You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

olvi2004

Intermediate

  • "olvi2004" started this thread

Posts: 260

Location: Nummela

  • Send private message

1

Thursday, June 21st 2007, 8:25am

Welche Amorphophallus-Art wächst am schnellsten?

Nach meinen subjektiven Beobachtungen steht die Wahl zwischen A paeoniifolius und A bulbifer. Von den Sorten
die ich habe wachsen sie am schnellsten, möchte fast sagen sogar schneller als Unkraut.

Ich beobachte sowohl die Höhe des Blattes als auch die Größe der Knolle. Wenn es so weiter geht werden
sie wohl nächsten Sommer an der Stubendecke Stößen.

Hat jemand ähnliche/andere Erfahrungen?

Gruß Olvi
:schockiert:

Philipp

Intermediate

Posts: 238

Location: Oberbayern

  • Send private message

2

Thursday, June 21st 2007, 9:24pm

Hi,

zu paeoniifolius und bulbifer kann ich im Moment noch nichts sagen, da ich bulbifer dieses Jahr zum ersten Mal habe und die Import-paeonies immer zu faulen anfangen, egal wie viel Mühe ich mir gebe (vielleicht sollte ich mal Samen versuchen...).

Bei mir wachsen jedenfalls konjac, titanum und hewittii am besten. Die hewittii hat nach meinen Berechnungen ihr Knollenvolumen innerhalb von fünf Monaten mehr als verfünffacht (musste sie nun doch umtopfen, dem alten Blatt hat es nicht geschadet). Bei einer titanum und sehr vielen konjac-Brutknollen hatte ich einen ähnlichen Zuwachs, obwohl ich ziemlich unregelmäßig gedüngt habe.

MfG Philipp

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,737

Location: Uetze

  • Send private message

3

Friday, June 22nd 2007, 8:47pm

Hallo Philipp,

Deine Idee mit den Samen ist recht gut.
Ich habe zwar erst zwei große Paeonies umgebracht, aber dann lieber gleich drei Samen gekauft, die auch alle gekeimt sind und sehr gut und problemlos weitergewachden sind.

Die Größte ist nun tennisballgroß und treibt gerade aus; werde sie diesen Sommer mästen :-)

MfG,
Bernhard.

olvi2004

Intermediate

  • "olvi2004" started this thread

Posts: 260

Location: Nummela

  • Send private message

4

Sunday, July 1st 2007, 8:31pm

Ja das habe ich vergessen zu erwähnen; Paeoniifolius habe ich aus Samen gezogen die ich am 23.3.2006 bekommen habe. Sie kamen im Spagnum verpackt. Keimrate 73 %. Das war übrigens mein dritter Versuch. Die zwei ersten erfolglosen Versuche habe ich mit trockenen Samen gemacht. Die Grösste Pflanze ist jetzt ca 70 cm hoch!

Meine Bulbifers habe ich als Blattknollen bei Ebay am 17.10.2005 ersteigert.Sie sind alle was geworden. Die grössten Pflanzen sind jetzt 1 m hoch!

Gruß Olvi.

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?