You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, February 23rd 2020, 8:45pm

Ernte 2020

In diesem Jahr geht die Erbte schon im Februar los. Letztes Jahr war das erst im Mai.

Ich habe heute A. henryi geerntet. Die trieb letztes Jahr erst Mitte August aus und hat die Tage die Blätter eingezogen. Heraus kamen 3 Knollen mit 19, 14 und 2 g. In Summe leider eine geringfügige Abnahme gegenüber der letzten Ernte.

This post has been edited 1 times, last edit by "Mistkäfer" (Feb 23rd 2020, 9:25pm)


2

Friday, March 27th 2020, 10:27am

Es ist einfach verrückt. So wie es aussieht wollen die henryis schon wieder austreiben. Völlig sicher bin ich mir zwar noch nicht, käme mir im Grunde aber entgegen, wenn die sich dieses Jahr normal verhalten würden.

musa

Professional

Posts: 945

Location: Wien

  • Send private message

3

Wednesday, April 8th 2020, 8:14am

Neues Spiel, neues Glück! Die verschobenen Austriebszeiten lassen bei mir auch die Knollen immer leicht schrumpfen...
Michael

4

Sunday, April 12th 2020, 11:22am

Am. glaucophyllus

Den unwesentlichen Zuwachs (am 6.1.2019 138 Gramm, heute 144 Gram) schieb ich einfach mal auf die Blüte im August/September :icon_rolleyesnew:
hsonja has attached the following image:
  • am glaucophyllus2.jpg

musa

Professional

Posts: 945

Location: Wien

  • Send private message

5

Friday, April 17th 2020, 7:33pm

Blüte im August September?
Auch einer der sich an keine Regeln halten will?...
Michael

6

Friday, April 17th 2020, 10:16pm

Regeln? Es gibt doch nur eine einzige: Die machen was sie wollen. Und die wird eingehalten.

7

Monday, April 27th 2020, 7:07pm

A. crispifolius

Heute habe ich eine Crispifolius geerntet:

Aussaat von A. crispifolius und A. bulbifer #17

musa

Professional

Posts: 945

Location: Wien

  • Send private message

8

Monday, April 27th 2020, 11:18pm

Bei mir beginnt ein glossophyllus gerade einzuziehen...

9

Thursday, April 30th 2020, 6:40pm

Hey Michael :D

Ja, machen was sie wollen. So lange sie gut zulegen, können sie sich´s gern so richten, wie sie wollen ;)

Lg

musa

Professional

Posts: 945

Location: Wien

  • Send private message

10

Thursday, April 30th 2020, 11:49pm

Servus Sonja,
schön von Dir zu hören!
Wenn sie sich's aber so richten, dass sie über den Winter im Blatt stehen, dann haben sie bei mir leider keine Chance auf Zuwachs...
Michael

11

Thursday, June 4th 2020, 7:54am

Die Tage geerntet:


Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,788

Location: Uetze

  • Send private message

12

Thursday, June 4th 2020, 9:30am

Hallo Mistkäfer,

hmmm, sollten die jetzt eigentlich nicht noch wachsen???

Happy growing, Bernhard.

13

Thursday, June 4th 2020, 9:46am

Die wurden letztes Jahr Anfang/Mitte Sommer gepflanzt und sind im Winter nicht eingezogen. Die operculatus hatte ich Mitte Mai letzten Jahres geerntet und das war der untere Teil der Knolle. Der obere Teil hat noch sein 2. Blatt. Die Atroviridis ist die mit geflecktem Stiel von dir. Meine andere atroviridis mit einfarbigen Stiel zeigt das gleiche Verhalten und steht auch noch im Blatt.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,788

Location: Uetze

  • Send private message

14

Thursday, June 4th 2020, 10:20am

Ist doch prima, dass der abgebrochene Teil der operculatus ein so schönes Knöllchen gemacht hat!
atroviridis hat ja auch zugelegt :-)

Happy growing, Bernhard.

15

Thursday, June 4th 2020, 10:37am

Ja, allerdings ist die neu gebildete Knolle kleiner als das alte Knollenstück, welches nicht mal ansatzweise aufgebraucht ist. Es ist ziemlich fest und kaum schrumplig. Liegt wohl daran, dass das Blatt für die Knollengröße unerwartet klein und feingliedrig ausfiel und es auch kein 2. Blatt gab. Das Blatt war kaum größer als das erste der 1cm Knolle, die ich von dir bekommen hatte.

musa

Professional

Posts: 945

Location: Wien

  • Send private message

16

Friday, June 5th 2020, 8:47am

Hier ging die Ernte auch diese Woche schon los mit consimilis. Die stand nur extrem kurz im Blatt, hat aber den Verlust durch die Blüte wieder einholen können und hat 183 g.

17

Friday, June 5th 2020, 9:06am

Ist doch prima, dass der abgebrochene Teil der operculatus ein so schönes Knöllchen gemacht hat!

Nichts mit abgebrochen, das war das Messer.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,788

Location: Uetze

  • Send private message

18

Friday, June 5th 2020, 9:16am

Mut wird (manchmal) belohnt... :icon_thumbs1:

19

Wednesday, June 10th 2020, 4:01am

Die operculatus aus dem oberen Teilstück ist jetzt auch geerntet: Zum Vorschein kam eine 16 cm lange und 39 g schwere Knolle. Das obere Ende mit der Knospe hat etwa 2 x 2,5 cm, das untere gestauchte Ende (wegen Topfboden erreicht), ist nicht ganz so stark.


Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,788

Location: Uetze

  • Send private message

20

Wednesday, June 10th 2020, 9:16am

Hallo Mistkäfer,

ein makelloses Knöllchen !

Das mit dem gestauchten unteren Ende wegen des Topfbodens kenne ich auch zur Genüge bei operculatus; da helfen nur tierfere Töpfe.
Zudem lege ich in die Töpfe bei solchen Arten unten ein Vliess auf die Abzugslöcher, damit die Knolle nicht hindurch unter den Topf wächst; das kommt sonst leicht vor und man kann das Stück dann beim Umtopfen oder ernten nur abbrechen.

Happy growing, Bernhard.

Similar threads

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?