You are not logged in.

Beccarii

Trainee

  • "Beccarii" started this thread

Posts: 131

Location: Baierbrunn

  • Send private message

1

Sunday, March 9th 2014, 8:02am

Stecklinge von Anthurium polyschistum

Hallo, ich möchte von meinem Anthurium polyschistum Zum erstenmal Stecklinge machen, da es mir zu lang wird. Ich hab mich aber mit dem Thema Stecklinge bei Anthurien noch nie befasst. Gibt es da etwas zu beachten oder gar einen Trick? Für Hinweise wäre ich Dankbar herzliche Grüsse Matthias :icon_question2: :icon_idea2:

Rene

Trainee

Posts: 161

Location: Zürich

  • Send private message

2

Sunday, March 9th 2014, 7:24pm

Eine gute und sichere Metode um kletternde Araceen zu bewurzeln ist das abmoosen.
Meist bilden sich am Stängel ja schon von alleine Wurzeansätze, die kannst du grosszügig mit feuchtem Moos einpacken, mit Folie einwickeln und irgendwie dicht machen (mit Tesa oder so).
Schon bald siehst du, wenn du durchsichtige Folie verwendet hast, wie die Wurzel zu spriessen beginnen.
Warte bis der Moosklumpen gut durchwurzelt ist, das kann 3-4 Monate dauern, dann kannst du das bewurzelte Stück abschneiden und eintopfen. Fertig.
Da der Steckling schon gut bewurzelt ist entsteht durch das abschneiden kein Stress und kann sofort weiterwachsen.
Bei meiner Mostera mache ich gerade das gleiche Prozedere, siehe Bild.

Gruss Rene
Rene has attached the following image:
  • DSCN1021.JPG

Beccarii

Trainee

  • "Beccarii" started this thread

Posts: 131

Location: Baierbrunn

  • Send private message

3

Sunday, March 9th 2014, 8:20pm

Hallo René, danke für den Tip mit dem abmoosen, eigentlich logisch, ich wär nicht darauf gekommen ,ist aber auch das erstenmal das ich das beim Anthurium machen will. Nochmals danke für den Hinweis herzlichen Gruß M.

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?