You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Dixon

Trainee

  • "Dixon" started this thread

Posts: 72

Location: am Edersee

  • Send private message

1

Saturday, May 26th 2007, 4:45am

Wer weiss was über Typhonium giganteum????

Hallo Aroiders
Ich hab beim letzten Gartenmarkt (Kassel) die Gelegenheit nutzen können und ein raaaares Knöllchen erstehen dürfen:
- ahem -
Ausgelobt wurde es als Typhonium giganteum, laut Taxonomie - News ein (enger+neuer) Verwandter der allseits bekannten EIDECHSENWURZ (Sauromatum)
-so, das Teil dümpelt nun in meinen wechselnden Erdmischungen als I-Punkt, hat aber selber noch kein Töpfchen für sich alleine!
- das Knoll erinnert in Form und Größe an eine deutsche Eichel , und kommt optisch genau so rüber, ich guck andauernd, ob sich was tut!
-also, kennt das (Typhonium giganteum) jemand?
oder kann sonstwie weiterhelfen?
???

-grüne Grüße-
Frank

Rene

Trainee

Posts: 161

Location: Zürich

  • Send private message

2

Saturday, May 26th 2007, 8:47am



Hi Dixon

T. giganteum ist genau so einfach wie T.venosum.
Die Knollen treiben sehr späht aus,so Juni/Juli,brauchst also etwas
Geduld.
Sind die denn wirklich so rar ? Und wieviel hast Du gelöhnt für
Dein Knöllchen?
Ich habe noch etwa 2 kg Knollen die in den Boden müssen.

Gruss Rene

olvi2004

Intermediate

Posts: 292

Location: Nummela

  • Send private message

3

Saturday, May 26th 2007, 8:47am

Hallo Dixon

Ich habe lange Typhonium giganteum im EU-Bereich gesucht bis ich endlich welche bei Rareplants in Wiesbaden gefunden habe.
Da ich sie nicht lange habe sind meine Erfahrungen gering; sie brauchen sehr lange ehe sie im Frühling anfangen zu wachsen.
Der Ruhezustand scheint sehr tief zu sein. Wenn sie einmal angefangen, wachsen sie aber ungewöhnlich schnell.

Ich halte sie in normaler Blumenerde.

Gruß Olvi

Dixon

Trainee

  • "Dixon" started this thread

Posts: 72

Location: am Edersee

  • Send private message

4

Sunday, May 27th 2007, 7:01pm

Hallo Rene +Olvi
-erst-X Danke für eure Antworten :^^:
@Rene
- also in der Zwischenzeit hat sich die "Eichel" schon ein paar Lebensäußerungen erlaubt! -Und das find ich gut!

-Sie ist inzwischen beerdigt in meiner diesjährigen Basismischung und wir schauen X. ...



@Olvi
-Zum Thema Suche muss ich Dir sagen:
Man kann nicht finden , was man nicht kennt. :ops: - Ich für meinen Teil hab von der Art Typhonium giganteum erst-X-s auf der eingangs erwähnten Gartenmesse gehört, und der diese Art dort anbietende Gartenbaubetrieb verfügt über keine eigene Internetpräsenz ...
- den muss man also schon per Auto und per Veranstaltungshinweis finden. . .

-grüne Grüße-
Frank(Dixon)

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?