You are not logged in.

Shreck

Administrator

  • "Shreck" started this thread

Posts: 977

Location: Klettwitz

  • Send private message

1

Sunday, January 28th 2007, 2:02pm

Sammelbestellung bei Plant delights nursery

Hallo,

ich habe vor , bei PDN zu bestellen. Da aber die Kosten ganz schön hoch sind , wollte ich mal fragen , ob wir da nicht eine Sammelbestellung draus machen wollten ??

Hier mal der Link : Plant delights nursery

Ich würde mich da für einige Sorten interessieren :D

Da kann man sich halt die Kosten für den Versand und das Gesundheitszertifikat teilen ?


Wer macht mit ???


Gruß Stephan

BlumenInder

Intermediate

Posts: 275

Location: Herford

  • Send private message

2

Sunday, January 28th 2007, 2:05pm

Also da bin ich dabei :D
Wollte schon immer eine A.prainii haben :wink:
Hoffentlich melden sich noch mehr.
Mit grünen Grüßen

Niels :D

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,317

Location: Uetze

  • Send private message

3

Sunday, January 28th 2007, 3:57pm

Höhe der Umlagekosten?

Hallo Stephan,

hast du eine Vorstellung davon, wie hoch die Umlagekosten (Phyto, Versand, evtl CITES usw) sein würden?

MfG,
Bernhard.

BlumenInder

Intermediate

Posts: 275

Location: Herford

  • Send private message

4

Sunday, January 28th 2007, 4:22pm

So wie ich das auf der Seite verstanden habe, werden internationale Bestellungen erst ab einem Bestellwert von 100 Dollar bearbeitet. Dazu kommen noch die Kosten des Gesundheitszeugnisses von 75 Dollar und die Versandkosten die pro Pflanze 5 Dollar betragen.

Hier einmal der Original Auszug der Seite zu dem Thema:

Quoted

A $100 plant purchase minimum is required for all international orders. Charges are as follows: the actual price of the plants, PLUS $75.00 phytosanitary certificate fee and a handling fee of $5 per plant.


Müssten sich also schon 10 Leute melden um die Nebenkosten für jeden gering zu halten. Je mehr Leute dabei sind umso weniger muss der Einzelne für Phyto und andere Kosten die entstehen blechen :wink:
Mit grünen Grüßen

Niels :D

Rene

Trainee

Posts: 161

Location: Zürich

  • Send private message

5

Sunday, January 28th 2007, 4:24pm

Ich habe gerade den neuesten Katalog von PDN bekommen.

Mindestbestellmenge:$100
Phytosanitärisches Zeugnis:$75
Händlingsgebühr pro Pflanze:$5

Ueber die Versandkosten wissen sie erst bescheid wenn das Paket
gepakt und gewogen worden ist.

Gruss Rene

Shreck

Administrator

  • "Shreck" started this thread

Posts: 977

Location: Klettwitz

  • Send private message

6

Sunday, January 28th 2007, 6:05pm

@ Rene : Genauer könnte ich es auch nicht sagen :D :D


Wir warten noch eine Weile und dann mach ich mal eine Tabelle fertig und kalkuliere das Ganze mal.

Wenn ihr mitbestellt,müsstet ihr mir euren Betrag dann erst mal per Vorkasse geben,da ich mit Kreditkarte zahlen muss und so viel Zaster hab ich auch nicht auf dem Konto.

Ich rechne alles in Euro um. Die Handlungsgebühren (Gesundheitszeugnis,Versand, ....) teile ich fair durch die Anzahl der Mitbesteller.
Wenn ich die Pflanzen dann habe , schick ich sie dann zu euch. Da würden auch noch mal Versandkosten anfallen. Muss mal schauen, mit wem ich die dann versende.

Gruß Stephan

BlumenInder

Intermediate

Posts: 275

Location: Herford

  • Send private message

7

Sunday, January 28th 2007, 6:27pm

Habe mal eine off-topic Frage.
Wie groß sind den die Pflanzen da?
Wenn es da steht, sorry, ich habe die Angaben dazu einfach nicht gefunden.
So aber nun wieda B2T :wink:
Mit grünen Grüßen

Niels :D

Rainholt

Beginner

Posts: 1

Location: Nettetal / Niederrhein

  • Send private message

8

Sunday, January 28th 2007, 7:20pm

Hallo,

ich wäre auf jeden Fall bei einer Sammelbestellung dabei.
Habe mir schon öfter überlegt da was zu bestellen, aber die Kosten für Phyto waren mir dann doch zu hoch.

mfg
Rainer

Shreck

Administrator

  • "Shreck" started this thread

Posts: 977

Location: Klettwitz

  • Send private message

9

Sunday, January 28th 2007, 7:53pm

also genaue Angaben zu der Größe konnte ich auch nicht finden.

Die Pflanzen sind aber in einen Topf gepflanzt, der ein Fassungsvermögen von 709.77 ml hat.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,317

Location: Uetze

  • Send private message

10

Sunday, January 28th 2007, 8:17pm

.....was in etwa einem 9 x 9 x 10 cm -Topf entspricht....

Wie groß, oder sollte man eher klein sagen, mögen dann die Pflanzen sein?

Stephan, kannst Du nicht einmal nachfragen, wie groß die Knollen etwa sind?

MfG,
Bernhard.

Philipp

Intermediate

Posts: 238

Location: Oberbayern

  • Send private message

11

Sunday, January 28th 2007, 8:20pm

Hi Shreck,

ich muss da natürlich auch unbedingt mitmachen :!:

Wann willst du denn die Bestellung machen? Ich muss da nämlich ein bisschen vorplanen, das Ganze wird wohl ein riesiges Loch in meine Finanzen reißen...

MfG Philipp

Shreck

Administrator

  • "Shreck" started this thread

Posts: 977

Location: Klettwitz

  • Send private message

12

Sunday, January 28th 2007, 8:33pm

@Phillip: Wann die Bestellung losgeht , weiss ich noch nicht so genau.
Im Februar auf jedenfall.


@Mr. titanum : Ich frag mal nach .

Rene

Trainee

Posts: 161

Location: Zürich

  • Send private message

13

Sunday, January 28th 2007, 8:55pm

Im Oktober 05 habe ich bei PDN Amos bestellt.

albus
coaetaneus
dunnii
henryi
kiusianus
muelleri
tahiensis
yuloensis

Nur albus kam als ruhende Knolle an,die anderen als Jungpflanzen
mit Wurzeln und Blatt,die Erde ausgewaschen.
Knollengrösse 2-3 cm,Qualität sehr gut.
Natürlich haben die meisten Pflanzen gleich eingezogen,nur coaetaneus behielt sein Blatt und hat nach ca einem Jahr geblüht.
Verloren habe ich keine Pflanze.
Lohnen tut es sich nicht wirklich die Preise für die Pflanzen sind hoch und die nebenkosten sowiso,aber wenn man von diesem Thema wirklich angefressen ist spielt das alles ja keine Rolle.
Ich habe mich damals riesig gefreut über die Pflanzen und ich
bereue es keine Minute sie bestellt zu haben.

Gruss Rene

Philipp

Intermediate

Posts: 238

Location: Oberbayern

  • Send private message

14

Sunday, January 28th 2007, 9:00pm

Dass wir wirtschaftlich gesehen totalen Schwachsinn betreiben dürfte ja wohl den meisten klar sein :wink:
Aber dieser Anbieter hat nun mal Arten die es sonst nirgendwo gibt, und deine Erfahrungen hören sich ja schonmal ganz gut an...

MfG Philipp

15

Monday, January 29th 2007, 12:26pm

Super Idee!!!

Bin auch dabei!
Sagt mir einfach, wann ihr bestellt und wem man das Geld schicken muss.
Gruss
Martin
Ps. Da wolte ich schon immer mal bestellen, die USD 75 haben mich aber abgeschreckt!!!

Shreck

Administrator

  • "Shreck" started this thread

Posts: 977

Location: Klettwitz

  • Send private message

16

Monday, January 29th 2007, 12:49pm

Bitte schickt mir mal eure Bestellungen per PM. Ich möchte sie schon mal in meine Bestellliste eintragen.

Zu den Kosten noch mal: Die 5 $ pro Pflanze muss natürlich jeder selber tragen :wink: Versandkosten und Gesundheitszeugnis werden durch die Mitbesteller geteilt.

Versand innerhalb Deutschland währe dann noch mal 3,90 für jeden Mitbesteller aus Deutschland.


Achtung Bewohner der Schweiz 8) : Die versandkosten von mir zu euch betragen dann bei der deutschen Post noch mal zusätzlich 8,60 ? bis 2KG Wie sieht das bei euch mit dem Gesundheitszeugnis aus ? Muss ich da eine Kopie mitschicken ?
Währe ja schade,wenn eure Zöllner die Ware beschlagnahmen


Ich frage auch heut noch mal beim Deutschen Paketdienst an. Preise konnte ich im Netz nicht finden. Da währe der Versand dann versichert und man kann ihn nachverfolgen.

Achso, und Pakete müsste ich dann auch kaufen. Die sind aber nicht so teuer. Ich denke mal, so um die 1-2 ?

Genauere Preise folgen in den nächsten Stunden/Tagen

17

Monday, January 29th 2007, 6:28pm

Danke für den Hinweis mit dem Versand in die Schweiz.
Es besteht die Möglichkeit, dass der Zoll das schöne Packet beschlagnamt (und das wäre nicht schön)!!!
Muss mir das nochmals überlegen.
Gruss
Martin

Shreck

Administrator

  • "Shreck" started this thread

Posts: 977

Location: Klettwitz

  • Send private message

18

Monday, January 29th 2007, 6:56pm

So, nun habe ich auch die Kosten für den Transport via DPD (nur in Deutschland)

Paket bis 2 Kg = 4,50 ?


Nochmals an die Schweizer : Bitte erkundigt euch mal bei euren zuständigen Zollbehörden wegeb den Zollbestimmungen. Ich kann ja nicht alles wissen. :D Soweit ich das gelesen habe,dürfte da nichts passieren. Ist ja keine vervotene Pflanze :

Quoted

Pflanzen, die zur Einfuhr verboten sind

Folgende Pflanzen, Bäume oder Sträucher sind - als mögliche Träger von besonders gefährlichen Schadorganismen - zur Einfuhr verboten:

Herkunft aus EU - und EFTA Staaten

* Zwergmispel (Cotoneaster)
* Stranvaesia

Herkunft aus anderen Staaten

* Apfelbaum (Malus)
* Birnenbaum (Pyrus)
* Eiche (Quercus)
* Eberesche, bzw. Vogel- und Mehlbeere (Sorbus)
* Feuerdorn (Pyracantha)
* Glanzmispel (Stranvaesia und Photinia)
* Kartoffeln und ähnliche (Solanacea)
* echte, essbare Kastanie (Castanea)
* Mispel (Mespilus)
* Nadelgehölze (Koniferen)
* Quittenbaum (Cydonia)
* Reben (Vitis)
* Rosen
* Steinobstbäume (Aprikose, Kirsche, Mandel, Pfirsich, Pflaume und Zwetschge) und alle Zierformen der Gattung Prunus
* Weissdorn (Crataegus) alle Arten und Sorten
* Wollmispel (Eriobotrya)
* Zier- oder Scheinquitte (Chaenomeles)
* Zwergmispel (Cotoneaster)

Andere Pflanzen und Pflanzenteile1)

Einfuhr aus EU- und EFTA Staaten

Andere als unter (Pflanzen, die zur Einfuhr verboten sind) genannte Pflanzen (lebend oder als Pflanzenteile) sowie Blumenzwiebeln, Garten- oder Blumenerde unterliegen keinen Pflanzenschutzmassnahmen, sofern diese Waren für den persönlichen Bedarf im Reisendenverkehr eingeführt werden.

Einfuhr aus anderen Staaten

Aus anderen als EU ? und EFTA Staaten eingeführte Pflanzen (lebend oder als Pflanzenteile), sowie Blumenzwiebeln, Garten- oder Blumenerde unterliegen der Kontrolle durch den Pflanzenschutzdienst2) oder dürfen nicht eingeführt werden (vgl. Pflanzen, die zur Einfuhr verboten sind).

1)Als Pflanzenteile gelten u.a. auch Früchte und Gemüse
2)Toleranz pro Person: Schnittblumen (Sträusse) bis max. 3 kg und Früchte und Gemüse (ausg. Kartoffeln) bis insgesamt 10 kg unterliegen keinen Pflanzenschutzmassnahmen.

Wer solche Pflanzen oder pflanzliche Erzeugnisse einführen will, hat sich rechtzeitig vor der Einfuhr beim Bundesamt für Landwirtschaft über die geltenden Bestimmungen zu erkundigen.
Einfuhrabgaben
Pflanzen und deren Erzeugnisse, die im Ausland gekauft und in die Schweiz importiert werden, sind zollfrei. Indessen ist die Mehrwertsteuer von 2,4 % - für gewisse bearbeitete Erzeugnisse 7,6 % - des Warenwertes zu entrichten. Vorbehalten bleibt eine allfällige abgabenfreie Abfertigung im Rahmen der Wertfreigrenze von Fr. 300.--.

Die Vorweisung einer Quittung erleichtert die Zollabfertigung.

Unterliegen die eingeführten Pflanzen und deren Erzeugnisse der Kontrolle durch den Pflanzenschutzdienst sind nebst der Mehrwertsteuer auch die entsprechenden Kontrollgebühren geschuldet.



Und an alle nochmal :


Bitte vergesst auch nicht, dass noch Zollgebühren anfallen,wenn das Paket in Deutschland ankommt. Das müssen wir auch noch mal aufteilen. Das heisst,dass ihr mir mehrmals Geld überweisen müsstet. :? Das mag zwar kompliziert klingen, ist aber die einfachste Methode für mich.

Philipp

Intermediate

Posts: 238

Location: Oberbayern

  • Send private message

19

Monday, January 29th 2007, 7:55pm

Hi Shreck,

bist du dir da sicher mit den Zollgebühren? Ich habe mir in letzter Zeit viele Pflanzen aus dem Ausland schicken lassen (u.a. zweimal aus den USA und zweimal aus Thailand), und bei mir wurden bisher nie Gebühren erhoben. Die aus Thailand hatten beide ein korrekt ausgefülltes Phyto, das wurde vom Zoll kontrolliert und ohne weitere Maßnahmen zu mir weitergeschickt. Ich denke also dass es beim PDN-Päckchen genauso laufen wird.
Meine beiden Päckchen aus den USA sind sogar ohne jegliche Papiere durchgekommen. Das erste wurde zwar kontrolliert, aber wegen "geringem Wert" (1 mal A. titanum) nur kurz unter die Lupe genommen und weitergeschickt. Das zweite war geschmuggelt, da hat der Ebay-Verkäufer ohne mein Wissen einfach "Puzzle Box" in die Customs Declaration reingeschrieben. Hätte wohl auch ins Auge gehen können...

MfG Philipp

Shreck

Administrator

  • "Shreck" started this thread

Posts: 977

Location: Klettwitz

  • Send private message

20

Monday, January 29th 2007, 8:26pm

Eigendlich ist es in Deutschland so, dass man ab einem Warenwert von 21 ? Zollgebühren zahlen muss. Das heisst Zolleinfuhrgebühren und Nachzahlung der Mehrwertsteuer.

Es werden da auch die Versandkosten mit einbezogen.

Ob das bei Pflanzen nun anders ist,weiss ich nicht.

Bei meiner Lieferung von Malesiana tropicals (immerhin über 80 $) musste ich auch nichts bezahlen. Da ging es aber über DHL (einem Spediteur) und die nehmen das da wohl nicht so ernst mit dem Zoll.

Na mal sehen. Diese Woche kommt noch eine Lieferung aus Thailand. Mal schauen,ob ich da was bezahlen muss.


Es war ja nur ein Hinweis, falls Zollgebühren anfallen und da wir jetzt schon über 300 $ sind, bin ich mir fast sicher, dass da was anfällt.

Gruß Stephan

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?