Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 13. Juli 2016, 19:50

Wachstum 2016

Hallo,

wie siehts bei euch aus? Bei mir sind grad mal ca. 30% der Töpfe ausgetrieben,das heist in 8 Wochen wieder 50-80 Töpfe in die Wohnung schleppen.

VG
Ronny

Stinkmorchel

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Bochum

Hobbys: Amorphophallus, Sukkulenten, Aasblumen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Juli 2016, 20:47

Bei uns sind die Pflanzen in den Töpfen soweit da, im Freiland so etwa 50%. Das war letztes Jahr aber ähnlich, da sind zumindest die Konjacs und Sauromatum rechtzeitig fertig geworden

Spadefr0g

Anfänger

Beiträge: 20

Hobbys: Entomologie (Coleoptera), Aquaristik, Insektenzucht, ungewöhnliche Pflanzen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Juli 2016, 16:58

Warum die Frage, ist der Austrieb dieses Jahr ungewöhnlich spät gewesen?
Bei mir sieht es so aus:

Ausgetrieben:
Amporphophallus albus
Amorphophallus konjak
Arisaema ciliatum (nur die die ich im warmen vorgetrieben habe, bei den anderen tut sich nix)
Arisaema fargesii
Gorgonidium intermedium
Pinellia tripartita
Pinellia cordata
Typhonium venosum 'Indian Giant' (erst recht spät, es sah so aus als wäre die "Knospe" nachdem sie erst sehr schnell gewachsen ist zwischendurch hängengeblieben)

Treibt gerade aus:
Amorphophallus impressus
Arisaema consanguineum
Pinellia pedatisecta

Hier tut sich gar nichts, eventuell sind die Knollen auch wegen Pflegefehlern tot?:
Pinellia ternata (breite, gefleckte Var.)
Sauromatum giganteum
Typhonium venosum (zu spät eingepflanzt)

Edit: Jetzt treiben ein paar von den Nachzüglern auch aus
Meine Bestandsliste
Naturfotografien: https://500px.com/spadefr0g

Ich tausche gerne gegen andere interessante Pflanzen!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Spadefr0g« (16. Juli 2016, 13:19)


AGM_de

Administrator

Beiträge: 355

Wohnort: Duisburg

Hobbys: Aroids, US-Cars, Nerdy gardening, and much more

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Juli 2016, 20:57

Bei mir sind sie auch sehr spät, aber Arisaema, Sauromatum, Remusatia, Pinellia sinf fast komplett ausgetrieben. Einige starten gerade.
Amorphos müsst ich aktuell gucken aber geschätzt ca 2/3 bis 3/4 wächst.

Zum Glück ist mein Gewächshaus fertig, so dass ich alle die noch wachsen im Herbst einfach reinstellen kann.

Gruß
Andreas

Flutblumen

Schüler

Beiträge: 159

Wohnort: Buchholz

Hobbys: Garten, was sonst

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. Juli 2016, 19:24

Ich bin da recht unzufrieden.
Es ist nur eine der großen Konjac ausgetrieben, aber das Blatt entfaltet sich erst langsam.
Die Knolle mit den beiden gekappten Blütentrieben hat nicht überlebt, treibt aber ordentlich Nebentriebe.

Die Gigas und die Sämlinge haben es seltsamer Weise überlebt und wachsen, sind aber noch am entfalten der Blätter.

Die IGs haben seit dieser Woche ihre Blätter entfaltet. Eine Knolle hatte geblüht und ist genausoweit wie die ohne Blüte.

6

Samstag, 16. Juli 2016, 19:32

Bis auf jene, die geblüht haben, ist alles ausgetrieben; bulbifer und albus zeigen auch schon erste Anzeichen einzuziehen.
Vor allem wars aber ein Blütenjahr, es haben 8 Arten geblüht.

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?