Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. Januar 2018, 17:42

Unbekannter Amorphophallus

Hallo zusammen!

Ich weis schon dass anhand der Bilder ne Bestimmung schwierig werden sollte - diese Amorphophallus wurden im Frühjahr gekauft, leider Namenlos :icon_frown: Haben bisher nicht eingezogen. Jemand ne Vermutung, oder Richtung? :icon_confused: Danke schonmal!
»hsonja« hat folgende Bilder angehängt:
  • unbekannter amorpho2.jpg
  • unbekannter amorpho1.jpg
  • unbekannter amorpho.jpg

2

Mittwoch, 10. Januar 2018, 17:54

Hallo Sonja,

weißt Du evtl noch etwas mehr - Quelle? - Knollenform? - Farbe der Knospe beim Austrieb?

Sind das drei verschieden Pflanzen? Oder zeigen Bid 2 und 3 den selben Topf?

Happy id-ing, Bernhard.

3

Mittwoch, 10. Januar 2018, 19:09

2 und 3 sind verschiedene Töpfe, aber gleiche Sorte. Also 3x selbe Art. Blätter waren beim Kauf schon offen. Weder Herkunftsland, noch die Knollenform ist bekannt (erst wenn sie einziehen)

4

Donnerstag, 11. Januar 2018, 12:12

Halllo Sonja,

hatte der Verkäufer dann mehrere Arten?

Von der Blattstielzeichnung erinnert mich das an einen kachiensis-Klon, den ich habe, aber kachiensis ist, so wie ich das einschätze, aber nicht so verbreitet.

Ich denke, dass eine sichere Identifizierung so kaum möglich sein wird.....
Vielleicht schickst Du mal Bilder der Knollen, wenn sie eingezogen sind.

Happy growing, Bernhard.

5

Donnerstag, 11. Januar 2018, 13:05

Hallo Sonja,

das wird in der Tat schwierig. Den Verkäufer kannst Du nicht kontaktieren? Man könnte dann anhand seines Angebotes schon etwas eingrenzen.

Liebe Grüße
Michael

6

Freitag, 12. Januar 2018, 11:28

Gekauft wurden sie bei PPP (Palme Per Paket) der Gärtner der im Gewächshaus war meinte nur der Chef hätte sie bei einer der Lieferungen dazu bekommen... Er konnte den Chef wohl auch nicht erreichen, oder wie auch immer. (Er wusste weder Herkunftsland, noch wisse der Chef genau um wen es sich handelt) Ich hab sie Aufgrund der Stammzeichnung mitgenommen weil ich sie nicht zuordnen konnte. War unmöglich sie stehen zu lassen :D

7

Freitag, 12. Januar 2018, 11:41

Hallo Sonja,

danke für die Info - dann bleibt es spannend..... ,wenn Du Muße hast, würdeichmich über Bilder der Knollen freuen.
Die Blattstielzeichung ist auf alle Fälle interessant; hätte ich bei einem akzeptablen Preis sicher auch mitgenommen... ;)

Was ich nicht wußte ist, dass PPP und rarepalmseeds identisch sind; letzter Internetshop hat ja ab und zu Amorphophallus-Samen im Angebot.

http://www.rarepalmseeds.com/de/contactus.shtml
http://www.palmeperpaket.de/cgi-local/lo…ile=kontakt.htm
http://www.palmeperpaket.de/cgi-local/lo…e=impressum.htm

Happy growing, Bernhard.

8

Samstag, 13. Januar 2018, 10:17

Hallo Sonja,

das wußte ich auch nicht, aber da kannst Du Dich freuen, die haben manchmal auch seltenere Arten im Angebot. Meine lambii sind von da.

Drück Dir die Daumen
Michael

9

Sonntag, 14. Januar 2018, 15:30

Natürlich wird ein Foto der Knolle nachgereicht ;-)
Interessant zu wissen, war mir bisher auch nicht bekannt das rarepalmseeds auch PPP ist. Danke euch!

10

Freitag, 19. Januar 2018, 11:40

Die Knolle zum Unbekannten Amorphophallus

So, hier die versprochenen Konllen Bilder.

Bei nem Freund hat die (noch) unbekannte Art jetz eingezogen. Was meint ihr?

Schönen Tag noch, Sonja
»hsonja« hat folgende Bilder angehängt:
  • unbekannter amorpho4.jpg
  • unbekannter amorpho5.jpg

11

Freitag, 19. Januar 2018, 18:46

Hallo Sonja

nach den Bildern der Knolle hatte ich kachiensis eigentlich ausgeschlossen, da ich nur Bilder von dicken kachiensis kenne, die keine Brutknollen oder -arme machen.

http://www.aroid.org/genera/speciespage.…ies=kachinensis
http://www4.ncsu.edu/~alan/plants/aroids…us/kachinensis/

Jedoch Alan Galloway schrieb mir, dass er auch schon kachiensis-Klone gesehen habe, die solche Brutarme bzw Stolonen machen.

Wenn ich noch weiteres erfahre, melde ich mich hier noch einmal....

Happy growing, Bernhard.

12

Freitag, 19. Januar 2018, 19:35

Danke Bernhard!

Meine 2 haben noch nicht eingezogen. Mal schauen ob die Knollen auch so ausschaun ;-)

13

Samstag, 20. Januar 2018, 10:06

Die leicht nach unten gezogene Knollenform würde zu meiner kachinensis passen, aber die hat seit Jahren noch keine Brutknollen noch Stolonen gebildet, es bleibt spannend!
Michael

14

Samstag, 20. Januar 2018, 16:23

Hallo Sonja,

noch eine Meinung von einem echten Fachmann:
"Ganz kurz. Kachinensis scheint mir auch nicht unwahrscheinlich zu sein (respektive corrugatus)"

Happy id-ing, Bernhard.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?