You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Saturday, June 27th 2015, 11:53am

Was bin ich?

Hallo zusammen!

Vor wenigen Monaten habe ich ein paar
Amorphophallus- Knollen bekommen. Eine davon hat jetzt ein Blatt und
sieht ganz und gar nicht mehr nach Amorphophallus aus. :icon_question2:
Weiß vielleicht jemand, was das sein könnte?


Liebe Grüße
Lucille

Hier die Bilder:
Lucille has attached the following images:
  • 20150627_103705.jpg
  • 20150627_103711.jpg

This post has been edited 4 times, last edit by "Lucille" (Jun 27th 2015, 4:14pm)


AGM_de

Administrator

Posts: 390

Location: Duisburg

  • Send private message

2

Saturday, June 27th 2015, 12:59pm

Hast du zufällig ein Foto der Knolle? Das Blatt sieht ein wenig nach Alocasia aus, obwohl es echt klein ist. Ich glaube für eine sichere Bestimmung ist es noch zu früh?

Gruß
Andreas

Stinkmorchel

Intermediate

Posts: 320

Location: Bochum

  • Send private message

3

Sunday, June 28th 2015, 8:06pm

Sieht schwer nach Typhonium aus, wahrscheinlich giganteum

4

Sunday, June 28th 2015, 9:36pm

Danke für Eure Antworten :)

Fotos von der Knolle habe ich leider nicht. Dann werde ich wohl noch ein Weilchen abwarten müssen bis die Pflanze groß genug ist, um sie genau bestimmen zu können.

LG

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,353

Location: Uetze

  • Send private message

5

Monday, June 29th 2015, 7:14pm

Hallo Lucille,

ich habe über die aroid-L nachgefragt ( http://www.aroid.org/aroidl-archive/showthread.php?id=7382 ) und sowohl Lord P. ( Kreuzen post #8 ) und Peter Boyce meinen, dass es Sauromatum giganteum syn. Typhonium giganteum ist....

Da lag Jan oder Timo (wer wars?) also ganz richtig... :icon_thumbs1:

Happy growing, Bernhard.

P.S.: Schick doch noch mal ein Foto wenn die Pflanze größer ist.... und auch von der Knolle im Herbst; S. giganteum-Knollen kann man ganz gut erkennen....

6

Monday, June 29th 2015, 8:27pm

Vielen Dank für die Bestimmung! :)

Jap, das werde ich.
Apropos Knolle im Herbst: Gibt es etwas Bestimmtes hinsichtlich der Pflege, was ich bei Sauro.giganteum beachten muss? Soll die Knolle in der Ruhezeit eher im trockenen Substrat bleiben oder lieber ganz ohne?

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,353

Location: Uetze

  • Send private message

7

Monday, June 29th 2015, 8:32pm

Hallo Lucille,

sah die Knolle evtl so aus?

Lagerung am besten trocken und ohne Substrat.....

Happy growing, Bernhard.

8

Monday, June 29th 2015, 8:38pm

Ich erinnere mich zwar nicht mehr so genau, aber das könnte schon hinkommen. Auch von der Größe...vielleicht ein Bisschen kleiner.

9

Monday, June 29th 2015, 9:15pm

Ich glaube, so in etwa sah sie aus. Ich erinnere mich an diese "Ringe":
Lucille has attached the following image:
  • 20150629_210306.jpg

Stinkmorchel

Intermediate

Posts: 320

Location: Bochum

  • Send private message

10

Monday, June 29th 2015, 9:27pm

Die Typhonium giganteum sind echt mega pflegeleicht. Ich würd sie genauso wie venosum behandeln

11

Monday, June 29th 2015, 9:30pm

Alles klar, danke! :)

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?