You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, June 20th 2013, 12:20pm

Typhonium venosum Unterschiede?

Hallo Leute! :)

Hab da mal eine Frage, hab diese beiden als typhonium venosum erhalten, doch mir ist aufgefallen, das bei einer meiner ganzen typh. ven. die Blätter viel breiter sind als bei den anderen, kann es sein das es sich und etwas anderes der Sorte typhonium handelt?
Und noch eine frage hätte ich, sind die Punkte auf den Blattstiel ungefähr immer gleich verteilt oder kann es vorkommen, dass mal ganz viele Punkte da sind und bei der anderen nur ganz wenige?
Hab mal zwei Bilder beigefügt, da kann man sehen was ich meine.

Gruß Dennis.
Dennis has attached the following images:
  • image.jpg
  • image.jpg

2

Thursday, June 20th 2013, 1:42pm

Wenn die Pflanzen nicht genetisch identisch sind (z.B. Brutknollen der selben Mutterknolle), sind leichte Unterschiede im Aussehen ganz normal. Menschen sehen ja auch recht verschieden aus. :-)

Stand die eine Pflanze vielleicht sonniger als die andere? Das kann mitunter auch die Blattform beeinflussen, also der Standort, Licht, Erde, Dünger, etc.

Ach ja, wegen verschiedenen Varietäten: es gibt Typhonium venosum "Indian Giant", der wird riesengroß im Vergleich zur Normalform. Wenn deine Knolle irgendwann plötzlich 30cm Durchmesser hat und kiloschwer ist, weißt du, dass es die Sorte ist. :-)
Gruß,
Christian

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,993

Location: Uetze

  • Send private message

3

Thursday, June 20th 2013, 3:18pm

Hallo Dennis,

zu "'Indian Giant' lies Dir das hier einmal durch....:
Typhonium venosum im Originalzustand?

Deine breitblättrige sieht verdächtig nach 'Indian Giant' aus.....

Happy growing,
Bernhard.

4

Thursday, June 20th 2013, 4:00pm

Da ich noch eine habe, die mit "Indian giant" beschriftet war, und gerade auch treibt, warte ich mal bis das Blatt ausgefaltet ist und dann stelle ich mal ein Bild rein dann kann man vergleichen :)

olvi2004

Intermediate

Posts: 291

Location: Nummela

  • Send private message

5

Thursday, June 20th 2013, 7:33pm

Hallo Dennis,

Ich bin auch der Meinung, dass die Pflanze wie IG aussieht. Aber es gibt Unterschiede bei Typhonium venosum. Ich habe welche mit doppeltem Blattstiel und doppelter Anzahl Blattfingern, Pflanzen mit schmalen Blattsegmenten, Knollen die deutlich mehr Wärme brauchen ehe sie anfangen, und umgekehrt ein Paar Knollen(USA) die viel früher anfangen als die anderen und seit einem Jahr ein Paar Pflanzen mit braunen Punkten auf dem Stiel, usw… ! Es soll ja drei verschiedene Stämme T venosum geben; der aus dem Mediterranen Raum, der aus Asien und der aus Australien.

Die Beobachtung, dass die Punkteanzahl bei IG bei jedem neuen Blatt weniger wird, habe ich auch gemacht. Bei der Normalform habe ich das nicht gesehen.

Gruss Olvi

6

Sunday, June 23rd 2013, 7:24pm

Vielen Dank, für diese ausführliche Antwort!.. :)
Ich nenne sie jetzt einfach mal "IG" treibt jetzt noch ein kleines zweites Blatt.
Was ich noch fragen wollte, wo wird die neue Knolle gebildet?
Wird sie an der Blattbasis gebildet, weil ich sehe da so kleine Dinger an der Blattbasis, aber wenn es eine neue Knolle ist, dann müsste diese doch in der Erde wachsen und nicht oberirdisch, oder?

Gruß Dennis.
Dennis has attached the following images:
  • image.jpg
  • image.jpg

olvi2004

Intermediate

Posts: 291

Location: Nummela

  • Send private message

7

Sunday, June 23rd 2013, 9:46pm

„ich sehe da so kleine Dinger an der Blattbasis“
… kann es sein, dass Du die Knolle nicht tief genug gesetzt hast und was Du da siehst, sind Wurzeln? Sie kommen ja von der Knollenoberseite. Deshalb soll die Knolle zweimal ihre Grösse, Erde oben drauf haben.

„Wo wird die neue Knolle gebildet?“
Bernard hat einen superinteressanten Beitrag zum Thema „Die neue Knolle“ im Thread Typhonium venosum im Originalzustand? gepostet – einfach durchlesen. Einfach ausgedruckt; aus der oberen Hälfte der alten Knolle wird die neue Knolle gebildet und die untere Hälfte wird von der neuen Knolle langsam verbraucht. Man kann es im Frühling beobachten wenn man eine große Knolle auf einem Teller mit Wasser setzt, die man nach der Blüte weiterstehen lässt. Langsam wächst einen Buckel oben aus der alten Knolle hervor. Wegen dem langen Winter habe ich es diesen Frühling beobachten können – erst nachher als Bernhard den Beitrag gepostet hatte, habe ich verstanden was passierte.

Gruß Olvi

This post has been edited 1 times, last edit by "olvi2004" (Jun 23rd 2013, 10:00pm)


Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,993

Location: Uetze

  • Send private message

8

Sunday, June 23rd 2013, 10:32pm

IG-fans,

den "superinteressanten" Beitrag konnte ich aber erst verfassen, nach dem Olvi seine aufmerksamen Beobachtungen vorher geschildert und Lord P.(ureWisdom) dann die Bestätigung über die aroid-L geschickt hatte...... :icon_winkgrin:

Happy growing, Bernhard.

Stinkmorchel

Intermediate

Posts: 358

Location: Bochum

  • Send private message

9

Monday, June 24th 2013, 7:33pm

Hi Dennis,
Du meinst bestimmt den kleinen birnenförmigen Knubbel oberhalb der Wurzeln, das sieht nach einer Brutknolle aus.

10

Monday, June 24th 2013, 10:21pm

Ja, genau diese zwei knubbel meine ich!.. :)
Aber sollten die nicht mit Erde umgeben sein, die wachsen nämlich fast an der Erdoberfläche.
Einfach wachsen lassen, oder mit Erde bedecken?

Stinkmorchel

Intermediate

Posts: 358

Location: Bochum

  • Send private message

11

Tuesday, June 25th 2013, 7:13pm

Die Knolle scheint recht flach gepflanzt zu sein. Ist aber nicht schlimm, die Brutknolle wird sich auch so entwickeln.

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?