Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

olvi2004

Schüler

  • »olvi2004« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Wohnort: Helsinki

Hobbys: Sonne, Regenwald...

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. September 2008, 18:43

Schwarzes Schleim !!

Ich habe angefangen meine Typhonium venosum Knollen aus den Töpfen zu holen da wir schon Nachtfrost hatten.

Auf vielen Knollen finde ich kleine 1...2 cm lange Klumpen schwarzes Schleim. Meistens ist das eine Ende von dem Klumpen unter einer Brutknolle verkeilt. Das schleim ist zäh, schwarz und glänzt intensiv wenn man es wegkratzt. Es ist sehr klebrig und deshalb leicht mit einem Holzstiel wegzukriegen. Auf dem ersten Blick könnte man fast glauben das es eine schwarze Schnecke ist, aber das ist es nicht. Die Knollen sehen ganz normal aus, nicht angegriffen oder
von etwas befallen.

Leider kann ich mit meiner Kamera keine Makroaufnahme machen.

Was kann das sein?

Gruß Olvi

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 786

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. September 2008, 06:46

Re: Schwarzes Schleim !!

Hallo Olvi,

leider habe ich keine Ahnung, was das sein könnte.
Nach der Beschreibung hört es sich ja so an, als ob die Substanz am Ansatzpunkt der Brutknolle abgesondert wird.
Kannst Du nicht jemand mit einer makrofähigen Kamera einladen? ;-)

MfG,
Bernhard.

SleipnirHH

Moderator

Beiträge: 318

Wohnort: Ravsted

Hobbys: alles Gruene in Haus und Garten

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. September 2008, 11:42

Re: Schwarzes Schleim !!

Sowas hatte ich auch in den letzten 4 Jahren noch an keiner einzigen Knolle.
Ich kann da auch nicht weiterhelfen. :ops:
MfG Volker

husar2003

Moderator

Beiträge: 166

Wohnort: Hamburg

Hobbys: Pflanzen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. September 2008, 10:12

Re: Schwarzes Schleim !!

Hm, könnte ausgetretener (farbloser) Pflanzensaft sein, der dann oxidiert ist und daher dunkel. sollte etwas harzähnlich sein.
Gruß Thorsten

olvi2004

Schüler

  • »olvi2004« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Wohnort: Helsinki

Hobbys: Sonne, Regenwald...

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Oktober 2008, 21:12

Re: Schwarzes Schleim !!

Es kommt tatsächlich aus der Knolle !

Ich habe frisch geerntete Knollen sauber gemacht und Reste der alten Knollen entfernt. Dabei habe ich eine Knolle an ein Paar Stellen etwas beschädigt (die Knolle hat Wunden gekriegt).

Ich habe sie zur Seite gelegt und zwei Stunden später als ich sie von der Garage holte hingen zwei ca ein-zentimeter lange farblose Zapfen an der Knolle. Die Masse fühlte sich wie Gelee an.
Jetzt ist die Masse trocken und richtig hart. Sie verfärbt sich sicher schwarz wenn sie mit Erde in Kontakt kommt.

Ein Bild habe ich immer noch nicht.

Vielleicht kann ein Windstoss eine Knolle, die nicht tief genug in der Erde liegt, so viel bewegen, dass eine Wunde am Befestigungspunkt einer Brutknolle entsteht?

Gruß Olvi

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 786

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Oktober 2008, 22:13

Re: Schwarzes Schleim !!

Na prima, daß es nichts pathologisches, sondern eher ein natürlicher Wundverschluß ist.... :up:

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?