Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

husar2003

Moderator

  • »husar2003« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 166

Wohnort: Hamburg

Hobbys: Pflanzen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Juli 2006, 15:00

Amorphophallus gigas

Hallo,

meine A.gigas hatte vor kurzem eingezogen.

Da es sich ähnlich wie A.titanum um eine unberechnebare Art handelt und Aroidena empfiehlt die Pflanze immer im Substrat zu halten,
hatte ich sie nach Säuberung auch nach Wiegen gleich wieder eingepflanzt.

Und siehe da : die gerade gebildete neue Knolle (Erntegwicht 135 g) treibt schon wieder aus, voll der Wahnsinn !
Gruß Thorsten

neffez01

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Hechingen/Sickingen

Hobbys: Pflanzen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. August 2006, 19:44

gigas

hallo
auch meine gigans hat das 2 blatt
mal sehen wies weiter geht
G?sse Steffen

neffez01

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Hechingen/Sickingen

Hobbys: Pflanzen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. August 2006, 20:09

gigas

hab meine von frank im mai gekauft hat da auch so augeschaut mal sehen was da wird
G?sse Steffen

husar2003

Moderator

  • »husar2003« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 166

Wohnort: Hamburg

Hobbys: Pflanzen

  • Nachricht senden

4

Samstag, 5. August 2006, 21:26

Mein A. gigas hat nach dem Einziehen sofort wieder durchgetrieben.
Neutrieb ist schon ca. 8 cm über der Erdoberfläche.
Die Pflanze steht auch draußen.
Sollten die Temperaturen gegen Spätsommer sinken hole ich sie zusammen mit der decus-silvae ganz sicher als erstes rein.
Gruß Thorsten

BlumenInder

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Wohnort: Herford

Hobbys: Garten, Pflanzen, THW

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Januar 2007, 14:25

Meine gigas zieht nun auch ein :D
Bin ja sehr aufgeregt, wie groß die Knolle wohl sein wird?
Mit grünen Grüßen

Niels :D

BlumenInder

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Wohnort: Herford

Hobbys: Garten, Pflanzen, THW

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 25. Februar 2007, 17:11

Meine gigasknolle hat einen Durchmesser von 2,5 cm und treibt schon wieda aus! Habe sie in erdfeuchtes Substrat getopf und warte nun darauf, dass sich der Trieb zeigt.
Mit grünen Grüßen

Niels :D

BlumenInder

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Wohnort: Herford

Hobbys: Garten, Pflanzen, THW

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. April 2007, 11:14

meine gigas ist schon 5cm hoch und das neue Blatt kann man auch schon erkennen. Das Hüllblatt ist schön marmoriert. Also weiß mit schwarzen Flecken. Finde ich ja ungemein attraktiv.
»BlumenInder« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild009vj8.jpg
Mit grünen Grüßen

Niels :D

RealTreder

Moderator

Beiträge: 49

Wohnort: Grosshansdorf

Hobbys: AMORPHOPHALLUS !

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 22. April 2007, 14:29

SCHÖN

Sehr schön !

Gigas ist im Gegensatz zu den Arten Hewitii und Labii auch gut zu halten.

Meine 2 haben auch gut zugelegt im letzten Jahr.

Hier gilt wie bei Titanum : Nur nicht einsprühen, ansosnten fault sie euch schnell weg.

Gruß - RealTreder

BlumenInder

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Wohnort: Herford

Hobbys: Garten, Pflanzen, THW

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Mai 2007, 21:48

Hi zusammen,
das Blatt meiner gigas ist nun ganz offen und es sieht einfach prächtig aus. Der Stamm ist wünderschön weiß schwarz mit kleinen grünen punkten gefleckt. Das Blatt ist schön glänzend. Die Pflanze sieht wirklich kerngesund aus.
»BlumenInder« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild015vv3.jpg
Mit grünen Grüßen

Niels :D

10

Montag, 4. Juni 2007, 10:27

Heute konnte ich meine grösste gigas Knolle ernten.
Ich habe nicht schlecht gestaunt,die hat vom 25.9.06 von 65 g
bis zum 4.6.07 auf 600 g zugenommen,und sie sass doch wirklich zuunterst im Topf mitten in der Drainageschicht obwohl ich sie in der mitte des Topfes gepflanzt habe.

Gruss Rene

Philipp

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

11

Montag, 4. Juni 2007, 13:34

600 g? :schockiert: :schockiert: :schockiert:

Kannst du ein bisschen was zu deinen Bedingungen schreiben (Dünger, Topfgröße, Temperatur, Licht)? Ein Foto zum draufsabbern wäre natürlich auch nicht schlecht ;-)

MfG Philipp

12

Dienstag, 5. Juni 2007, 21:28

Ich bin in der glücklichen Lage ein Warmhaus mitbenutzen zu können,
dort pflege ich hewittii,decus-silvae und eben gigas.
Das Temperaturminimum ist ca. 21°C,hohe Luftfeuchte und ca. 50%
schattierung.
Als Substrat verwende ich eine Grundmischung aus Torf,Cocos und
Kompost der ich noch grobbrockigen Torf,Bims und Perlite
beimische.Als Drainage verwende ich eine ca. 3cm Schicht fein
gebrochene Tonscherben.




Gruss Rene

Philipp

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 6. Juni 2007, 19:32

Hi,

die Bedingungen hören sich traumhaft an, wahrscheinlich gehts der Pflanze bei dir besser als am Naturstandort...

Die Knolle sieht auch super aus, ein richtig schöner Brocken ohne Faulstellen etc.
Ich würde mich auch sehr über ein Foto des neuen Blattes freuen, das wird sicher ziemlich beeindruckend aussehen.

MfG Philipp

husar2003

Moderator

  • »husar2003« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 166

Wohnort: Hamburg

Hobbys: Pflanzen

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 24. Juni 2007, 21:00

Meine A. gigas

Hallo, meine A.gigas hat beschlossen kurz nach dem Einziehen wieder auszutreiben. Ich hatte ihr gleich nach dem Abwelken neues Substrat gegeben. Es ist unglaublich, aber die Pflanze scheint keine Ruhezeit zu kennen. Von der Größe her scheint sie mit der oben abgebildeten Knolle mithalten zu können.
Bilder folgen, sobald sie wieder oberirdisch zu sehen ist.
Gruß Thorsten

BlumenInder

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Wohnort: Herford

Hobbys: Garten, Pflanzen, THW

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 3. Juli 2007, 16:35

Hallo zusammen,
ein aktuelles Bild meiner gigas. Das alte Blatt stirbt langsam ab. Dafür zeigt sich jedoch ein neues, welches 30cm hoch ist. Musste sie schon umtopfen, da die Wurzeln schon überall rausquollen.

Mit grünen Grüßen

Niels :D

Daniel W.

unregistriert

16

Dienstag, 4. Januar 2011, 10:29

Re: Amorphophallus gigas

Hallo da ich neu hir bin stelle ich mich mal kurz vor.
Mein Name ist Daniel Weber, bin 24 Jahre alt und komme aus Pforzheim.
Ich habe eien Leher als Gärtner im Landschaftsbau absolvieret. habe mich dann weiter auf Baumpflege spezilaisiert.
Heute bin ich als Soldat bei der Bundeswehr tätig.
Das mal zu mir.
Ich bin so von dne Amorphophallus begeisteret, ich selbst habe konjac, maxwell, hewetti, und scheinbar gleube es aber noch nicht (Titan). Zu meiner Sammlung würde mir noch gigas sehr gut gefallen. So bin ich eigentlich auch auf das Forum gestoßen. Hir gibt es Leute die , ja gigas haben. Wo bekommt man die den her. oder hat einer von euch eine pflanze die im zu gros oder lässtig geworden ist. Platz habe ich genug ich verfüge derzeit über ein gewächshaus was meiner frau als schmetterlingshaus dient. mit einer höhe von 4 meter habe ich darin fürs erst mal genug Platz.
Und mit einer temp. von 25. c°- 22c° und eier rlf vn 70-90% eigentlich auch optimale bedingungen.
ich würde mich sehr über eure antworten freuen.
Grüße Daniel

BlumenInder

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Wohnort: Herford

Hobbys: Garten, Pflanzen, THW

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 4. Januar 2011, 16:23

Re: Amorphophallus gigas

Hi Daniel,

erstmal ein herzliches Willkommen! Da hast Du dir ja schon ein paar schöne Arten angeschafft. Ich besitze meine Am. gigas leider nicht mehr, und auch die anderen tropischen Arten, welche ich noch bis vor ein paar Jahren mein Eigen nennen konnte, sind mir leider eingegangen. Damals konnte man Amorphophallus beim Samenladen käuflich erwerben. Der Betreiber der Seite, Frank Siebenlist ist sein Name, hatte ab und an ware Raritäten im Angebot. Leider hat er keine Amorphophallus mehr im Angebot. Am besten ist, Du wendest dich an diverse private Sammler, oder schaust mal bei eBay rein. Ich für meinen Teil, beschränke mich nun vielmehr auf die kleinern Arten, welche man relativ leicht zur Blüte bewegen kann.
Mit grünen Grüßen

Niels :D

Beiträge: 113

Wohnort: Köln

Hobbys: Angeln,Ziervogelzucht, Amorphophallus und co, Mantiden, Terraristik, Orchideen, Palmen

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 6. Januar 2011, 00:04

Re: Amorphophallus gigas

Moin und herzlich wilkommen im Forum.

Du hast wirklich beneidenswerte Bedingungen ;)
Mit einem solchen Platz wirst du villeicht auch eher große Arten villeicht
zur Bluete bewegen koennen.
Tropische Arten bekommst du wie gesagt mit ein bisschen guten Schicksals auch
bei eb*y aber achtung da wird ganz viel ueber den Tisch gezogen,
ich bin auch schon reingefallen.
Viel Erfolg mit deinen Pflanzen.

Gruß Lukas

19

Sonntag, 23. Januar 2011, 15:06

Re: Amorphophallus gigas

Hallo

Meine A.gigas bekommt nun auch einen 2ten trieb/Blatt. Was heißt das? Wird nur das alte dadurch ersetzt?
Wie soll ich das bewerten? Eher positiv, oder negativ?

MFG

Dominic

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 844

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 23. Januar 2011, 15:23

Re: Amorphophallus gigas

Hallo Dominic,

schön zu lesen, was Du berichtest, denn das zeigt, daß es Deiner Pflanze offenbar gut geht.
Als Jungpflanze haben die großen Titanenwurze wie gigas, titanum etc. durchaus zeitgleich mehrere Blätter.
Das jeweils älteste stirb dann aber in der Regel vor den jüngeren ab und irgandwann geht die Pflanze dann komplett in Ruhe, die bei den großen indonesischen Titanen warm (!) und leicht feucht gestaltet werden soll; Aber das weißt Du ja alles.......
Du kannst das zweite Blatt also als absolut positiv einstufen.
Viel Erfolg weiterhin mit deinen Amorphophallus!

Happy growing, Bernhard.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?