You are not logged in.

musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 945

Location: Wien

  • Send private message

1

Wednesday, October 21st 2020, 11:20am

Minierfliege

Hallo,
dieses Jahr hatte ich einen Minierfliegenbefall an meinen Craterostigma pumilum. Die Amorphophallus blieben zwar alle verschont, aber die Larven, die nur innerhalb des Blattes leben, finde ich ebenso interessant wie bekämpfungswürdig.
Ob der zusätzliche Pilzbefall damit in Zusammenhang steht weiß ich nicht... Heuer läuft alles irgendwie aus dem Ruder.
Michael
musa has attached the following images:
  • k IMG_4919 copy.jpg
  • k IMG_4968 copy.jpg
  • k IMG_4972 copy.jpg
  • k Untitled-1.jpg

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,788

Location: Uetze

  • Send private message

2

Wednesday, October 21st 2020, 11:47am

...finde ich ebenso interessant wie bekämpfungswürdig.
Ob der zusätzliche Pilzbefall damit in Zusammenhang steht weiß ich nicht...


Hallo Michael,

dem kann ich mich anschließen, wobei ich "bekämpfenswürdig" unterstreichen würde... ;-)
Einen Sekundärbefall mit pilzlichen Schaderregern könnte ich mir schon vorstellen, da das unterminierte Blatt ja sicher Eintrittpforten für Pilze hat...

BTW, hast Du Craterostigma einmal selbsten können und evt Samen ernten können?

Happy growing, Bernhard.

musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 945

Location: Wien

  • Send private message

3

Thursday, October 22nd 2020, 2:29am

Hallo Bernhard,
versucht hab ich es, bin mir aber nicht sicher, ob die Kapseln tatsächlich Samen enthalten haben, geerntet hab ich sie nich, sondern ins Substrat gegeben. Es kamen kleine Rosetten zutage, die allerdings auch Nebentriebe sein hätten können; hab das leider zu wenig beobachtet.
Liebe Grüße
Michael

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?