You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Andreas R.

Beginner

  • "Andreas R." started this thread

Posts: 1

Location: Wolfratshausen

  • Send private message

1

Sunday, January 8th 2023, 8:59pm

Mein Amorphophallus konjac

Hallo,
hier möchte ich von meinem Amorphophallus konjac berichten, den ich seit dem Winter 2019/20 pflege.

Ich selbst habe bisher im Forum nur mitgelesen und möchte jetzt auch einmal selbst etwas beitragen.Zunächst ein Bild vom aktuellen Zustand. Gewicht 5,1kg.

In den nächsten Tagen folgen Bilder von Blüten und Überwinterungsknollen der letzten Jahre.
Zur Pflege:
Als Substrat verwende ich eine Mischung aus
- Torf
- Qualitätskompost
- Blähton gebrochen 2-4mm oder 4-8mm oder Bims dieser Körungen je nach Verfügbarkeit
- Pinienrinde 7-15mm
zu etwa gleichen Anteilen. Zusätzlich noch etwas Pflanzenkohle und klein geschnittenes Sphagnum Moos.
Düngung 3x pro Jahr mit organischem Dünger, davon die erste Gabe schon ins Substrat beim Topfen gemischt.
Gießen nahezu täglich, dabei Zusatz von mineralischem Dünger 2-3x pro Woche. Dabei variiert der Dünger je nach Jahreszeit, sowohl der organische als auch der mineralische. Im Frühjahr N-betont, ab ca. Mitte Juni P-betont (auch 2x org.) und ab Anfang September dann K-betont (hier kein org. mehr).
Die Pflanze steht ab sicher frostfreien Nächten draußen in einem 80L Container, halbschattig mit 3-4 Sonnenstunden/Tag. Ab Ende September wird sie untergestellt und nicht mehr gegossen, damit das Substrat trocknet. Im November dann ausgegraben und in einem perforierten Karton auf reichlich Küchenpapier im Kalthaus (min. 10°C, 60% rel. Hum.) überwintert. Wenn der Blütenstiel ca. 50cm hoch ist wird sie wieder getopft und bleibt während der Blüte noch im Kalthaus.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,617

Location: Uetze

  • Send private message

2

Tuesday, January 17th 2023, 2:34pm

Hallo Andreas,

schön, dass Du einen Beitrag geschrieben hast ! Das hält das Forum am leben.... ;-)

Das ist eine echt beeindruckende konjac - ich wünschte, ich bekäme das auch mal wieder so hin; konjac ist leider die Art, mit der ich aus welchen Gründen auch immer, nicht zurecht komme... :-(

Deine regelmäßige und differnenzierte Düngung ist sicher Teil Deines Erfolges.

Adere machen das auch anders:
Ernte 2012
Bewässerungsdüngung
Maximales Gewicht und Durchmesser Amorphophallus konjac - Knolle

Weiter viel Erfolg mit Deiner dicken konjac !

Happy growing, Bernhard.

Similar threads

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?