You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Saturday, January 22nd 2022, 11:03am

Arum ex. Azoren

Hallo,

Diesen Arum hatte ich mir mal von Saõ Miguel, Azoren mitgebracht. Was könnte es sein? Die Pflanze wird mit 50cm Höhe riesig, auch die Blätter sind enorm. Der Laubaustrieb ist aktuell aufgenommen, die Blüte ist vom letzten Frühling.
soju has attached the following images:
  • Screenshot_20220122-104441_Gallery_2.jpg
  • 20220122_100155-01_2.jpeg
  • 20220122_100147-01_2.jpeg

2

Saturday, January 22nd 2022, 12:34pm

Vielleicht Arum italicum

3

Saturday, January 22nd 2022, 1:40pm

Würde von der Blüte her schon passen.

4

Saturday, January 22nd 2022, 1:54pm

Nicht nur von der Blüte. Die Blätter haben die typische Form und auch die Größe kommt in etwa hin.

Ada

Trainee

Posts: 127

Location: Kaarst

  • Send private message

5

Saturday, January 22nd 2022, 4:35pm

Hallo Soju,
ich meine auch, dass die Pflanze ein Arum italicum ist.

Interessant wäre, wo Du sie entnommen hast - freie Wildbahn, Park oder Garten, oder stammt sie aus einer Gärtnerei?

Viele Grüße,
Ada

6

Saturday, January 22nd 2022, 6:19pm

Hallo Ada,

ich fand sie in an einer komplett überwucherten Ruine, welche gerade saniert wurde (oder zumindest kümmerte sich gerade jemand um den Garten). Da lagen richtige Berge an ausgerissenen Pflanzen, auch viele Colocasien - die wollte ich nämlich eigentlich holen. Das war die einzige Pflanze mit lebensfähiger Knolle, sonst wäre sie mir sicher gar nicht aufgefallen. Schwer zu sagen, ob es eine Kulturart ist. Würde aber darauf tippen, dass das Wildbestand war. Die Einheimischen sind nicht sonderlich pflanzenaffin, jedenfalls bei Zierarten. Und wenn sie Zierpflanzen kultivieren, dann sind das eher auffällige, oft südamerikanische Arten.

7

Saturday, January 22nd 2022, 7:21pm

Das würde zu der bei Wikipedia angegebenen Verbreitung von Arum italicum subsp. canariense passen.

8

Saturday, January 22nd 2022, 8:36pm

Gut wäre da ein Foto vom ganzen Kolben ohne die Spatha (Hüllblatt), so ähnlich wie hier: http://flora-emslandia.de/wildblumen/ara…e/arum/arum.htm . Das wird um die Jahreszeit wohl nur leider nicht machbar sein.

Aber wahrscheinlich ist es eine italicum form.

VG,
Thomas

9

Wednesday, January 26th 2022, 1:17pm

Danke an alle! Ich versuche mich an einem besseren Bild, wenn das Ding wieder blüht.

Freue mich schonmal sehr über die gigantische Größe. Das ist ein Arum nach meinem Geschmack!

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?