014, 22:37

Wow Simon !

Und alle GUS positiv ! :icon_respekt: Wie hast Du das so schnell hingekriegt ? ? ? :icon_confused:

Happy growing, Bernhard.

100gButter

Schüler

  • »100gButter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Weida

Hobbys: Angeln, Bryophyten, Geophyten, Goldwaschen

  • Nachricht senden

35

Montag, 24. November 2014, 23:03



Eröffnung der Sonderwachstumszone hewittanum
*Inspektion durch den großen Führer Meow*

Der dritte Einjahresplan der Partei sieht vor, dass:
  1. das Knollenwachstum ausschließlich zum Wohle des Volkes und zum Aufbau einer Amorphophilen Gesellschaft genutzt wird ,
  2. bestehende Unkenntniss, vor allem in Bezug auf südländische Arten, durch eigene Ehrfahrungen und Austausch mit Bruderamorphophilen zu beseitigen ist,
  3. in gemeinschftlicher Front gegen jeden Anti-Amorphophilen vorzugehen ist, hierzu zählen u.a. Nematomorpha, Aphiodea, Coccoidea, Sciaridea, Staunässe, Kälte und Lichtmangel.
Lang lebe meow
»100gButter« hat folgende Bilder angehängt:
  • Chairman_4c6280_240562.jpg
  • CAM00774.jpg
  • CAM00772.jpg

36

Dienstag, 25. November 2014, 07:04

Moin Moin,

neben einer Portion Glück was die Samen angeht ist das 'Rezept' simpel und funktioniert bei allen Amorphophalli: +/- 15 cm Topf, Bodentemperatur (24/7) von +/-26 °C und - bei der o.g. Topfgröße - bis zu 10 Samen knapp 1,5 cm unter der Substratoberfläche versenken. Luftfeuchte liegt jetzt auch schon bei rund 80-90 % wobei die LED-Pflanzenlampe - da noch keine Blätter ausgetrieben sind - noch aus ist.

Grüße,

S.

37

Sonntag, 30. November 2014, 17:14

Hallo,

DREIFACHER GEBURTSTAG!!!

drei Sämlinge haben jetzt bei mir die Erd- bzw. Seramisoberfläche durchbrochen, mal sehn wie es weitergeht.
Ab wann würdet Ihr denn bei Seramis zu Düngen anfangen? Da ist ja mal garnix drin.

Liebe Grüße

Michael

100gButter

Schüler

  • »100gButter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Weida

Hobbys: Angeln, Bryophyten, Geophyten, Goldwaschen

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 30. November 2014, 22:04

Abend :D

Ich habe es heute endlich geschafft alle hewittiis und die meisten Titanum einzutopfen. Einige hatten wurzel, aber bis zum geburtstag wird es noch ein bischen dauern.
Insgesamt stecken die Samen in 5 verschiedenen Substraten:
Seramis, Bonalit, Streugut und zwei verschiedenen Erdmischungen.

Bonalit ist ein grober und saugfähiger aquariengrund, der laut verkäuferin nährstoffe für 1 Jahr haben soll. Die erste ermischungen besteht aus 30% Erde mit Tonanteilen, 30% Holzkohlegrieß 2-5mm, 30% Orchideesubstrat ( vorwiegend pinienrinde, mit etwas sphagnum und cocosfasern) und 10% Vermiculite, bei der zweiten mischung wurde anstatt holzkohle Seramis verwendet.

Bin mal gespannt ob sich unterschiede zwischen den Substraten zeigen. Die meisten Samen sind einzeln in 9cm Töpfen, wobei 4 Stück einen 12cm Topf bekommen werden, um zu sehen ob das was bringt.

Nachdem ich hute nachmittag fertig mit topfen war ist mir eine kleine schlupfwespe an der glasscheiben aufgefallen. Ich habe gleich mal die Lupe ausgepackt und ein Foto gemacht. ging erstaunlicherweise sogar ganz gut. :D
Das Bild von der fuscus ist was für Ronny ;)

@musa: Ich müsste morgen nochmal den müll nach meiner seramis packung durchwühlen, aber ich dachte darauf irgendwas mit Nährstoffen/liter gesehen zu haben....
»100gButter« hat folgende Bilder angehängt:
  • CAM00862.jpg
  • CAM00863.jpg
  • CAM00868.jpg
  • CAM00860.jpg

39

Montag, 1. Dezember 2014, 01:12

Sorry, auf der Packung lesen hätte man halt müssen...
Habs gefunden:
NPK 7 13 120 mg/l ist da vermerkt; eigenwillige Verteilung, von Spurenelementen steht nix. Aber fürs erste sollte es reichen.

40

Sonntag, 14. Dezember 2014, 16:37

Hallo,
wie geht es Euren A. hewittii?
Hier ein kurzer Zwischenbericht:
Zwei Sämlinge öffnen gerade ihr Blatt (reines Seramis und Gemisch aus Erde Vermiculit Seramis Perlit und Sphagnum)
Zwei Weitere in reinem Seramis werden ihr Blatt im Lauf der nächsten Woche öffnen.
Die übrigen sechs 'Samen haben Triebspitzen von weniger als einem cm.
Grüße
Michael

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?