You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

musa

Professional

Posts: 683

Location: Wien

  • Send private message

181

Thursday, February 7th 2019, 8:08am

3 g auf 28 g, Respekt!
Michael

182

Saturday, February 9th 2019, 8:12am

Inzwischen zeigt eine weitere warm gelagerte Konjac-Knolle (11 g) eine geschwollene Knospe. Ich muss die wohl doch zu den anderen im 8-9 °C kalten Abstellraum geben.

183

Saturday, March 9th 2019, 10:35pm

Es wird offensichtlich Frühling. Nicht nur bei den komplett warm gelagerten Konjac-Knollen, sondern auch bei vor kurzem ins Warme geholten schwellen unabhängig von der Größe die Knospen. Zudem beschränkt sich das nicht nur auf die Konjacs, das ist auch ferruginosus, bulbifer und venosum zu beobachten. Mülleri hatte ich schon vor 14 Tagen getopft und schaut bereit mindestens 5 cm aus der Erde.

184

Sunday, March 10th 2019, 11:04pm

Selbst bei den kühl (aktuell etwa 8 °C) gelagerten Knollen gibts bei einzelnen Knollen die ersten Anzeichen für das Schwellen der Knospen. Auch die große IG-Knolle will treiben.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,451

Location: Uetze

  • Send private message

185

Monday, March 11th 2019, 10:24am

Es scheint überall zu sprießen - der Frühling kommt :-)

Eine große IG, die ich im Januar aus dem Keller geholt und dann im Wintergarten vergessen hatte, hat schon vor einer Woche geblüht - bei dem Geruch findet man die Knolle dann recht schnell wieder.... und stellt sie bei den Temperaturen dann auch gerne einfach nach draußen.... ;)

Im Keller sind bei allen IG die Knospen auch schon gut 10 cm groß.

Meine große konjac, die im Wintergarten liegt hat ebenso eine 10 - 15 cm große Knospe.

Happy growing, Bernhard.

musa

Professional

Posts: 683

Location: Wien

  • Send private message

186

Tuesday, March 12th 2019, 6:57pm

Bei mir erwacht alles noch sehr langsam, im Millimeterbereich. Nur ferruginosus hat geblüht und jetzt ist glossophyllus dabei eine sehr kleine Blüte zu öffnen, die kommt jedoch nicht aus der Mitte sondern seitlich raus. Die Knolle war noch getopft, da sie letztes Jahr geblüht hatte und ich sie auf ein Blatt wartend im Substrat belassen habe.
Michael

187

Tuesday, March 12th 2019, 7:02pm

Bei mir dauert es auch noch. Die Ein oder Andere zeigt zwar Wachstumsansätze, aber mehr wie ein paar Zentimeter ist noch nirgends zu sehen. Und Blüten schon gar nicht. Abwarten. Irgendwann muß es Frühling werden...oder wieder gleich Sommer.

Viele Grüße Ralf

kleiner Uhu

Beginner

Posts: 55

Location: Vaihingen an der Enz

  • Send private message

188

Wednesday, March 13th 2019, 11:35am

Obwohl noch keine Blüte offen ist zieht bereits ein bekannter Duft durchs Gewächshaus

wahrscheinlich der berühmte Vorgeschmack ---

Gruß Klaus

189

Wednesday, March 13th 2019, 5:36pm

Was ist denn das rechts im Eimer? Das Bromeliengewächs oben rechts kommt mir irgendwie bekannt vor.

This post has been edited 1 times, last edit by "Mistkäfer" (Mar 13th 2019, 10:06pm) with the following reason: Link ergänzt


musa

Professional

Posts: 683

Location: Wien

  • Send private message

190

Wednesday, March 13th 2019, 9:09pm

Unglaublich, Klaus!
Michael

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,451

Location: Uetze

  • Send private message

191

Wednesday, March 13th 2019, 10:47pm

Hallo Klaus,

freue mich auf ein Bild des Blütenmeeres.... :icon_thumbs1:

Happy blooming, Bernhard.

192

Wednesday, March 13th 2019, 11:18pm

Genial Klaus!

kleiner Uhu

Beginner

Posts: 55

Location: Vaihingen an der Enz

  • Send private message

193

Friday, March 29th 2019, 10:10am

ein paar Bilder:

Bei Erscheinen des Spadix hat derselbe noch eine etwas variable Färbung die Sonne behebt das. In etwa zwei Tagen bekommt der Spadix seine dunkelbraune Farbe.

Auch bei mir hat sich eine Blüte mit doppelter Spatha geöffnet Noch einmal links oder rechts: bis jetzt konnte ich 17 linksdrehende Blüten zählen und 15 rechtsdrehende. Alle Blüten entstammen dem gleichen Klon - auch die mit doppelter Spatha.
Ich habe den Platzbedarf von Blüten etwas unterschätzt:
Jetzt muss ich etwas ausholen. das ist die große IG von Bernhard. Ich habe letztes Jahr beobachtet, dass diese schon zwei Wurzelkränze gezeigt hat bevor sie blühte. Deshalb habe ich sie dieses Jahr mit der ersten Bewegung der Knospe gepflanzt. Die zwei "Zähne" in der Erde sind Wurzelspitzen. Das nächste Bild zeigt Konjaks die in Torf eingeschlagen waren die Wurzeln haben sich gleichzeitig mit der Knospe entwickelt. Das letzte Bild zeigt, dass auch Konjak`s mit der Entwicklung der Blüte Wurzeln ansetzen - müssten die Pflanzen nicht doch schon in die Erde?

Gruß

Klaus

194

Friday, March 29th 2019, 11:55am

Hallo Klaus,

Einfach Wahnsinn. Bei dir sehen die konjacs einfach nur genial aus.
Sehr schön, das Blütenmeer.

Viele Grüße Ralf

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,451

Location: Uetze

  • Send private message

195

Friday, March 29th 2019, 4:03pm

Hallo Klaus,

da würde ich Dir bepflichten - wenn die Wurzeln manchen sollten die in die Erde; das zeigt ja eigentlich, dass sie Wasser und Nährstoffe suchen und auch aufnehmen könnten.
Heikel bleibt dabei aber sicher, dass man das Substrat nicht zu nass hält und die Temperaturen nicht zu niedrig sind; ich hätte bei der Kombination dann doch Bedenken, dass es zu Fäulnis kommt.
Velleicht hätten die Pflanzen dann auch einen leichten Wachstumsvorsprung gegenüber solchen, die trotz Wurzelentwicklung erst mal trocken blühen.

Müsste man evtl mal mit ein paar gleich großen Exemplaren ausprobieren. - Ich glaube, wir kennen da jemanden, der genug Knollen für einen solchen Vergleich hätte... ;)

Vielleicht raffe ich mich mal auf und mache das mit ein paar Indian Giant. Problematisch ist aber sicher, dass die ungetopften Knollen eventuelle Spätfröste dann direkt abbekommen; so einen Vergleich müsste man dann eher in einem frostfreien Gewächshaus machen.

Happy growing, Bernhard.

olvi2004

Intermediate

Posts: 219

Location: Nummela

  • Send private message

196

Friday, March 29th 2019, 7:31pm

Das kann ja interessant werden…

Letzten Sommer habe ich einen fast ähnlichen Versuch mit drei großen IG-Knolle gemacht. Zum Schutz gegen Nachtfrost im Mai hatte ich ein einfaches Folienhaus mit drei Wänden gebaut. Im Folienhaus war Platz für eine IG-Pflanze. Die Pflanze hatte einen eindeutigen Wachstumsvorsprung gegenüber die zwei IGs die warten mussten ehe sie in die Erde kamen. Alle drei haben geblüht; eine im Folienhaus, die zwei anderen mussten trocken blühen.

Die Knolle aus dem Folienhaus hatte im Herbst einen Gewichtszuwachs von 160%.
Die zwei anderen 60% und 170%. Dass die Knolle aus dem Folienhaus nur 160% zugelegt hatte war eine Enttäuschung. Der heiße Sommer hat die Temperatur im Plastikfolienhaus zu hoch gemacht. Das war wohl die Ursache warum die Knolle nicht grösser geworden ist.

Das Problem mit den verschiedenen Temperaturen wird es dann in Deinem Gewächshaus nicht geben. Ich tippe, dass die Pflanze die Wurzeln hat und erst in die Erde kommt deutlich grösser wird.

Gruß Olvi

Das Bild ist von 7. Juli 2018.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,451

Location: Uetze

  • Send private message

197

Friday, March 29th 2019, 7:50pm

Hallo Olvi,

da hab ich mich (leider) mißverständlich ausgedrückt.... und es geht mir ein bißchen wie dem Herrn Angelo:
https://www.youtube.com/watch?v=pWMUGH5y-l4

- ich habe gar kein Gewächshaus... :-(

Unhappy, Bernhard.

198

Monday, April 1st 2019, 11:32pm

Meine große konjac, die im Wintergarten liegt hat ebenso eine 10 - 15 cm große Knospe.
Wie weit ist die inzwischen?

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,451

Location: Uetze

  • Send private message

199

Tuesday, April 2nd 2019, 6:38pm

Hallo Mistkäfer,

so sieht es aus:

Ich habe letztes Jahr (und auch dieses) keine Messungen im Laufe der Entwicklung vor genommen, so dass ich nich sagen kann, ob die Blüte sich noch strecken bzw höher wird.
Zur Zeit ist sie ja nur 90 cm hoch, was mich schon fast ein wenig enttäuscht; ich habe den Eindruck, dass sie im letzten Jahr größer war, bevor der Kolben sichtbar wurde.

Happy blooming, Bernhard.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,451

Location: Uetze

  • Send private message

200

Sunday, April 7th 2019, 3:42pm

Heute Morgen fing die Blüte an, sich zu öffnen...



Der Duft ist aber noch recht dezent... ;)

Happy blooming, Bernhard.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?