Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 3. März 2008, 17:39

Gefleckter Aronstab

Hi
Hab gestern ne Knolle im Wald ausgebudelt hab sie mal in die Erde gesetzt in der ich auch die meisten amorphis kultiviere.Weis schon das die nicht empfindlich sind und ich die auch einfach drausen eingraben hätte können aber ich will einfach mal schauen.



lg Kevin

2

Dienstag, 4. März 2008, 15:13

Hallo,

meine treiben im Garten schon, mal sehen, wann die Blüte kommt.
Im Wald habe ich noch nie einen gesehen.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan

3

Freitag, 15. August 2008, 08:43

Hallo Kevin.
Hat sie nun geblüht??
MfG Volker

4

Freitag, 15. August 2008, 10:51

Nö Leider
bin draufgekommen das es besser ist die Knollen auszugraben wenn sie gerade Reife Beeren haben.Weil beim Neuaustrieb sind die irgentwie sehr empfindlich und gehen kaputt.Hab aber ein paar Fotos am Naturstandort gemacht als die blühten,soll ich reinstellen?

5

Montag, 25. August 2008, 17:50

Na klar würde ich gerne die Blüten sehen..welche Frage. :D
MfG Volker

6

Montag, 25. August 2008, 19:11

:D Hier der Arum am Naturstandort:



das übliche Problem halt meine Kamera.
lg Kevin

7

Montag, 25. August 2008, 19:35

Dein Problem ist nicht die Kamera, sondern ein Mangel an Stativ ;-)

8

Montag, 25. August 2008, 19:42

werde da mal bei Gelegenheit ein paar Anschaffungen machen
aber zur Zeit hab ich leider nicht die finanziellen Möglichkeiten.
aber ich denke man erkennt tz was^^
lg Kevin

9

Dienstag, 26. August 2008, 03:52

Zitat von »"FrankO"«

Dein Problem ist nicht die Kamera, sondern ein Mangel an Stativ ;-)

Ich benutz auch nie ein Stativ. :???:
Kameraeinstellung würde ich eher sagen.
Und die wächst bei euch im Wald Kevin???
MfG Volker

10

Dienstag, 26. August 2008, 06:03

genau die gibts zu 100erten bei uns im Wald mann muss nur wissen wo man suchen muss.
lg Kevin

11

Sonntag, 7. September 2008, 11:00

Hast du deinen jetzt eigentlich wieder in den Garten gepflanzt??
MfG Volker

12

Sonntag, 7. September 2008, 11:53

ja hab mir ein paar Knollen mit Fruchtstand ausgegraben und di im Garten verbuddelt bin gespannt ob sie wieder kommen.

13

Freitag, 12. September 2008, 07:43

Re: Gefleckter Aronstab

Ich denke mal schon das sie wiederkommen,wo sie doch bei euch im Wald wild wachsen. 8)
MfG Volker

14

Freitag, 12. September 2008, 13:16

Re: Gefleckter Aronstab

denke auch
man muss nur aufpassen das man sie nicht zur falschen Zeit ausgräbt
beim Austrieb werden die kaputt aber wenn der Fruchtstand rot ist müsste das klappen

15

Freitag, 12. September 2008, 16:22

Re: Gefleckter Aronstab

Hallo allerseits,

warum ausgraben?
Ich habe einfach ein paar Samen geerntet und ausgesät.
Die keinem wunderbar und das Knollenwachstum im ersten Jahr ist schon so stark, daß der Topf sich ausbeult, wenn mehrere Pflanzen im Topf wachsen.
Ich denke, daß man dann auch nicht allzulange auf die erste Blüte warten muß....

Happy growing,
Bernhard.

16

Freitag, 12. September 2008, 18:14

Re: Gefleckter Aronstab

Hallo Bernhard.
Ich vermute das es Arum italicum ist.Aber die Bilder sind so bescheiden das ich es nicht mit Sicherheit sagen kann.
MfG Volker

17

Donnerstag, 23. August 2018, 13:43

Hallo ist nun doch schon ein älterer Thread, aber ich schließe meine Frage trotzdem mal hier an...
Ich habe einfach ein paar Samen geerntet und ausgesät.
Die keinem wunderbar und das Knollenwachstum im ersten Jahr ist schon so stark, daß der Topf sich ausbeult, wenn mehrere Pflanzen im Topf wachsen.
wie hast du die ausgesät ?
Ich habe jetzt auch Beeren zu Hause, aber ich weiß nicht genau wie ich es anstellen soll. :icon_blush:

Muss ich die Samen aus der Frucht herauspulen oder ist das egal ?
Sind sie Lichtkeimer oder muss ich sie einbuddeln ?
Muss ich die Samen erst stratifizieren oder kann ich sie direkt aussäen ?
Ist es ratsam sie jetzt noch auszusäen oder soll ich bis Frühjahr warten ?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

18

Montag, 27. August 2018, 17:53

Hallo Berni,

nach knapp 10 Jahren habe ich keine Erinnerung daran; ich habe auch die Pflanzen nicht mehr; ich denke, dass ich sie ausgepflanzt habe, aber im Garten steht kein einziger Aronstab (mehr).....

Die Samen würde ich vom Fruchtfleisch befreien und evtl aussäen und die Töpfe über Winter draußen stehen lassen; alternativ einen Teil ungepult im Kühlschrank überwintern und dann im Frühjahr vom Fruchtfleisch befreien und aussäen.

Mit winterharten Arum und ähnlichem kenne ich mich aber nicht aus; vielleicht weiß noch jemand anders was....

Happy growing, Bernhard.

Ortwin

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: Gelnhausen

  • Nachricht senden

19

Montag, 27. August 2018, 22:12

Hallo Berni,
ich habe etliche Arum italicum in meinem Garten. Anfangs habe ich sie gezielt ausgesät; dabei habe ich das Fruchtfleisch drangelassen und einfach die Beeren 1cm tief eingebuddelt. Jetzt mache ich das nicht mehr. Sie vermehren sich vegetativ am besten.

Ich würde an Deiner Stelle die Beeren - so wie sie sind - in einem Topf aussäen und abwarten. Ich meine sie keimen dann im Frühjahr (bin mir aber nicht mehr ganz sicher).
VG
Ortwin

20

Dienstag, 28. August 2018, 13:00

OK danke für die hilfreichen Antworten ! :icon_thumbs1:

Ich habe jetzt einen Teil der Samen aus den Beeren gepult, weil ich bemerkt habe, dass ja bis zu drei Samen in einer Beere sein können, und es mir ein bisschen zu Eng vorkam wenn ich die gemeinsam einbuddel, und dann in einem kleinen Kübel ausgesät.ich denke den lasse ich über den Winter draussen, ich erwarte nicht das die vor dem Winter noch keimen...
Den anderen Teil der Beren werde ich dann so wie sie sind im Kühlschrank überwintern.
LG, Amorphophallus Fan

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?