Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rehkitz82

Schüler

  • »Rehkitz82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Wohnort: Wien

Hobbys: Amorphos ;-)

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Januar 2010, 20:57

Pflanzen aus dem Ausland selbst mitbringen

Hallo!

Eine Bekannte von mir fährt in kürze nach Thailand und Vietnam. Nun wollte ich einmal fragen ob von euch schon mal jemand im Ausland war und sich Knollen mitgenommen hat?
Meine Bekannte fliegt öfters nach Thailand und ich hatte sie schon mal gebeten sich nach Knollen für mich umzuschauen. Als sie zurück kam meinte sie das die Thais bei der ausfuhr von Pflanzen sehr streng sein. Und zum schmuggeln will ich sie nicht anstiften. Ich will ja nicht das sie am ende in einem Gefängnis dort unten landet :???:

Weiß da zufällig jemand ob und wie man leicht an ausfuhrdokumente für ein paar Knollen rankommt? Oder was allgemein zu tun ist wenn man Pflanzen von dort mitnehmen will? Ist es vielleicht gescheiter wenn sie mir welche mit der Post schickt?

Falls jemand was darüber weiß wäre ich für Infos dankbar!

LG
Theresa

Philipp

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Februar 2010, 19:57

Re: Pflanzen aus dem Ausland selbst mitbringen

Hi,

soweit ich weiß braucht man dazu ein Phytosanitäres Gutachten, egal ob man die Pflanzen per Flieger oder mit der Post befördern will. Die Gutachten, die bisher immer in meinen Paketen aus Thailand drin waren, wurden vom örtlichen Department Of Agriculture ausgestellt, habe aber keine Ahnung wie aufwändig und teuer das Ganze ist.

Ohne Gutachten könnte man auch einfach versuchen die Knollen per Post zu schicken, allerdings werden sie dann höchstwahrscheinlich von den deutschen Behörden überprüft. Wenn es saubere, unbeschädigte Knollen ohne Substrat sind werden sie aber i.d.R. durchgelassen. Wesentlich schwieriger ist es z.B. bei getopften Pflanzen.

VG Philipp

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?