Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 28. Februar 2013, 17:23

Typhonium venosum blühfähig?

Hallo Leute,

ich habe vor ein paar Tagen einige Knollen von der oben genannten T. venosum und eine kleine T. venosum 'indian giant' erhalten einige sind noch relativ klein, doch zwei Stück sind schon etwas größer, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob die schon blühfähig sind, oder welche Größe sie erreichen müssen, um blühen zu können? Wenn sie bald austreiben und da es vorraussichtlich "nur" Blätter sein werden, welche Topfgröße soll ich am besten wählen?

Sorry für die vielen Fragen, bin leider noch neu auf diesem Gebiet, würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen!

Lieben Grüß Dennis :)
»Dennis« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5171.JPG
  • IMG_5172.JPG

Mr. Titanum

Moderator

Beiträge: 1 744

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Februar 2013, 20:17

Hallo Dennis,

ich denke, daß die noch zu klein für eine Blüte sind, aber Du wirst Dich über den Zuwachs wundern, wenn Du sie ein Jahr kultiviert hast.
Topfdurchmesser mindestens 4 x Knollendurchmesser; nimm ein durchlässiges Substrat und dünge und gieße ordentlich....

Happy growing, Bernhard.

3

Donnerstag, 28. Februar 2013, 20:41

Vielen Dank für die Antwort.. :)

Das habe ich mir schon so gedacht, dass sie zu kleine ist, aber das ist nicht schlimm..die Hauptsache ist das etwas wächst. Da bin ich ja mal echt gespannt, wie groß die Pflanzen werden, die aus den Knollen wachsen und wie groß sie nächstes Jahr sind, kann man da pauschal schon irgendwas zu sagen, so ca.? .. :)

Vielen Dank

4

Freitag, 1. März 2013, 09:57

Hi Dennis,

so in etwa kannst Dir das vorstellen,links ist deine Knolle und rechts das was rauskommt.
»ronnyede« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0466.JPG

5

Freitag, 1. März 2013, 13:20

Das wäre echt krass!.. (:
Danke.

6

Freitag, 1. März 2013, 13:33

und wenn man paar zuviel pflanzt kommt dann das raus :)
»ronnyede« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0467.JPG
  • IMG_0468.JPG

7

Freitag, 1. März 2013, 14:29

Oh, das sind ja ein "paar".. :D

Da bin ich ja echt mal gespannt, wann sie austreiben und wie sie bald aussehen.

WalleW

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Waiblingen

Hobbys: Epiphyllum, K+S, Bananen, Palmen, Amorphophallus und sonstiges Grünzeug. Nichtpflanzlich mein Motorrad (B-King)

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. März 2013, 16:31

Hi Dennis
Die größeren Typhonium dürften in einem, spätestens zwei Jahren blühfähig sein.
Die T."Indian Giant" wird so ca. 2-4 Jahre brauchen. Wird auch wesentlich größer als die "Normalform"
Hier im Forum gibts auch irgendwo Bilder der Indian G., nur finde ich die gerade nicht. :icon_confusednew:
Viele Grüße Walter

Mr. Titanum

Moderator

Beiträge: 1 744

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

9

Samstag, 2. März 2013, 22:30

Moin Walter,

in diesem Beitrag gibt es einige Fotos...... ;)

Typhonium venosum im Originalzustand?

Happy viewing, Bernhard.

WalleW

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Waiblingen

Hobbys: Epiphyllum, K+S, Bananen, Palmen, Amorphophallus und sonstiges Grünzeug. Nichtpflanzlich mein Motorrad (B-King)

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 3. März 2013, 05:09

Moin Bernhard
Danke, genau den Thread hatte ich gesucht.
Viele Grüße Walter

11

Sonntag, 3. März 2013, 12:27

Und genau diesen Thread habe ich mir schon mehrmal durchglesen.. :-D

12

Montag, 1. April 2013, 23:16

Hey Leute! (:

Könnt ihr mir vielleicht sagen, wann die Knollen ungefähr anfangen sollten auszutreiben?
Lieben Gruß Dennis.

Mr. Titanum

Moderator

Beiträge: 1 744

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 2. April 2013, 09:22

Hallo Dennis,

das hängt etwas von der Knollengröße ab.... und natürlich von den Lagerbedingungen bzw. -temperaturen
Meine größen treiben alle schon; kleinere, etwa in der Größe einer Mandarine, treiben noch nicht;
die im kalten Keller sind noch nicht so weit, wie die im "warmen" Wintergarten.

Happy growing, Bernhard.

14

Montag, 13. Mai 2013, 13:46

So, jetzt ist es so weit einige meiner Knollen treiben nun!.. :D
Meint ihr, die kann man schon topfen, oder soll ich noch etwas warten, bis die Wurzelansätze größer sind?

Gruß Dennis!
»Dennis« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpg

Mr. Titanum

Moderator

Beiträge: 1 744

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

15

Montag, 13. Mai 2013, 17:53

Hallo Dennis,

das Bild ist so klein, daß ich keine Wurzelansätze erkennen kann, aber wenn welche da sind, kannst Du die ruhig topfen - T. venosum ist da nicht so empfindlich.....

Happy potting, Bernhard.

16

Mittwoch, 22. Mai 2013, 14:47

Hallo!

Danke für die Antwort, gut dann werde ich die kleinen mal die Tage eintopfen, sind halt noch nicht alle gleich weit, ein paar sind noch sehr stark im Rückstand.

Gruß Dennis.

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?