You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Shreck

Administrator

  • "Shreck" started this thread

Posts: 977

Location: Klettwitz

  • Send private message

1

Tuesday, April 25th 2006, 11:33pm

Amorphophallus consimilis & aphyllus

Amorphophallus consimilis und aphyllus sind wohl sehr leicht zu pflegen. Ihr Standort ist heiss und sonnig. Also kann man sie im Sommer ruhig in der prallen Sonne stehen lassen. In Natura wachsen sie manchmal unter Mangobäumen, aber meistens in der Grassteppe. Sie wachsen in lockerer,sandiger Erde. Sie sind in Afrika der brutalen,afrikanischen Sonne ausgesetzt.
Also braucht man im Sommer keine Angst zu haben :wink:
Wenn Trockenzeit in Afrika ist, sind die Blüten in dem verdörrten Gras kaum auszumachen.
Also nicht so feucht wie andere Arten halten. Meine eine consimlilis hat dadurch viel zu zeitig eingezogen !

Ich werde es diesen Sommer mit meinen vielen consimilis und aphyllus testen.

Gruß Stephan

2

Sunday, April 22nd 2007, 6:58am

Wie ist denn dein "Trocken & heiß"-Test letzten Sommer ausgegangen? Ãœberwinterst du consimilis & aphyllus auch trocken / ohne Erde?

LG,
Martina

RealTreder

Moderator

Posts: 49

Location: Grosshansdorf

  • Send private message

3

Sunday, April 22nd 2007, 2:41pm

Ja

Ja.. die Knollen werden absolut trocken überwintert.

Aphyllus ist hierbei noch etwas schwieriger als Consimilis, obwohl beide am gleichen Standort wachsen.

Gruß - RealTreder

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?