Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 28. März 2016, 10:18

Zeitpunkt des Knollenaustriebes

Hallo zusammen,

bei mir treiben aktuell einige Konjacknollen aus, und das seit mittlerweile einigen Wochen. Bei einigen anderen jedoch passiert gar nichts. Kein Grund zur Sorge, doch stelt sich mir jetzt die Frage, ob es bestimmte Einflüsse wie Temperatur, Luftdruck oder Wassergaben gibt, die den Austrieb begünstigen oder teilweise hinauszögern. Denn aufgrund des massenhaften Austreibens, auch bei meiner Arisaema und meiner Typhonium venosum, die bereits ihr Blatt voll entfaltet haben, bekomme ich im Wohnzimmer massig Platzprobleme.

Ich war der festen Annahme, das die Knollen erst mit steigenden Temperaturen austreiben, und ich sie zeitig auf die Terrasse stellen kann. Falsch gedacht...

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Bei tropischen Arten ist der Zeitpunkt des Austreiben von irgendwelchen Einflüssen unabhängig, das habe ich schon gelernt.

Viele Grüße, Ralf

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 786

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. März 2016, 16:46

Hallo Ralf,

Da wird Dir vermutlich kaum jemand genaue Angaben machen können, warum die eine konjak austreibt und die daneben nicht......

Für Sauromatum venosum 'Indian Giant' kann ich Dir jedoch versichern, dass sie im Keller später als im Wohnzimmer austreiben (Temperatur!).

Olvi beschleunigt den Austrieb von IG, indem er sie warm lagert und (wohl ab sichtbarem Austrieb oder Schwellen der Knospe) sie in eine Schale oder einen Untersetzer mit ein wenig Wasser stellt. Er macht das, weil er in Südfinnland wohnt und von daher die Vegetationsperiode im Freiland eh kürzer ist als bei uns in D; und die Temperaturen sind sicher auch etwas niedrieger...
Dadurch verschafft er seien IG einen kleinen Vorsprung beim Loswachsen......

Vielleicht hat jemand anders noch Beobachtungen bezüglich Deiner Frage gemacht oder hat Ideen zum Thema...

Happy growing, Bernhard.

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?