Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 29. Januar 2018, 23:41

Wie pflege ich Taccarum weddellianum ?

Liebe Araceae - Freaks,

ich konnte nicht widerstehen.....

und habe mir kleine Knollen des "Wedelblütigen Aronstabes" :icon_respekt: gekauft...


Im Internet habe ich kaum was zur Pflege gefunden.... Wäre voll nett wenn Ihr mir Fragen zur Pflege dieser absolut spektakulären Pflanze beantworten könntet.


Was ich weiß ist, das unter anderem diese Art statt Amorphophallus in Südamerika vorkommt. Brasilien usw. also tropisch.


Ich weiß auch, daß Taccarum weddellianum ähnlich zu pflegen ist wie Amorphophallus. Ich habe gelesen, daß die Art in ihrer Ruhephase ausgetopft werden kann und trocken gehalten werden kann aber nicht unter 15 °C gehalten werden soll. Stimmt das ?


Der Verkäufer meinte, dass sie relativ früh im Jahr austreibt.


Man soll sie in ein gut durchlässiges Substrat topfen und relativ trocken halten.



Nun meine Fragen: Was für eine Erdmischung hat sich bewährt bzw. in was für Erde soll ich sie topfen.


Ich habe die Möglichkeit die Pflanze in ein Gewächshaus zu stellen, jedoch ist dieses derzeit nur auf 14 ° C beheizt, im späten Frühjahr und im Sommer ist es dort dann natürlich viel wärmer bzw. tropisch, aber zurzeit halt nicht... Soll ich sie erstmal wärmer halten ?


Ich gehe davon aus, dass die Pflanze viel Licht braucht also am besten im Gewächshaus oder kann ich sie auch erstmal auf der Fensterbank halten.


Ich denke, das ich sie im Hochsommer auch im geschützten Freiland halten kann ? im Juli, August zum Beispiel....

Ich freue mich voll auf die Knollen:D

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?