Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 30. September 2009, 18:13

Wann zieht sich A. konjac zurück?

Ich habe Ende Mai eine 7cm-Durchmesser Knolle und 5 kleinere eingetopft und von den Kleinen sind schon drei am Einziehen (zumindest hoffe ich, dass es der normale Lauf der Dinge ist!). Am großen Blatt sind auch schon so "Stellen". Ist es um diese Jahreszeit normal, dass die Pflanze in die Ruhephase geht?

Wie läuft das bei so einem Riesenblatt ab? Ab wann darf man es abschneiden? Wenn es komplett trocken ist, oder schon vorher?

2

Mittwoch, 30. September 2009, 19:26

Re: Wann zieht sich A. konjac zurück?

Hi!

Es ist völlig normal das die Blätter jetz schon einziehen! Bei mir sind schon einige Pflanzen eingezogen. Andere sind noch in vollem grün und scheinen gar nicht daran zu denken in die Wintertuhe zu gehen.
Abschneiden würde ich meine Pflanzen nicht. Ich wate immer bis sie ganz gelb sind und dann schaue ich ob sich durch leichtes ziehen am Stamm das Blatt von selber löst (bei den großen Pflanzen zeihe ich etwas fester da es schwerer geht). Aber eine genaue Zeit für die Winterruhe gibt es icht. Die konjaks machen was sie wollen ;)
Die die bei dir schon eingezogen sind solltest du auf jeden fall schon mal trocken lagern.

Gruß
Rehkitz82

3

Samstag, 3. Oktober 2009, 00:21

Re: Wann zieht sich A. konjac zurück?

Danke für deine Antwort! Ich habe schon heute morgen etwas vorsichtig an den schlaffen Blättern gezupft und sie gingen sofort ab. Die Knöllchen habe ich ausgegraben, sie sind toll gewachsen und teilweise sogar mit Tochterknollen!

Wie/wo lagere ich sie denn am Besten?

4

Samstag, 3. Oktober 2009, 09:00

Re: Wann zieht sich A. konjac zurück?

Die können in den kalten und dunklen Keller bis zum Frühjahr.Ich lagere sie am Kellerfenster trocken und kühl.
MfG Volker

5

Samstag, 3. Oktober 2009, 20:52

Re: Wann zieht sich A. konjac zurück?

moin

das mit dem abziehen ist so ne sache ich hatte schon ne typhonium , die ihr blatt nicht loßlassen wollte obwohl es ziemlich gelb und matschig aussah.
Gleichzeitig gibt es pflanzen, die ihre blätter von sich schmeißen obwohl sie noch fast grün sind

Gruß Lukas

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?