Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rehkitz82

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: Wien

Hobbys: Amorphos ;-)

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 3. Mai 2011, 15:24

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo!

Wieder mal ein kleiner Zwischenbericht:
15 Spitzerl haben es schon aus der Erde geschafft. 3 Stück sind ganz offen. Der größte von ihnen hat schon ganz leichte weiße Flecken. Bei den kleineren muss man die Augen schon etwas anstrengen um die weißen Flecken zu sehen.

Gruß
Theresa

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 825

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 3. Mai 2011, 22:08

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo Theresa,
schön, von den Fortschritten zu lesen!
Freue mich auf Fotos; in ein bis zwei Monaten sind sie doch sicher fotogen und groß genug, oder?
Happy growing, Bernhard.

Rehkitz82

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: Wien

Hobbys: Amorphos ;-)

  • Nachricht senden

23

Freitag, 8. Juli 2011, 19:18

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo,

Ich habe jetzt mal versucht ein Foto vom Stiel zu machen:



Die weißen Flecken sind zwar eher zu erahnen (in "natura" sieht man sie etwas besser als am Foto) aber sie sind schon da. Zumindest auf den größeren Pflänzchen.

Gruß
Theresa

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rehkitz82« (25. August 2011, 21:37)


Philipp

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 10. Juli 2011, 10:34

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo,

ich hab es auch mit der henryi-Aussaat versucht, im März bekam ich 5 Samen. 2 davon sind recht schnell gekeimt, von den anderen sieht man noch nichts (vielleicht waren sie etwas überlagert, der Anbieter hat sie ja doch recht lange angeboten). Bisher sehen sie gut aus, sie bilden bereits das dritte Blatt.

Interessant finde ich, dass die Samen in Taiwan gesammelt wurden. Ich dachte, die Art war am Naturstandort verschollen?
Vielleicht eine gute Gelegenheit um eine größere Variabilität in Kultur zu bringen.

VG Philipp

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 825

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 10. Juli 2011, 20:41

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo Theresa,

das sieht doch schon recht vielversprechend und nach henryi aus. Aussagekräftiger werden sicher die größeren Folgeblätter sein. Schick doch einmal ein Bild, wenn es so weit ist; ein Bild der ganzen Pflanze wäre auch schön.

Happy (further) growing.......

Hallo Philipp,
daß henryi auf Taiwan verschollen sei, ist von Wilbert Hetterscheid im Januar diesen Jahres schon dementiert worden. Hier seine Antwort aus der aroid-L:

Hi Bernhard,

Blue berries on Taiwan may also be kiusianus and hirtus. Outisede Taiwan
there are about 40 species with blue berries........!!

Henryi is NOT extinct on Taiwan. I have seen this fairy-tale before on this
list and denied it.

Cheers,
Wilbert
> -----Oorspronkelijk bericht-----
> Van: aroid-l-bounces@gizmoworks.com">aroid-l-bounces@gizmoworks.com
> [mailto:aroid-l-bounces@gizmoworks.com]
> Verzonden: maandag 24 januari 2011 21:22
> Aan: aroid-L
> Onderwerp: [Aroid-l] Amorphophallus spec. with blue berries?
>
> Aroiders,
>
> I am aware that A. henryi has blue berries, but are there
> other species with blue berries?
>
> Furthermore I would like to know, if henryi is extinct in
> Taiwan; this was stated in a German Forum.
> (
>http://www.exoten-forum.de/vb/showthread…yi-Bezugsquelle
> ; post #5 )
>
> Happy growing, Bernhard.

Philipp

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 13. Juli 2011, 00:13

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo Bernhard,

du bist ja wie immer top informiert, danke! Dieses Gerücht von der ausgestorbenen henryi habe ich bereits mehrfach gelesen, gut dass es nicht stimmt!

VG Philipp

Rehkitz82

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: Wien

Hobbys: Amorphos ;-)

  • Nachricht senden

27

Freitag, 22. Juni 2012, 10:39

Hallo,

Es gibt wieder mal ein kleines update meiner henryi's. Sie sind nach ihrer ersten Ruhepause wieder fleißig am wachsen!
Ich bin über das gute wachstum überrascht. Die yuloensis die ich aus Samen gezogen habe sind nach ihrer ersten Ruhe bei weitem nicht so schnell gewachsen. Ich habe für euch 2 Bilder angehängt.

Grüße
Theresa

Shreck

Administrator

Beiträge: 971

Wohnort: Klettwitz

Hobbys: Amorphophallus, Feuerwehr, Terraristik

  • Nachricht senden

28

Samstag, 23. Juni 2012, 10:58

Wow sieht gut aus.

Meine 2 henryis haben nachdem der Samen gekeimt hatte, sehr schnell eingezogen. So hatte ich nur 2 etwas 1cent Stück große Knollen.

Die treiben jetzt wieder aus. Ich hoffe,dass sie jetzt endlich besser wachsen.

MfG
Stephan

29

Sonntag, 24. Juni 2012, 18:06

A. Henryi Bilder

Hallo,

von den fünf Samen haben alle gekeimt (wie ober berichtet), zwei waren aber zu schwach und haben den Winter nicht überlebt. Drei sind jetzt kräftig am Wachsen.

Hier ein paar Bilder davon. Ein kleines Problem tut sich aber schon wieder auf, ein kleiner Trieb (links vom Stamm auf Bild 2) hat braune Stellen. Sieht nach Spinnmilben aus, mal sehn wie's weitergeht.

Michael

PS: Gratuliere Theresa, sehen prächtig aus, da hat sich das Warten doch rentiert.
»musa« hat folgende Bilder angehängt:
  • 100_1733 (2).JPG
  • 100_1735 (2).JPG

Shreck

Administrator

Beiträge: 971

Wohnort: Klettwitz

Hobbys: Amorphophallus, Feuerwehr, Terraristik

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 24. Juni 2012, 19:12

Die große Pflanze sieht aus, als hätte Sie einen Wurzelschaden. Wenn die Blattsegmente so hängen, ist das kein sehr gutes Zeichen.
Hatte ich auch schon mehrmals gehabt.


Lass den Boden mal etwas abtrocknen. Kann auch sein,dass sie zu wenig Licht bekommt.

Diese Problematik hab ich von Jahr zu Jahr bei meiner muellerii.

olvi2004

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Helsinki

Hobbys: Sonne, Regenwald...

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 28. Oktober 2012, 14:10

Hallo,

eine meiner 3 Samenpflanzen macht jetzt Pause und ich habe die Knolle ausgegraben. Knollendurchmesser ist 4 x 3 cm. Ob das normal, viel oder wenig ist weiß ich nicht. Ich habe wenig gedüngt, fast gar nichts. Vielleicht eine Ursache warum die Blätter nicht höher als 10…15 cm waren. Alle drei hatten mehrere Blätter (3 od 4) und waren einfach zu pflegen d.h. keine Probleme.
Wie sieht es bei euch aus, wie groß sind die Knollen geworden?

Viele Grüße
Olvi

WalleW

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Waiblingen

Hobbys: Epiphyllum, K+S, Bananen, Palmen, Amorphophallus und sonstiges Grünzeug. Nichtpflanzlich mein Motorrad (B-King)

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 28. Oktober 2012, 18:40

Hi
Meine sind auch nicht größer, so zwischen 2-3cm.
Gedüngt hab ich schon, allerdings nur etwa alle 2 Wochen mal mit normaler Aufwandmenge.
Die scheinen nicht von der schnellen Truppe zu sein! :icon_confused:
Viele Grüße Walter

Shreck

Administrator

Beiträge: 971

Wohnort: Klettwitz

Hobbys: Amorphophallus, Feuerwehr, Terraristik

  • Nachricht senden

33

Montag, 29. Oktober 2012, 21:35

Eine meiner 2 verbliebenen henryi´s scheint auch einzuziehen. Musste sie vor kurzem umtopfen und da musste ich sehen,dass sie fast keine Knolle gebildet hat. Sie ist auch wirklich winzig. Und die 2. will auch einziehen. Mal sehen, was mit der geworden ist.

Meine dactylifer hat auch von Anfang an so gemickert.

34

Montag, 4. April 2016, 19:27

Hallo,
nun endlich nach fünf Jahren sind aus zwei der Samen Blüten geworden; die erste hat sich heute ganz geöffnet!!!
Liebe Grüße
Michael
»musa« hat folgende Bilder angehängt:
  • henryi klein 2016 1.jpg
  • henryi klein 2016 2.jpg
  • henryi klein 2016 3.jpg
  • henryi klein 2016 4.jpg

35

Montag, 4. April 2016, 19:44

Hallo,

ich gratuliere. Ist doch immer wieder etwas ganz besonderes, wenn man Pflanzen aus Samen bis zur Blüte bringt.

Grüße, Ralf

AGM_de

Administrator

Beiträge: 373

Wohnort: Duisburg

Hobbys: Aroids, US-Cars, Nerdy gardening, and much more

  • Nachricht senden

36

Montag, 4. April 2016, 21:11

Gratuliere.

Kannst du uns sagen wie groß und schwer die Knollen waren?

Gruß
Andreas

37

Montag, 4. April 2016, 22:20

Die Knolle der Blüte auf den Fotos hatte 199 gr. , die zweite Knolle, die demnächst aufblühen wird wog 405 gr.
Beide stammen von derselben Samenlieferung vor 5 Jahren.
Michael

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 825

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

38

Montag, 4. April 2016, 22:37

:icon_shocked: Wow - Glückwunsch ! ! !

39

Dienstag, 5. April 2016, 07:14

:icon_respekt:

40

Donnerstag, 7. April 2016, 11:07

Die Pollen sind geerntet, jetzt warte ich auf das Erblühen der zweiten Blüte.

Pollen sehen übrigens so aus:

Michael
»musa« hat folgendes Bild angehängt:
  • Pollen A henryi 2016 Forum.jpg

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?