You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ronnyede

Intermediate

Posts: 313

Location: Heidenau

  • Send private message

41

Saturday, February 14th 2015, 3:24pm

ein 90L (Mörtel)Kübel sollte es schon sein,wichtiger als die Erde ist das regelmäßige düngen.
Was ist mediterrane Blumenerde? Normale Erde reicht aus,vielleicht nicht die billigste,die geht aber auch oder aus dem Garten.
Bei ner2,5kg Knolle ist ein wachstum auf 6-8kg möglich.

42

Saturday, February 14th 2015, 3:31pm

Danke fuer den Tipp.

Die mediterrane Blumenerde hat keine Torfbestandteile in sich.
Mit dem Torf wusst ich nicht genau ob ich den in der Erde brauche.

Den wuxal duenger werd ich nehmen. Hab ja noch zeit alles zu besorgen.

:D

43

Sunday, February 15th 2015, 11:26am

Hallo zusammen,

Hier ein Bild von Knolli von heute. :icon_thumbs1:
Shipdragon383 has attached the following image:
  • rps20150215_112329_363.jpg

Posts: 65

Location: Burgheim, Bayern

  • Send private message

44

Sunday, February 15th 2015, 6:22pm

Hey,
also ich find es wirklich erstaunlich, wie schnell die Teile wachsen können... :icon_shocked:
Hab heute mal aus Neugierde meine größte Blüte (jedoch die kleinste meiner Knollen ;-)) auf die Waage gelegt: Ergebnis schockierend! Im Herbst hatte die Knolle ca. 1. 200g und heute mit Knospe nur noch ca. 780g! Alles nur Wasserverlust oder sind da noch andere Faktoren dran beteiligt? Jedenfalls finde ich die Blüte mit aktuell ca. 47 cm Höhe für dieses Gewicht schon sehr hoch und sie wird bestimmt noch höher, da ja die Spadix noch keinen mm über die Spatha schaut. Oder gibt es da auch Ausnahmen?
Hier auf jeden Fall mal ein Bild mit dabei, ist zwar kein Prachtexemplar, aber dafür dass es meine erste Konjac-Blüte überhaupt ist, finde ich sie sehr imposant :D
Konjacstämmchen has attached the following images:
  • K640_20150215_181112.JPG
  • K640_20150215_181119.JPG

Posts: 65

Location: Burgheim, Bayern

  • Send private message

45

Tuesday, February 17th 2015, 9:28pm

Also mein Problem hat sich quasi über Nacht von alleine gelöst! :D
Die Spadix schaut mittlerweile schon über 4 cm aus der Spatha heraus und insgesamt ergibt sich so mittlerweile eine Größe von 59cm!
Sieht man bei den konjacs auch am Abend vor der Blütenöffnung irgendwelche Anzeichen dafür? Bei den Sauromaten kann man ja vorher eine kräuselung der Blütenränder erkennen und so schon am Abend feststellen, dass das Ding morgen stinken wird.

Stinkmorchel

Intermediate

Posts: 316

Location: Bochum

  • Send private message

46

Wednesday, February 18th 2015, 8:01pm

Normalerweise stinken sie nicht sofort heftig, sondern riechen erstmal nach (noch nicht verdorbenen) Fleisch. Außerdem färbt sich zur "Reife" die Spatha lila

Frangipani

Trainee

Posts: 134

Location: Abtsteinach ( OT Mackenheim )

  • Send private message

47

Thursday, February 19th 2015, 1:38pm

Also ich konnte optisch noch keinen Zeitpunkit festlegen wann es los geht...
Meine aktuelle Blüte ist die schlimmste bisher, riecht eher nach Katzendurchfall :icon_lachtot:

Flutblumen

Trainee

Posts: 167

Location: Buchholz

  • Send private message

48

Friday, February 20th 2015, 10:32am

Würde es für das Knollenwachstum eigentlich etwas bringen die Blüte zu entfernen? (Bitte nicht mit Seramis werfen :D )
Die Blüte kotet ja einiges an Energie.

musa

Professional

Posts: 599

Location: Wien

  • Send private message

49

Friday, February 20th 2015, 2:19pm

Hallo,

die Blüte entfernen, denke ich, bringt schon was für das Knollenwachstum, allerdings nur, wenn der Blütentrieb frühzeitig entfernt wird. Wenn die Blüte schon ausgebildet ist kann man sie auch stehen lassen, da die Energie dafür aus der Knolle schon abgegangen ist. Inwieweit das Killen des Blütentriebes die Pflanze stresst weiß ich nicht.

Wieviel es bringt kann ich nicht sagen; gewichtsmäßig glaube ich ist Wasser der Hauptanteil, der der Knolle entzogen wird und das wird wohl mit den ersten Wurzeln schnell ausgeglichen werden können. Werde das an meiner nächsten Blüte (glossophyllus) austesten. Die durch die Blüte verlorene Photosynthese in der lichtstarken Jahreszeit macht da wahrscheinlich mehr aus. Schiebt das Blatt nach entfernter Blüte schneller wieder? (Das werde ich lieber nicht austesten)

Michael

50

Friday, February 20th 2015, 8:42pm

Hallo zusammen,

Konjac Knolli hat an Wachstum weiter zugelegt.

Anbei ein Aktuelles Bild.

Der 90 Liter Topf steht schon in den Sartlöchern.

Morgen kann ich die 5 Samen der A.titanium in die Torfquelltöpchen legen.
Ich berichte dann von meinen gemachten Erfahrungen. :-D
Shipdragon383 has attached the following image:
  • rps20150220_203745_659.jpg

ronnyede

Intermediate

Posts: 313

Location: Heidenau

  • Send private message

51

Saturday, February 21st 2015, 10:36am

Meinst du die normalen Torfquelltöpfe von 4cm Durchmesser? In die passt eigentlich kein titanum Samen rein.
Oder gibts da noch andere?

Shreck

Administrator

Posts: 977

Location: Klettwitz

  • Send private message

52

Saturday, February 21st 2015, 10:55am

Für titanum Samen sind 9 cm Töpfe das Minimum, aber das passt hier nicht zum Thema

Posts: 65

Location: Burgheim, Bayern

  • Send private message

53

Saturday, February 21st 2015, 9:38pm

Hey!
Meine Blüte ist jetzt genau 70 cm hoch und schon schön ausgefärbt, sie entfaltet sich im oberen Bereich auch schon ein bisschen. Außerdem 'fischelt' es aus der leicht geöffneten Blüte. Kann es sein, dass der Duft von Knolle zu Knolle variieren kann? Hab das bei Sauromatum auch schon 'beobachtet' hab aber gedacht, mich getäuscht zu haben. Aber von einer fischelnden Konjacblüte hab ich noch nirgends gelesen :D!
Vielleicht kann ich dann morgen schon mit meinen ersten eigenen Blütenbildern mithalten...mich würd's freuen, da ich am Wochenende mehr von der Blüte hätte als unter der Woche!

Frangipani

Trainee

Posts: 134

Location: Abtsteinach ( OT Mackenheim )

  • Send private message

54

Saturday, February 21st 2015, 11:07pm

Meine verkrüppelte Blüte wächst zum Glück weiter ;)
Das mit der Blüte entfernen.... also letzten Winter habe ich von einer Knolle die Blütenknospe entfernt nachdem sie so 20-30cm hoch war. Die Knolle ging ein, aber ich glaube das lag eher an einem Riss, den sie an der Unterseite hatte....irgendwo hier im Forum habe ich gelesen, dass Blüte entfernen nicht gut ist...sonst würde ich es auch immer machen. Die Blüte ist mir schnurz mir gefallen nur die Blätter... :icon_angel:

55

Sunday, February 22nd 2015, 5:29pm

Das wuerde mich auch sehr interessieren, ob und wie genau die verbluehte Bluete entfernt
werden kann.
Ich hatte letztes Jahr den Bluetenstand so abgeschnitten, dass ein Stueck Strunk noch u sehej war.
Ich werde ja bald auch wieder eine schöne Bluete genießen duerfen.
Vielleicht hat jmd. Einen wertvollen Tipp.

Anbei ein aktuelles Bild von konjac.
Shipdragon383 has attached the following images:
  • rps20150222_172336_947.jpg
  • rps20150222_172251_386.jpg

ronnyede

Intermediate

Posts: 313

Location: Heidenau

  • Send private message

56

Sunday, February 22nd 2015, 6:06pm

genau so machen wie letztes Jahr,bis zum pflanzen geht der Rest (Strunk) dann auch ab.
Die Blattknospe kommt ja daneben dann raus.

Frangipani

Trainee

Posts: 134

Location: Abtsteinach ( OT Mackenheim )

  • Send private message

57

Monday, February 23rd 2015, 12:45pm

Mit Blüte entfernen, meinte ich den Post von Musa, wo es darum ging , vor der Blüte die Knospe zu entfernen....
Die verblühte Blüte kann man ja ganz leicht abzupfen, wenn sie bis runter verwelkt ist...

Posts: 65

Location: Burgheim, Bayern

  • Send private message

58

Monday, February 23rd 2015, 6:59pm

Hey Leute!
Mir ist heute was total (na ja, mehr oder weniger) interessantes aufgefallen!
Und zwar dreht sich die Spatha bei meinen im Moment Blüten bildenden Knollen in unterschiedliche Richtungen! Also auf den Fotos kann man gut erkennen was ich meine, bei der am weitesten entwickelten dreht sich die Spatha ja nach unten links, bei den anderen beiden nach unten rechts! Hat das schon mal jemand beobachtet? Bei meinen Callas daheim war sowas nämlich noch nie der Fall, die waren immer alle gleich!
Noch zur Info: Die größte Blüte hat 73cm ab Knollenoberfläche, die rechte hat 71cm und die kleinere hat 35cm.
Hoffe mal, dass die größte sich jetzt bald mal anstrengt und sich öffnet, warte nämlich schon seit Freitag darauf, da sowohl die Spadix als auch die Spatha farbmäßig ja schon voll entwickelt sind, außerdem `fischelt´ die Blüte ja auch schon seit längerem so komisch...hoffe mal die entscheidet sich bald :icon_gott:
Konjacstämmchen has attached the following images:
  • K640_20150223_173310.JPG
  • K640_20150223_173318.JPG
  • K640_20150223_173329.JPG
  • K640_20150223_173344.JPG

59

Tuesday, February 24th 2015, 7:56pm

:-D

Sie wächst so schön. .....
Shipdragon383 has attached the following image:
  • rps20150224_195153_283.jpg

musa

Professional

Posts: 599

Location: Wien

  • Send private message

60

Tuesday, February 24th 2015, 8:28pm

Hallo,

@ Frangipani: Selbst habe ich wie gesagt noch keine Blüte abgeschnitten, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß das Probleme geben kann wenn Du ein sauberes scharfes Messer nimmst und evtl. etwas Kohlepulver auf die Schnittstelle gibst.

@ Konjacstämmchen: Du hast also nen Linkshänder dabei! Sollen ja sehr kreativ sein, mal sehn was die Knolle sonst noch alles aufführt... Aber Spaß beiseite, meine letzte Konjacblüte drehte von oben rechts nach unten links, wie deine Mittlere, die am weitesten ist. Wäre interessant wenn Du Dir die Knollen merken könntest, um bei der nächsten Blüte zu prüfen, ob die Drehung genetisch oder Zufall ist.

Liebe Grüße

Michael

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests

Similar threads

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?