You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Friday, April 15th 2022, 4:04pm

A. consanguineum - Blatt abgeknickt

Hallo Zusammen,

mir ist gerade beim Umtopfen das lange Blatt abgeknickt. Treibt die Knolle nochmal aus oder ist es nun für dieses Jahr vorbei? Vielleicht die Knolle austopfen und eine kurze Ruhephase im Kühlschrank simulieren und im Mai fix antreiben?

2

Friday, April 15th 2022, 5:04pm

Schon mal versucht, das Blatt wieder aufzurichten, zu stützen und die Knickstelle zu schienen?

3

Friday, April 15th 2022, 8:50pm

Das ist leider richtig verdreht abgeknickt. War ein großes schweren Blatt, da war nichts mehr zu retten. Habe jetzt das Blatt abgeschnitten und die Knolle aus der Erde gepuhlt. Die alte Knolle ist ca. zu einem Drittel abgestorben, aber die neue ist schon separiert und liegt gerade zum Trocknen. Danach versuche ich die Kühlschrankmethode und werde sie Mitte Mai nochmal antreiben. Hier geht die Saison mindestens bis November, wenn die Knolle schnell aufwacht, sollte da noch einiges zu holen sein.
Die Ruhe könnte man doch bestimmt auch hormonell brechen?

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?