Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 5. Mai 2006, 13:26

Amorphophallus paeoniifolius

Aussaat am 19.3.2006 nach einer Nacht in lauwarmen Wasser in einzelnde Töpfe mit Kokohum/Sand/Tongranulat-Gemisch
Entweder war's zu feucht oder Saatgut doch nicht mehr so frisch, von 10Stück keimte bis jetzt nur einer nach über einem Monat am 27.4.2006
»morpheus« hat folgende Bilder angehängt:
  • amorphophalluskeimling3xz.jpg
  • amorphophallussamen8oj.jpg
Natürlich ist es keine angenehme Sache festzustellen, dass die Leute, die mit einem übereinstimmen, vollkommen wahnsinnig sind. (Philip K. Dick, Valis)

SleipnirHH

Moderator

Beiträge: 318

Wohnort: Ravsted

Hobbys: alles Gruene in Haus und Garten

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Mai 2006, 11:38

Bei mir sind von 10 Samen 9 Stück letztes Jahr gekeimt.Davon haben aber 8 Stück die Schnecken sehr köstlich gefunden :roll: Eigentlich eigene Schuld.Die Keimrate war aber doch relativ hoch.Seid 14 Tagen treibt die Ãœberlebende ihr Blatt :D
MfG Volker

SleipnirHH

Moderator

Beiträge: 318

Wohnort: Ravsted

Hobbys: alles Gruene in Haus und Garten

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. August 2006, 19:15

Ich lauer auf die Ernte :lol:
ca.3 cm im letzen Jahr.
[img]http://i19.photobucket.com/albums/b198/SleipnirHH/th_Diesunddas003.jpg[/img]
MfG Volker

schimanski

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Deutschland, Hessen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. August 2006, 19:56

Sag mal Volker, mich würde mal interessieren, ob deine Paeoni als sehr kleine Pflanze glatte und etwas dunklere Blattstiele hatte.
So wie sie jetzt aussieht ist es ja die Form mit den rauhen Stielen, die ich auch habe.
Allerdings habe ich gerade einen Sämling bekommen und hoffe nun, dass es die glatte Form sein könnte. Der sieht nämlich so aus wie oben beschrieben und ich frage mich, ob das so bleibt oder evtl. die "Jungform" von unseren rauhen ist.
Gruß rooman

SleipnirHH

Moderator

Beiträge: 318

Wohnort: Ravsted

Hobbys: alles Gruene in Haus und Garten

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. August 2006, 18:14

Hi Rooman
meine hatte als Sämling letztes Jahr glatte Blattstiele..Der Austrieb dieses Jahr war auch noch glatt..mittlerweile ist aber die raue Variante draus geworden..mit vielen Gnubbeln am Blattstiel.
Genaue Gewissheit haste im nächsten Jahr.
MfG Volker

husar2003

Moderator

Beiträge: 166

Wohnort: Hamburg

Hobbys: Pflanzen

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. August 2006, 23:26

Hallo Volker,
habe ich auch schon oft beobachtet : zuerst grasgrünes Aufkommen, dann doch adulte Merkmale, sogar an einem Stiel (unten adult oben grün).
Man muß eben doch abwarten bis die Pflanzen ein gewisses Alter haben (2-3 Jahre ?)
Gruß Thorsten

redflash

Schüler

Beiträge: 73

Wohnort: Karlsruhe

Hobbys: Bananen, Palmen, Tiere

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. Juli 2012, 09:25

Hallo,
habe von ca 4 wochen A. paeoniifolius samen gepflanzt, im freien keimen 7 stück.




Grüße
Andreas

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?