You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Puzzle-Peter" started this thread

Posts: 56

Location: Grossraum Stuttgart

  • Send private message

1

Sunday, November 4th 2012, 8:34am

Lustlose A. maxwellii - was tun?

Hallo zusammen,

ich habe seit ein paar Jahren eine Knolle, die ich als A. maxwellii gekauft habe. Diese zeigt immer das gleiche Schema: Sie treibt sehr spät aus (August) und zieht nach drei, bestenfalls vier Monaten wieder ein. Das Ergebnis ist klar - äußerst geringes Wachstum bzw. Stillstand. Ich behandle sie genau so wie meine A. konjac und die wachsen wie blöd.

Das heißt konkret: Überwinterung trocken im frostfreien Keller. Ende Februar in die geheizte Wohnung und wenn sich ein Großteil der Konjaks zu regen beginnt, wird alles getopft. Leicht feucht halten bis der Trieb aus dem Boden kommt, dann etwas mehr. Sobald es das Wetter zulässt, ab ins Freie. Wenn sich das Blatt entfaltet hat, regelmäßig (im Sommer täglich) gießen und düngen (1 mal pro Woche gemäß Anleitung). Wenn sich erste gelbliche Verfärbungen zeigen, nicht mehr gießen und einziehen lassen.

Auf diese Weise verbringt die A. maxwellii den größten Teil des Sommers unausgetrieben im leicht feuchten Substrat auf dem warmen Balkon. Sollte ich sie länger offen liegen lassen oder was ist hier los?

Danke und Grüße
Peter

Ortwin

Intermediate

Posts: 264

Location: Gelnhausen

  • Send private message

2

Sunday, November 4th 2012, 11:49am

Hallo,

auch ich habe genau das gleiche Problem mit A. maxwellii.

Ich überwintere die Knolle bei ca. 15°. Sie treibt im Frühjahr nicht aus, sondern auch erst ganz spät im Jahr (August/September). Ein oder zwei Monate später zieht sie dann auch schon wieder ein, obwohl die Temperaturen weiterhin so um die 20° sind.
Ich werde im nächsten Jahr mal versuchen die Knolle, so wenn sie im Spätsommer austreibt mit Kunstlicht weiterzukultivieren. Vielleicht hängt das vorzeitige Einziehen ja mit der Tageslichtdauer zusammen.
Sonst wüsste ich auch nichts anderes.
Was meinen die Experten?

Gruß
Ortwin

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,027

Location: Uetze

  • Send private message

3

Sunday, November 4th 2012, 12:01pm

Hallo Peter,

meine maxwellii treibn deutlich früher aus; worin der Unterschied begründet ist, weiß ich nicht.

Ich würde eine wärmere Überwinterung (wie bei Ortwin) vorschlagen, und die Pflanze einmal im Haus kultivieren, um die relativ kühleren Nächte zu vermeiden; bei mir im Wintergarten wächst maxwellii zumindest sehr gut; meine größte ist letzte Woche eingzogen; ich mache dieser Tage noch ein Foto der Knolle und stelle es dann noch ein.......

Happy growing, Bernhard.

Shreck

Administrator

Posts: 979

Location: Klettwitz

  • Send private message

4

Sunday, November 4th 2012, 12:10pm

Hallo, woran das genau liegen mag,weiss ich auch nicht. Meine treibt auch immer früher aus.

Eventuell die Knolle ab März topfen und fast ganz trocken halten, bis der Trieb aus der Erde schaut. Wenn sich nach 2-3 Monaten kein Wachstum zeigt, die Knolle wieder aus dem Topf nehmen, um Fäulnis zu verhindern.


Ich würde aber dringend raten,sie nicht im kalten Keller zu lagern. Bitte deutlich über 15 Grad lagern. Ich würde die dunkle Lagerung bei Zimmertemperatur vorschlagen.

Also einfach im Wohnzimmer in den Schrank legen

  • "Puzzle-Peter" started this thread

Posts: 56

Location: Grossraum Stuttgart

  • Send private message

5

Sunday, November 4th 2012, 4:37pm

Besten Dank für die Antworten!

Sie ist gerade am Einziehen (Fensterbrett). Dann werde ich diesen Winter mal die wärmere Lagerung probieren. Ich werde berichten...

Gruß
Peter

WalleW

Trainee

Posts: 77

Location: Waiblingen

  • Send private message

6

Tuesday, November 6th 2012, 7:47pm

Hi
Meine "Max" hat dieses Jahr auch erst im August/September ausgetrieben und macht keinerlei Anstalten einzuziehen.
Hab das Dingens momentan im Wohnzimmerfenster auf der warmen Heizung stehen, ....regelmäßig gießen und düngen inclusive! :D
Viele Grüße Walter

Similar threads

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?