You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

kleiner Uhu

Beginner

  • "kleiner Uhu" started this thread

Posts: 56

Location: Vaihingen an der Enz

  • Send private message

1

Wednesday, June 12th 2019, 9:58pm

Das 1. Halbjahr 2019

Hallo zusammen

Das erste Halbjahr 2019 ist schlicht zum weinen. Von über 400 im freien ausgepflanzten Knollen von A. conjak sind ca. 20 Triebspitzen zu sehen. Knollen unter 50 gr treiben überhaupt nicht. Selbst im Gewächshaus ist die Entwicklung der Pflanzen nicht überragend. das was da zwischen Beaucarnea und Bowiea hevorkommt will eine A.conjak werden



Ansonsten steht im Gewächshaus wenig herum

Lediglich Sauromatum horsfieldii hat sich prächtig entwickelt. Aus der Knolle die ich von Bernhard bekommen habe sind jetzt 23 einzelne Pflanzen geworden von denen schon 3 geblüht haben und drei weitere haben einen Blütenansatz. Diese Pflanzen werde ich vor meinen anderen Knollen aufbauen und eine entsprechende Ansprache halten! Sollte das helfen werde ich den genauen Wortlaut natürlich posten!

Gruß Klaus

2

Thursday, June 13th 2019, 5:46am

Bei meinen Konjacs kommen jetzt die ganzen Brutknollen aus der Erde. Auch bei einer der größeren Knollen guckt schon die Triebspitze aus der Erde. Bei dem Rest wird das wohl vor Juli nichts werden. Bei einer vorsichtigen Kontrolle vor ein paar Tagen war gegenüber dem Pflanzzeitpunkt kein Fortschritt zu erkennen.

Bei den Venosums gehts auch erst seit Anfang Juni so richtig vorwärts. Bei der großen IG entfaltet sich gerasde das erste Blatt und das zweite uist schon zu sehen. Die beiden großen normalen sind noch nicht so weit. Dabei hatte ich bei denen im letzten Jahr schon Ende Mai das erste Blatt.

Die Schopflinlien machen sich dieses Jahr auch besser, allerdings hab ich da leider auch ein paar Ausfälle.

3

Thursday, June 13th 2019, 9:45pm


4

Thursday, June 27th 2019, 6:00am

Eine von den größeren Konjac-Knollen guckt nun doch noch im Juni aus der Erde. Möglicherweise werden es auch noch mehr. Der Juni hat ja noch ein paar Tage.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,459

Location: Uetze

  • Send private message

5

Thursday, June 27th 2019, 10:36am

Hallo Mistkäfer,
Hallo Klaus,

bei mir sind zumindest einige kleine konjac und meine Nighstick nun im Wachstum und haben die Blätter entfaltet.

Bei meiner großen konjac finde ich aber bislang nur Wurzelwachstum; die Knospe scheint noch nicht zu treiben.
Muss ich mir Sorgen machen, ob die Knolle nicht OK ist?

Unhappy, Bernhard.

6

Thursday, June 27th 2019, 2:55pm

Hallo,
bei mir entfalten sich die Blätter meiner Konjacs auch erst jetzt.
Durch die tropischen Temperaturen in Moment kann man beim wachsen zusehen. Ich glaube den veregneten Mai holen die noch voll auf .

7

Thursday, June 27th 2019, 5:42pm

Die Konjac vom 4. Bild 3. Beitrag:



Das ist die kleinste von den größeren Knollen und die, die jetzt gerade aus der Erde kommt, die größte. Bei der zweitgrößten hat der Trieb noch etwa 10 cm bis zur Erdoberfläche. Das war die Pflanze, die letztes Jahr zwar das größte Blatt hatte, aber sich ziemlich viel Zeit bei dessen Wachstum ließ und es war auch die Knolle, bei der das Blatt als letztes aus der Erde kam.

Wie weit die restlichen 5 sind, weiß ich nicht. Jedenfalls gucken die noch nicht aus der Erde.

kleiner Uhu

Beginner

  • "kleiner Uhu" started this thread

Posts: 56

Location: Vaihingen an der Enz

  • Send private message

8

Thursday, June 27th 2019, 7:46pm

Hallo zusammen

Ich sehe oft, dass sich die Wurzeln meiner Konjak`s am gleichen Tag am Abzugsloch des Topfes zeigen wie der Trieb an der Oberfläche, deshalb würde ich mir keine Sorgen über meine Knolle machen Bernhard. Sie hat ja geblüht und ist deshalb sowieso etwas später in der Entwicklung. Diejenigen die bei mir geblüht haben und keinen Fruchtansatz haben zeigen auch erst seit vorgestern die ersten Triebspitzen. Im Übrigen hat Aurora Recht - das Wetter scheint sich entschuldigen zu wollen und ist jetzt so gut, dass die Pflanzen sich schnell entwickeln



Noch eine Besonderheit - Die Konjak ´s mit Fruchtansatz stehen seit ende April im Garten und obwohl im Mai bei uns die Wiesen im Tal in sechs Nächten weiß wurden sind die Beeren erstaunlich weit in ihrer Entwicklung und auch völlig gesund.

Gruß Klaus

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,459

Location: Uetze

  • Send private message

9

Thursday, June 27th 2019, 8:30pm

Hallo Klaus,

danke für die beruhigende Antwort - dann werde ich mal geduldig bleiben und auch mal an den Abzugslöchern nach Wurzelspitzen schauen....

Happy growing, Bernhard.

10

Friday, June 28th 2019, 2:39pm

Bei den restlichen 5 Konjacs guckt heute die nächste Triebspitze aus der Erde. Bei der Gelegenheit habe ich dann auch die anderen vorsichtig kontrolliert. Bis auf die zweitkleinste Knolle haben alle die Triebspitze dicht unter der Oberfläche und bei der zweitkleinsten gabs dann eine Überraschung: mindestens 3 Triebe.

Similar threads

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?