You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Erwin

Unregistered

1

Tuesday, August 7th 2007, 9:30am

Sehr Großer Frust

Nach dem num mein Bulbifer über Wochen getrieben hat und die Triebspitze ca. 6 cm hoch war konnte ich gestern feststellen das die Triebspitze eingetrocknet ist. Am Knollenansatz sind schon leichte Wurzelspitzen zu sehen und trotzdem trocknet die Triebspitze ein.
Für mich ist das ein unerklärlicher Vorgang, denn die Standort- und die Pflegebedingungen haben sich nicht verändert. Diese Knolle pflege ich seit zwei Jahren.

Ich habe mittlerweile doch dich Vermutung, das Amorphophallen von mir nicht zu kultivieren sind. Ich denke ich sollte das Umbringen von Knollen sein lassen und mich auf die Pflanzen besinnen, die laut Literatur schwierig zu pflegen sind aber bei mir bestens stehen.

Ein tief frustrierter
Erwin

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,030

Location: Uetze

  • Send private message

2

Tuesday, August 7th 2007, 8:27pm

Hallo Erwin,

schade, das zu lesen....

Wie waren denn die Kulturbedingungen?
Lag die Knolle noch trocken im Regal oder war sie getopft???

MfG,
Bernhard.

Erwin

Unregistered

3

Wednesday, August 8th 2007, 7:45am

Hallo Bernhard,
die Knolle ist getopft und steht am Südfenster. Trotz des warmen Wetters haben wir im Wohnzimmer ca 21°C. Der Trieb stand direkt unter der Substratoberfläche. Gegossen habe ich sie noch nicht, das Substrat ist trocken. Die Knolle ist fest und gesund.

Wenn ich zumindest erkennen könnte welche Kulturfehler zum Tod der Knollen führen, dann könnte ich daraus lernen. Aber da mir nicht klar ist was ich falsch mache, kann ich es auch in der Zukunft nicht ändern. Der logische Schluß ist, keine Knollen mehr zu kultivieren.
Erwin

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,030

Location: Uetze

  • Send private message

4

Wednesday, August 8th 2007, 12:14pm

Hallo Erwin,

nach dem Erscheinen von Wurzelspitzen, also wachsenden Wurzeln, hätte ich das Substrat wahrscheinlich leicht feucht (das was man bei Kleidung klamm nennt) gehalten, damit die Wurzeln weiterwachsen.

MfG,
Bernhard.

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?