You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,397

Location: Uetze

  • Send private message

181

Monday, April 2nd 2018, 2:41pm

Minimalgröße für eine Blüte?

IG-Fans,

muss eine Indian Giant für die erste Blüte größer sein (absolut) als eine Knollle der Normalform?
Ich habe keine der Normalform....
Mistkäfer fragt sich, ob das so ist, da IG ja auch absolut größer wird; die Normalform also schon bei kleinerer Knollengrröße blüht....

Happy growing, Bernhard.

P.S.: Bezüglich der Drehung einer Knolle im lauf der Vegetationsperiode und auch der Austriebsposition der Blüte im Vergleich zum Vorjahr habe ich noch keine Beobachtungen gemacht; evtl denke ich das kommende Jahr einmal daran, darauf zu achten.....

182

Monday, April 2nd 2018, 3:50pm

Bei meinen aktuell kultivierten Pflanzen der Normalform hatte ich 3 Blühereignisse. Bei allen waren die Knollen 325 g und schwerer und hatten einen Durchmesser von 9,5 cm an aufwärts. Es gab bisher keine Knolle, die größer oder schwerer war und nicht blühte. Bei der ersten Blüte der größeren Knolle ist mir das Knollengewicht zwar unbekannt, aber ich gehe nicht davon aus, dass die leichter war als die kleinere Knolle mit einem Zentimeter weniger im Durchmesser.

Die blühenden Knollen in der Vergangenheit davor habe ich gar nicht vermessen. Der Erinnerung nach waren die eher geringfügig kleiner, maximal jedoch hatten sie die Größe der kleineren Knolle. Also so etwa 8-10 cm im Durchmesser.

Beim Stöbern im Netz bin ich irgendwo auf die Aussage getroffen, dass die Knollen ab etwa 6 cm im Durchmesser blühfähig sind. Leider hatte ich kein Lesezeichen gesetzt.


Ähnliche Angaben zur Blühgröße von IG sind mir völlig unbekannt.

olvi2004

Intermediate

  • "olvi2004" started this thread

Posts: 204

Location: Nummela

  • Send private message

183

Monday, April 2nd 2018, 4:42pm

Hallo,

Die Aussage, dass eine Knolle ab 6 cm Diameter Blüht kenne ich auch, aber jeden Sommer habe ich eine kleine Anzahl Knollen der Normalform die mit einem Durchmesser von nur 4 cm blühen (Diam. 4cm ca 5%, Diam. 5cm ca 70%, Diam. 6cm 100%).

Ich habe nicht versucht zu analysieren warum das so ist. Könnte z.B. sein, dass die 4cm-Knolle schon einige Jahre alt ist, aber wegen mehreren schlechten Sommern hintereinander schlecht gewachsen ist. Es wäre dann eine Art von Notblüte. Die letzten vier Sommer waren hier wettermäßig katastrophal.
So kleine IG-Knollen(4cm) machen keine Blüten. Wie groß eine IG-Knolle sein muss habe ich auch nicht notiert. In meiner Excel Tabelle sehe IG-Knollen die mit 6 cm geblüht haben.

Gruß Olvi

184

Monday, April 2nd 2018, 5:56pm

So kleine Knollen haben damals bei mir nie geblüht. Ich habe damals zwar nicht gemessen, aber die blühenden waren schon etwas größer. Und die einzige Knolle, die ich bei den aktuellen Pflanzen in der Größe hatte, hatte letztes Jahr zwei Blätter geschoben und ergab die kleinere 9,5 cm durchmessende Knolle mit der steckengebliebenen Blüte.

Ansonsten habe ich eine Handvoll Brutknollen, die ganz knapp mit der größten Abmessung an die 4 cm heranreichen, aber mit einer Blüte rechne ich bei denen nicht. Könnte schon sein, dass deine blühenden 4cm-Knollen bereits mehrere Jahre alt sind.

Wenn du aber schon mehrfach IG-Knollen ab 6 cm blühen hattest, scheint es da kaum einen Unterschied zur Normalform zu geben.

olvi2004

Intermediate

  • "olvi2004" started this thread

Posts: 204

Location: Nummela

  • Send private message

185

Monday, April 2nd 2018, 7:20pm

Ja, das habe ich vergessen zu erwähnen.
Das Brutknollen ab den ersten Sommer blühen habe ich nie gesehen, egal wie groß sie sind.
Meine 4cm-Kollen waren alle älter als ein Jahr.

Steckengebliebene Blüten habe ich auch ein Paar mal gehabt. Soweit ich mich erinnern kann war das Wetter beide Male kalt und regnerisch.
Das Bild stammt aus dem J. 2008.
olvi2004 has attached the following image:
  • Stecken geblieben 2008.jpg

186

Monday, April 2nd 2018, 7:52pm

Ich habe keine der Normalform....
Was ist denn aus der Normalform aus Laos in Typhonium venosum im Originalzustand? passiert?

So kleine IG-Knollen(4cm) machen keine Blüten. Wie groß eine IG-Knolle sein muss habe ich auch nicht notiert. In meiner Excel Tabelle sehe IG-Knollen die mit 6 cm geblüht haben.
Es scheint hier im Forum schon einmal eine mit 4,5cm geblüht zu haben: Typhonium venosum im Originalzustand?

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,397

Location: Uetze

  • Send private message

187

Monday, April 2nd 2018, 8:00pm

Hallo Mistkäfer,

die habe ich (irgendwie.... ) verloren; zumindest ist sie nicht mehr im Bestand..
Insofern müßte es richtigerweise heißen: Ich habe keine Normalform mehr.....

Ich hatte es aber offensichtlich schon erfolgreich verdrängt, dass ich sie mal hatte... :icon_confused:

Happy growing, Bernhard.

188

Monday, April 2nd 2018, 8:28pm

Ich bin auch eher zufällig darüber gestolpert. Falls du wieder Interesse an der Normalform haben solltest, kannst du dich ja bei mir melden. Ein paar kleine (Brut-)Knollen könnte ich schon entbehren.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,397

Location: Uetze

  • Send private message

189

Monday, April 2nd 2018, 8:38pm

Danke, aber passt nicht mehr so ganz ins Beuteschema..... ;)

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,397

Location: Uetze

  • Send private message

190

Monday, May 21st 2018, 4:35pm

ohne Worte.....


191

Monday, May 21st 2018, 5:00pm

Mir fehlen die Worte...ich wünschte, ich hätte nur eine Einzige davon...

Vielen Dank fürs zeigen.

Viele Grüße Ralf

olvi2004

Intermediate

  • "olvi2004" started this thread

Posts: 204

Location: Nummela

  • Send private message

192

Monday, May 21st 2018, 6:14pm

Ein Super Bild, ich musste sofort lachen. :-D

Zoff mit dem Nachbarn?
Ich hoffe der Nachbar ist verreist. Geruchsbelästigung soll ja zu 3% der Grund für Nachbarstreiten sein.

Gruß Olvi

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,397

Location: Uetze

  • Send private message

193

Monday, May 21st 2018, 6:20pm

Hallo Olvi,

bislang gab es noch keine Nachfragen - die beiden ersten Blüten gingen erst heute morgen auf...
Meine Frau meinte jedoch schon, dass das eine Zumutung wäre - es röche, als läge eine Leiche im Schuppen..... :icon_lol:
Aber der Wind ist momentan sehr stark, so dass der süßliche Duft schnell vom Winde verweht wird.
Ich behalte das aber genau im Auge bzw. in der Nase - wenn es zu schlimm wird, greife ich zum Messer... :icon_winkgrin:

Happy blooming, Bernhard.

Stinkmorchel

Intermediate

Posts: 328

Location: Bochum

  • Send private message

194

Monday, May 21st 2018, 8:26pm

Klasse Stinker-Kollektion:D

195

Monday, May 21st 2018, 9:05pm

ich wünschte, ich hätte nur eine Einzige davon...
Wo ist das Problem? Kauf Bernhard doch einfach eine ab.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,397

Location: Uetze

  • Send private message

196

Monday, May 21st 2018, 10:45pm

Der Ralf hat schon eine (kleine) und weiß nur noch nicht, wie schnell die dick werden.... ;)

Happy growing, Bernhard.

197

Tuesday, May 22nd 2018, 1:17pm

Hallo zusammen,
Inzwischen habe bzw hatte ich sogar mehrere...doch irgendwie klappt es noch nicht so richtig mit denen...oder ich bin zu ungeduldig. 3 kleinere Knöllchen habe ich zuviel gewässert, im Herbst war keine mehrcdavon zu finden. Und 3 etwas Größere, so vielleicht 50 Gramm, habe ich dieses Mal in meinem Araceenbeet vergraben, doch da sieht man noch rein gar nichts. Die sind mir im Winter auch ziemlich eingeschrumpelt. Vielleicht haben sie die offene Lagerung nicht vertragen...oder ich muss mich noch etwas gedulden.

Mich würde zudem interessieren, wo du die ganzen Knollen unterbringst. Ich meine, platzmäßig wahrscheinlich im Halbschatten im Garten, aber du brauchst doch sicherlich auch jede Menge Substrat für eine Topfkultur. Das sind doch bestimmt an die 15 Knollen, und dazu noch echt große Brecher...

Viele Grüße Ralf

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,397

Location: Uetze

  • Send private message

198

Tuesday, May 22nd 2018, 1:42pm

Hallo Ralf,

eine Lagerung im Keller, auch von kleinen Knollen, führt bei mir nie dazu, dass die so stark schrumpfen, dass die nicht mehr austreiben.
Brutknollen treiben aber immer später als große Knollen aus.
Ich glaube, mir sind evtl eine Hand voll Knollen mal wirklich über Winter angefault, aber die meisten überstehen es gut.
Große Knollen liegen einfach auf dem Betonboden, Brutknollen kommen in einen Eimer....

Ich kultiviere die größten in 20-L-Baueimern - die preiswerteste Lösung für solche "Töpfe" und das sieht dann zu Anfang so aus:
Kurze Zeit später sieht man von den Töpfen nichts mehr.....

Die Knollen dienen bzw. dienten eigentlich nur dazu, bei i-bäh einige € einzutreiben, damit ich die Rechnung für den Wintergarten wenigstens zT dadurch abdecken kann bzw konnte.
Seit ein/zwei Jahren ist die Nachfrage aber kaum noch vorhanden.....

Happy growing, Bernhard.

199

Tuesday, May 22nd 2018, 2:14pm

Du musst ein großes Grundstück haben...wobei, bei mir nimmt der Teich das Meiste ein....

Ich denke, das ändert sich auch wieder mit der Nachfrage. Ich sammle ja schwerpunktmäßig Fleischfresser, aber da ist aktuell das Preisniveau komplett außer Kontrolle, wenn man so will. Tausch geht quasi nichts mehr, und die Preise bei Pflanzen, die von Privatpersonen verlangt werden, sind oftmals die selben, wie man sie von den bekannten Händlern kennt. Teilweise sogar noch deutlich höher. Vielleicht solltest du deinen Schwerpunkt etwas verlagern...

Viele Grüße Ralf

Rekord war bislang eine Kannen Pflanze mit 7cm für 2625 Euro bei i-bäy

200

Monday, May 28th 2018, 10:17pm

Sicher dass zu viel Wasser die Ursache für den Verlust war? Ich habe nämlich letztes Jahr mit ein paar Brutknollen eine gegenteilige Erfahrung gemacht. Die waren mit viel Wasser nicht umzubringen. Die standen unter anderem witterungsbedingt über mehrere Tage (mindestens 2-3, zum Teil auch länger) mit nassen Füßen da. Das ging in mindestens 2 Fällen sogar so weit, dass die Töpfe bis zum Rand im Wasser standen.

Die offene Lagerung ist normalerweise kein Problem. Schrumpfende Knollen während der Lagerung hatte ich letzten Winter das erste Mal. Es betraf aber nur die beiden größten und blühfähigen Knollen, warum auch immer.

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?