You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Saturday, March 21st 2015, 2:15pm

pflege von typhonium venosum und dracunculus

Ich frag mal , weil ich habe zwei knollen bei starkl gekauft und habe angst das ich sie falsch pflege

redflash

Trainee

Posts: 81

Location: Karlsruhe

  • Send private message

2

Saturday, March 21st 2015, 8:35pm

Hi,
beide Knollen kannst du nun frei in den Garten auspflanzen. Dracunculus sollte dann relativ rasch austreiben,
der venusum wird sich noch ein paar Wochen zeit lassen.
Grüße Andreas

3

Saturday, March 21st 2015, 10:16pm

Ich glaube der venosum treibt eine blüte :-D
Das wird eine stinkige überraschung

Stinkmorchel

Intermediate

Posts: 319

Location: Bochum

  • Send private message

4

Sunday, March 22nd 2015, 2:15pm

Wenn die venosum blüht dann lass sie erst trocken blühen bevor du sie auspflanzt

5

Sunday, March 22nd 2015, 6:42pm

Ich habe mal ne kleine frage:
Wie groß werden die knollen maximal , Allgemein dieser arten.

Und wieviel blaukorn sollte ich dann benutzen damit die knollen wachsen.Ich habe noch konjak dazu gepflanzt.
Alle treiben noch .
Und die sauromatum steht sicher und trocken an einer stelle wo sie wachsen kann.(nicht eingepflanzt)

This post has been edited 1 times, last edit by "foussi" (Mar 22nd 2015, 6:50pm)


Stinkmorchel

Intermediate

Posts: 319

Location: Bochum

  • Send private message

6

Monday, March 23rd 2015, 8:06pm

Das mit der Größe können wohl andere User hier mit mehr Erfahrung besser schreiben, aber schon ein paar Kilos (Typhonium mehr als Dracunculus). Die Typhonium kannst du Düngen wie die Amorphophallus. Die Dracunculus bitte nicht zu viel. Lieber im Sommer etwas Kalium geben, das ist besser für die Winterhärte der Knolle.

7

Thursday, April 2nd 2015, 6:05pm

Neuigkeiten: Die sauromatum blüht bald, ich musste sie in einen topf pflanzen das sie droht umzufallen.
Ich versuch sie wo hinzustellen wo der lichteinfall überall ist.

Frangipani

Trainee

Posts: 134

Location: Abtsteinach ( OT Mackenheim )

  • Send private message

8

Monday, June 15th 2015, 10:38am

Ich weiß nicht, ob das wirklich zu dem thread passt, aber wollte nur mal mitteilen...
Habe jetzt ausgepflanzete Knollen der Typhonium im Garten blühen, die zwei Winter in Folge draußen geblieben sind.
Sehr lockeres Substrat und hoch gemulcht, aber es waren auch eher milde Winter, wobei wir auf 450M üNN jeden Winter ordentlich Schnee haben...Nur mal so falls mal jemand so eine Info sucht :-D

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?