You are not logged in.

21

Sunday, March 2nd 2008, 4:46pm

Hallo,

ich weiß aber nicht, ob ioch mich freuen, oder ärgern soll, denn das alte Blatt zieht ein.

Ist das normal?

Ich habe gestern noch ein Stück vom Blatt abgeschnitten und ihn in Perlite gesteckt. Vielleicht kommt ja noch eine neue Pflanze.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan

SleipnirHH

Moderator

Posts: 318

Location: Ravsted

  • Send private message

22

Sunday, March 2nd 2008, 8:38pm

Naja ich würde mir darüber keine Gedanken machen denn auch bei den Knöllchen halten die alten Blätter nicht ewig.Wie bei allen Pflanzen gehen sie irgendwann über den Jordan.Ich hoffe du hast einen gesunden und frischen Neuaustrieb???
Oder etwa nicht?Ansonsten hilft nur Knolle kontrollieren. :???:
MfG Volker

23

Monday, March 3rd 2008, 4:07pm

Hallo,

der Austrieb ist gesund - zumindest soweit ich das beurteilen kann.

Das alte Blatt beginnt erst zu welken, seitdem das Neue kommt.

Der Neutrieb wächst zumindest ganz gut. Ertraut sich sogar schon raus.

Die Knolle hat bestimmt keinen Schaden.
Obwohl ....... ich würde gerne einmal nachsehen, damit ich weiß, wie groß sie ist ......... :blush2: .................. Ob ich soll?
Vielleicht ist ja wirklich eine schlechte Stelle dabei? :blush2:

Mit freundlichen Grüßen
Stefan

SleipnirHH

Moderator

Posts: 318

Location: Ravsted

  • Send private message

24

Monday, March 3rd 2008, 7:51pm

Hi Stefan
Wenn der Neuaustrieb gesund und kräftig ist dann sehe ich keinen Grund im Erdreich zu wühlen.Das schadet mehr als es nützt. :???:
So wie du schreibst ist der Austrieb ok.Belass es dabei..
MfG Volker

Philipp

Intermediate

Posts: 238

Location: Oberbayern

  • Send private message

25

Monday, March 3rd 2008, 9:42pm

Hi Stefan,

ich würde mir um die Pflanze keine Sorgen machen, Dracontium scheinen sehr robust zu sein. Letzten Sommer bekam ich zwei Dracontium "white veins" (polyphyllum oder amazonense, habs leider vergessen) mit einer Größe von ca. 3 cm. Ich habe sie leider draußen vergessen und erst nach dem ersten Nachtfrost wieder gefunden und ins Haus gestellt, eine Pflanze war schon komplett eingezogen. Und jetzt schau mal was aus dieser Pflanze geworden ist:



Der Topf hat 6,5 cm im Durchmesser, langsam braucht sie wohl einen größeren ;-)

VG Philipp

26

Tuesday, March 4th 2008, 3:17pm

Hallo,

sie braucht wohl wirklich einen größeren Topf.

Haben deine denn schon Brutknollen bekommen?

Hier sind noch aktuelle Bilder meiner Dracontium gigas:
Sie wächst jetzt doch schon ziemlich schnell.
Das neue Blatt sieht so aus, als ob es größer, als das Alte werden will.



Mit freundlichen Grüßen
Stefan

Philipp

Intermediate

Posts: 238

Location: Oberbayern

  • Send private message

27

Tuesday, March 4th 2008, 7:27pm

Schöne Bilder!

Ich glaube dass meine Pflanzen noch keine Brutknollen gebildet haben, die sind ja auch nicht größer als dein Exemplar. Allerdings habe ich noch nicht die Knollen kontrolliert, beim nächsten Umtopfen werde ich es sehen.

Wie feucht wurden eigentlich die Dracontium im Botanischen Garten gehalten? Standen die im Wasser? Bei meinen lasse ich nämlich immer ca. 1 cm Wasser im Untersetzer stehen, aber ich weiß nicht ob das alle Dracontium-Arten vertragen.

VG Philipp

28

Wednesday, March 5th 2008, 3:45pm

Hallo,

das ist eine gute Frage.

Sie standen, wie auf den Bild zu sehen, neben einen großen Wasserbecken, aber ich denke nicht, dass sie direkt im Wasser standen.

Denkst du die vertragen das?
Darüber habe ich mir bisher keine Gedanken gemacht, da ich dachte, es ist sowieso schädlich für sie.

Zu den Brutknollen es sieht aus, als würde meine welche bilden.
Aber die sind noch ziemlich klein.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan

Philipp

Intermediate

Posts: 238

Location: Oberbayern

  • Send private message

29

Wednesday, March 5th 2008, 5:51pm

Manche Dracontium-Arten sind Sumpfpflanzen und vertragen Staunässe sehr gut, aber ich weiß eben nicht genau um welche Arten es sich dabei handelt. D. gigas scheint jedenfalls nicht dazu zu gehören, die wächst auf normalem Urwaldboden und nicht in Sümpfen.
Meine Pflanzen stehen aber ständig im Wasser, da ich sonst sehr oft gießen müsste, und haben sich bis jetzt noch nicht beschwert. Im Gegenteil, die Wurzeln wachsen sogar unten aus den Töpfen und durchziehen den ganzen Untersetzer.

Probieren geht über studieren würde ich mal sagen...

VG Philipp

30

Tuesday, March 11th 2008, 3:12pm

Hallo,

wie man sieht hat sich seit dem letzten Foto einiges getan.
Das Blatt hat sich nun endgültig vom Hüllblatt befreit und beginnnt nun mit den Längenwachstum.

Hier ist ein Foto:



Ich habe heute einmal ein wenig gebuddelt und festgestellt, dass die Knolle sehr gesund aussieht.
Zudem ist die Knolle über den Winter auf ca. 8cm Durchmesser gewachsen und hat noch ein paar kräftige Wurzeln gebildet.
Die Brutknollenansätze sind jedoch nicht weitergewachsen.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan

Philipp

Intermediate

Posts: 238

Location: Oberbayern

  • Send private message

31

Tuesday, March 11th 2008, 7:05pm

Wow, 8 cm Durchmesser können sich wirklich sehen lassen. Halte uns mit dem neuen Blatt auf dem Laufenden, bin mal gespannt wie groß das wird!

Vg Philipp

32

Saturday, March 15th 2008, 2:33pm

Hallo,

das neue Blatt ist jetzt ca. 20cm hoch, nur noch 10cm weniger, als das Alte hoch war.

War, weil es jetzt umgefallen ist, es ist auch nur noch gelb mit nur noch wenig Grün.
Dafür entschädigt aber das neue Blatt für alles.
Ich bin gespannt, wie groß es noch wird.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan

33

Wednesday, March 26th 2008, 5:24pm

Hallo,

das neue Blatt ist jetzt 62cm hoch.
Das alte ist schon abgestorben.

Die Fiederblätter beginnen sich langsam zu entfalten, aber es dauert bestimmt noch einige Zeit, bis das Blatt vollständig entfaltet ist.

Sie ist teilweise schon 5 cm täglich gewachsen, zwischendurch (wahrscheinlich durch den Standortwechsel) ist sie langsamer gewachsen, aber jetzt wächst sie schon wieder 5 cm am Tag.

Ich schätze, dass das Blatt eine Endhöhe von 70 - 90 cm erreichen wird.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan

34

Friday, April 4th 2008, 1:12pm

Nachdemich gesehen habe wie viel erfolg ihr mit Dracontium habt hab ich mir auch ne gigas zugelegt.
Nun die frage die Knollen im Torfmoos lagern oder gleich einpflanzen.
lg Kevin

35

Friday, April 4th 2008, 4:25pm

Hallo,

mit den Lagern habe ich keine Erfahrung.

Aber: Wo hast du denn deine her?

Ich habe gehört, dass nur ein paar wenige Brutknollen was werden sollen.

Meine entfaltet ihr Blatt übrigens immer noch - wie lange dauert das denn noch?

Mit freundlichen Grüßen
Stefan

36

Friday, April 4th 2008, 8:55pm

hab die aus ebay zusammen mit ein paar anderen amorphis gekauft.hoffentlich bring ich wenigstens eine zum austreiben
lg

37

Saturday, April 5th 2008, 5:56pm

Hallo,

ich würde sie warm und leicht feucht halten, dann treiben bestimmt welche aus.

Ich bin gespannt, ob meine dieses Jahr Brutknollen bildet.
Dafür bekommt sie dann im Frühling, sobald ich sie rausstelle auch einen schön großen Topf.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan

38

Sunday, January 4th 2009, 12:24pm

Re: Pflege von Dracontium

Hallo,

jetzt zieht die Pflanze ganz und gar ein.
Ich habe sie den Sommer über draußen stehen gehabt.
Nur hat sie dort wohl keine neuen Wurzeln bekommen. Wenn sie einmal Wurzeln treiben, dann wachsen im Laufe der Vegetationsphase keine neuen mehr. Bei meiner zumindest nicht.

Was meint ihr wie ich die Knolle lagern soll?
Feucht oder trocken?

Mit freundlichen Grüßen
Stefan

39

Sunday, August 8th 2010, 8:11pm

Re: Pflege von Dracontium

Hi Stefan,

was ist denn aus der Dracontium geworden?
Gruß Achim
--------------------------------------
northwestern part of Germany -
elevation 42 m
yearly precipitation 791,5 mm - climate zone 8a
sunshine duration 1.443,3 hours - mean annual temperature 8,2 °C

40

Sunday, August 15th 2010, 11:13pm

Re: Pflege von Dracontium

Hallo,

die Dracontium gigas ist leider eingegangen.
Sie ist verfault, wahrscheinlich weil sie zu trocken lag.

Es ist wirklich schade darum.

Ich habe jetzt nur noch D. amozonensis oder polyphyllum.
Die ist jetzt so groß wie D. gigas damals. Wird aber wohl nie so groß wie eine ausgewachsene.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?