Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 21. April 2016, 20:03

Hallo Bernhard,

ja, ich habe den Eisendünger von Dir und noch einen anderen gekauften Eisendünger (s.o.) - sowohl als Blattdünger als auch gegossen - ausprobiert. Zusätzlich habe ich die Pflanze in neues - eher torfhaltiges Substrat - umgetopft.
Die ganzen Maßnahmen zeigten keinerlei Wirkung. Das Blatt sieht noch genauso aus wie vorher - naja ein bisschen rötlicher ist es geworden, es hat ja einiges an Eisen verkraften müssen. Da war ich froh, dass es nicht verrostet ist.
Beim Umtopfen habe ich bemerkt, das die Wurzeln und die Knolle noch völlig intakt sind; die Knolle hat sogar gut zugelegt.

Ich werde es jetzt erst einmal so belassen. Ich bin gespannt wie nach der Ruhepause (die letzte Ruhezeit dauerte fast ein ganzes Jahr) das neue Blatt aussieht.

Viele Grüße
Ortwin

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 844

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

22

Freitag, 22. April 2016, 14:50

Hier nur kurz der link, den Matthisas in post #2 erwähnt hat - leider gibt es in der Publikation keinen Hinweis auf die Düngung....

https://www.researchgate.net/profile/Wil…f5164802f55.pdf

Happy reading, Bernhard.

23

Freitag, 22. April 2016, 14:56

Hallo Bernhard,

vielen Dank für den Link. Ich werde ihn mal studieren, soweit meine englisch Kenntnisse dies zulassen.

Viele Grüße
Ortwin

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 844

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

24

Freitag, 22. April 2016, 15:04

Hallo Ortwin,

dass nicht mal die Blattdüngung einen Effekt gezeigt hat, erstaunt mich nun doch....

Über das Gießwasser und Citrus-Dünger ist ja schon schrieben worden...

Ich habe profiflor heute einmal angeschrieben, was ein Sack von dem Dünger, den der Lord in post #8 empfiehlt inkl Versand kostet ( http://www.profiflor.de/Produkte/011-pet…h-18-text.htm#n ) - habe aber noch keine Antwort; wenn ich eine Rückmeldung habe, kann ich einen bestellen und portionsweise hier unters Volk bringen...

Happy growing, Bernhard.

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 844

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 27. April 2016, 14:55

Hallo Ortwin und andere Düngerfans,

ich habe soeben einen Sack Peters Hard Water Grow Special 18-10-18+2MgO+TE bestellt; ich habe den 18-10-18+2 genommen, da er mir gegenüber dem Extra Acidifier 15-14-25+TE vom NPK- Verhältnis her mehr zusagte....
Ich überlege aber auch noch einen Sack des letzteren zu bestellen, falls die Nachfrage danach hier im Forum besteht.

https://icl-sf.com/de/products/ornamenta…r-grow-special/

Düngerangebot für Forum-Mitglieder
Happy fertilizing, Bernhard.

P.S.: Für alle, die jetzt anfangen zu rechnen..... Ich zahle für den Sack 76 € inkl. Versand bzw Lieferung an die hiesige Raiffeisengenossenschaft... (also etwas mehr als der österreichische Lord im Kopf hatte....)

26

Mittwoch, 27. April 2016, 16:24

Hallo Bernhard,

ich würde 1 kg nehmen.

Viele Grüße
Ortwin

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 844

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 27. April 2016, 17:11

Hallo Ortwin,

gerne - schick ich Dir nächst Woche zu; der Dünger soll Anfang der Woche in der Genossenschaft ankommen.....

Viele Grüße, Bernhard.

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 844

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 1. Mai 2016, 15:24

Knollenfans,

ich ändere mein Angebot von oben noch einmal und gebe den Dünger zum Selbstkostenpreis plus 1 € Aufwandpauschale plus Porto für Forum-Mitglieder ab.

Düngerangebot für Forum-Mitglieder

Happy fertilizing, Bernhard.

29

Sonntag, 1. Mai 2016, 18:26

für die Österreicher kann ich das selbe Angebot machen - nur dass ich den 14-10-26 mir bestellt habe.
Porto wird wahrscheinlich innerhalb von Österreich ev. etwas höher sein, da unsere Post ja etwas spinnt...
Bein Interesse - einfach eine PN

30

Sonntag, 1. Mai 2016, 19:00

Hallo,

ich habe bislang, so etwa ein halbes Jahr, mit Teichwasser gedüngt. Anfänglich sah das ganz gut aus, doch jetzt erkenne ich bei meiner Typhonium bereits die ersten Mangelerscheinungen oder Überdüngungserscheinungen. Bin da noch nicht so erfahren..
Doch da sich der Bestand schon deutlich erweitert hat, manche Angebote sind halt einfach zu verlockend, würde ich doch gerne etwas professioneller arbeiten. Doch bei den ganzen verschiedenen Ansprüchen ist es für mich als Anfänger noch schwer, einen geeigneten Dünger auszuwählen.

Wenn also der vorgeschlagene Dünger grob allgemein empfehlenswert ist, würde ich gerne etwas davon haben wollen.

Viele Grüße, Ralf

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?