You are not logged in.

1

Sunday, February 4th 2007, 10:12pm

Paeoniifolius macht eine Diät

Hallo !

Ich hab jetzt mal meine Paeoniifolius gewogen und festgestellt, das sie satte 90gr. zum vergangenen Jahr abgenommen hat. Was habe ich jetzt im letzten Jahr falsch gemacht. Sie wurde oft genug mit hoher Düngerkonzentration gedüngt. Und Ihr Blatt war knapp 1,20m hoch. Die Knolle wog letztes Jahr als ich sie erstanden hatte 850gr. jetzt bringt sie noch760gr. auf die Waage. Muß ich sie während der Wachstumsperiode evtl. noch feuchter halten?

Schöne Grüsse, :winken:
Michael

Shreck

Administrator

Posts: 979

Location: Klettwitz

  • Send private message

2

Monday, February 5th 2007, 9:29am

Das mag vielleicht daran liegen, dass das letzte Jahr kein gutes Jahr war. Da war dann die vegetative Phase zu kurz, das heisst, dass sie nicht genug Zeit hatte, eine neue,größere Knolle zu bilden.

Man muss wissen, dass Amorphophallus Arten ihre alte Knolle aufbrauchen und eine neue,größere Produzieren.

Vielleicht hat sie zu früh eingezogen ?

Bei mir haben einige Knollen eine Radikaldiät gemacht, zB. meine A,variabilis. Als ich sie eingetopft hatte, war sie so groß,wie ein Apfel. Jetzt ist sie so groß,wie eine große Kirsche :schockiert: :(

3

Monday, February 5th 2007, 9:43pm

Vielleicht lag es ja daran.

Dann beten wir mal. :gott: , daß das nächste Jahr besser wird.

Vielen Dank und Schöne Grüsse, :winken:
Michael

4

Thursday, May 10th 2007, 10:50pm

mein paeoniifolius hatte beim Kauf eine Grösse von einer Kaffee Untertasse.
Jedes Jahr wird er kleiner und aktuell hat er die grösse einer grossen Münze.
Naja, lieber einen kaputten paeoniifolius als eine kaputte Rarität!

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?