You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

olvi2004

Intermediate

  • "olvi2004" started this thread

Posts: 292

Location: Nummela

  • Send private message

1

Thursday, April 1st 2010, 3:01pm

Lila und braune Punkte

Hallo T venosum Freunde

Auf Ebay wird in der letzten Zeit häufig T venosum mit lila oder braunen Punkte auf dem Blatt bzw. auf dem Blattstiel angeboten. So weit ich mich erinnern kann haben alle meine Pflanzen Blattstiele mit grünen Punkten.

Was soll man davon halten? Hat jemand T venosum mit anderen Punkten als die normalen grünen oder kann es sich um einen Verkaufstrick handeln? Das erste Schutzblatt was den Blattstiel umschließt hat schon lila Punkte aber davon ist bei Ebay nicht die Rede.

Toll wäre es schon eine solche Variante zu haben.

Gruß Olvi

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,000

Location: Uetze

  • Send private message

2

Thursday, April 1st 2010, 10:01pm

Re: Lila und braune Punkte

Hallo Olvi,

stellst du bitte einmal einen link zu einem solchen ebay-Angebot ein?
Ist mir noch nicht aufgefallen.....

Danke und
Happy growing,
Bernhard.

olvi2004

Intermediate

  • "olvi2004" started this thread

Posts: 292

Location: Nummela

  • Send private message

3

Friday, April 2nd 2010, 9:23am

Re: Lila und braune Punkte

Hallo Bernhard

Einen Link einzustellen ist ja leichter gesagt als gemacht denn im Moment werden keine solchen Knollen angeboten. Einen habe ich noch bei den abgelaufenen Angeboten gefunden:

http://cgi.ebay.de/Biete-Eidechsenwurz-S…ZViewItemQQptZS

Ich habe versucht die Knolle zu ersteigen aber wurde schon drei Mal überboten. Ich habe nach einem Bild von dem Blatt gefragt aber der Verkäufer hatte keines.

Solche Angebote habe ich seit Anfang Februar ab und zu gesehen aber beim suchen finde ich sie nicht mehr. Die Suchfunktion geht wohl nicht länger zurück als zwei Wochen - oder ich kann sie nicht benutzen, schade. Falls eine solche Knolle noch diesen Frühling zum Verkauf kommt, kann ich den Link hier einstellen.

Gruß Olvi

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,000

Location: Uetze

  • Send private message

4

Friday, April 2nd 2010, 12:26pm

Re: Lila und braune Punkte

Hallo Olvi,

tja, nach dem Bild hätte ich dann auch gefragt......
Hat sich der Anbieter denn dazu geäußert, ob die Punkte auf der Blattspreite oder auf dem Blattsiel sind?
Vielleicht ist es ja auch eine 'Indian Giant' oder T. nubicum (die es als Art ja wohl nicht gibt). Die haben zumindest sehr dunkle Flecken auf den Blattstielen, die man ja vielleicht für auberginefarben (lila) halten könnte.

Ich habe auch noch einmal bei den beendeten Angeboten bei i-bäh gesucht; lutzjakobbrigitte hat wohl zweimal so eine Wurz angeboten; so steht es zumindest in dem Bewertungsprofil des Anbieters.
Vielleicht verschicken sie ja eine Minibrutknolle, falls man sie über "Anbieter kontaktieren" anschreibt? Ist aber gegen die i-bäh-Regeln..... Aber um direkt Kontaktaufnahme kann man ja bitten....

Schreib bitte eine kurze Nachricht, wenn es das Angebot noch einmal gibt.

Happy item spotting,
Bernhard.

HerrR

Trainee

Posts: 132

Location: Hamburg

  • Send private message

5

Friday, April 2nd 2010, 12:45pm

Re: Lila und braune Punkte

Ich hatte zufällig vor ein paar Tagen auch etwas in der Richtung entdeckt. Wenn du mal bei eBay nach Sauromatum guttatum, was ja glaub ich auch nur ein Synonym für T. venosum ist, suchst, müsstest du zwei Auktionen finden, in denen von "gefächertes großes Blatt mit lila gepunktetem dicken Stengel" die Rede ist.

Bastian

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,000

Location: Uetze

  • Send private message

6

Friday, April 2nd 2010, 12:52pm

Re: Lila und braune Punkte

Hallo Bastian,

danke für den Hinweis!
Und ja, dort steht was von Punkten auf dem dicken Blattstiel - da könnte es sich um 'Indian Giant' handeln....

Happy bidding,
Bernhard.

olvi2004

Intermediate

  • "olvi2004" started this thread

Posts: 292

Location: Nummela

  • Send private message

7

Friday, April 2nd 2010, 3:57pm

Re: Lila und braune Punkte

Hallo

Also der Verkäufer hat mir geantwortet, dass die Punkte auf dem Blattstiel sind; übrigens ein sehr netter Verkäufer, er hat mir sogar extra per Mail die Versandkosten nach Finnland mitgeteilt.

Das es sich um Indian Giant handeln könnte ist mir nicht eingefallen. Saromatum ist ja heimisch sowohl in Asien als auch in Afrika und ich dachte vielleicht unterscheiden die sich in der Punktenfarbe. Denn ich habe irgendwo im Internet gelesen, dass es noch nicht geklärt ist ob es sich wirklich um dieselbe Pflanze handelt.

Ich bin also nicht der einzige der eine solche Knolle möchte.

Gruß Olvi

olvi2004

Intermediate

  • "olvi2004" started this thread

Posts: 292

Location: Nummela

  • Send private message

8

Tuesday, April 6th 2010, 11:11am

Re: Lila und braune Punkte

Hallo Bernard

Auch in Australien scheint es diese tolle unbekannte Sorte zu geben?
Ob das Bild Indian Giant oder die Normalform zeigt kann ich nicht feststellen.

http://cgi.ebay.de/Sauromatum-venosum-Fl…=item20b0466313

Zitat Anf:
"A month later, a giant hand-shaped leaf to 2' across emerges from the bulb on a very mottled
green and black stem." Zitat Ende.

Gruss Olvi

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,000

Location: Uetze

  • Send private message

9

Tuesday, April 6th 2010, 12:30pm

Re: Lila und braune Punkte

Hallo Olvi,

bei der Größenangabe könnte es ja durchaus 'Indian Giant' sein.
Wenn Du noch eine mit lila Punkten ersteigerst oder bekommst, stell doch einmal ein Bild vom Blattstiel ein....

Happy growing,
Bernhard.

olvi2004

Intermediate

  • "olvi2004" started this thread

Posts: 292

Location: Nummela

  • Send private message

10

Tuesday, September 13th 2011, 12:04pm

Hallo

Im Frühjahr habe ich eine Knolle, mit Brutknollen gekauft, von Ebay, Lutzjakobbrigitte. Die Pflanze hat keine braunen punkte, es ist eine ganz normale T venosum. Nur auf den ersten Hüllblättern aus denen das erste Blatt rauskommt gibt es diese lila und braunen Punkte, aber so ist es ja meines Wissens bei allen T venosum Pflanzen.

So, das Rätsel mit den Punkten auf dem Stiel gelöst. Die Variante mit dem schwarzen Stiel, die ein Australier anbietet wäre vielleicht auch interessant zu probieren.

Viele Grüsse
Olvi

This post has been edited 1 times, last edit by "olvi2004" (Sep 14th 2011, 7:10am)


HerrR

Trainee

Posts: 132

Location: Hamburg

  • Send private message

11

Tuesday, September 13th 2011, 1:40pm

Bin nun gleich zu eBay gesprintet, anschließend hab ich dann erstmals eBay in Australien entdeckt... aber wo gibt's die Typhonium mit schwarzem Stiel? :D

olvi2004

Intermediate

  • "olvi2004" started this thread

Posts: 292

Location: Nummela

  • Send private message

12

Tuesday, September 18th 2012, 9:19pm

Habe ich als Samen gekauft, es gibt sie doch ?
Viele Grüsse
olvi2004 has attached the following image:
  • J4100005 – Kopio (735x800).jpg

olvi2004

Intermediate

  • "olvi2004" started this thread

Posts: 292

Location: Nummela

  • Send private message

13

Saturday, July 26th 2014, 8:38pm

Hallo,

Das Gerücht vom schwarzem T.v. Stiel interessiert mich immer noch.
Verkaufsangebote habe ich keine mehr gesehen, schade - oft verbirgt sich hinter solchen verrückten Gerüchten doch etwas Wahrheit.
z.B. der T.v. Stiel mit den braunen Flecken war ja letztendlich kein Witz; ich habe jetzt von verschiedenen Anbietern solche Pflanzen.

Bei T.v. denkt wohl jeder an einen hellgrünen Stiel mit dunkelgrünen Flecken. Aber, die Stielmusterung variiert kräftig; von Stielen ohne Flecken bis zu Stielen mit so vielen Flecken, dass man glauben könnte, der Stiel wäre dunkel und die Flecken seien hell.
Hätte ein solcher Stiel noch mehr Flecken würde er meiner Meinung nach bei bestimmten Lichtverhältnissen schwarz aussehen!
Möglicherweise ist dies die Erklärung hinter dem Gerücht vom schwarzen Stiel.

Im ersten und zweiten Bild die Pflanze mit dem dunkelsten Stiel meiner Sammlung. Ich habe sie im März dieses Jahres aus der Slowakei als Knolle bekommen.
Dann eine mit „normaler“ Musterung und im letzten Bild eine mit braunen Flecken.

Viele Grüße
Olvi
olvi2004 has attached the following images:
  • Stielalaosa001.jpg
  • Dunkler_Stiel_001.jpg
  • DS 001Kopio.jpg
  • Braune_Flecken_001.jpg

ronnyede

Intermediate

Posts: 312

Location: Heidenau

  • Send private message

14

Saturday, July 26th 2014, 8:47pm

Hallo Olvi,

auf Bild 3,die sieht ja mal genial aus,fast wie eine A. maxwellii.
Die anderen sehen aber auch nicht schlecht aus.
Obwohl ich auch schon viele Knollen hatte,sahen meine immer normal aus.

LG
Ronny

olvi2004

Intermediate

  • "olvi2004" started this thread

Posts: 292

Location: Nummela

  • Send private message

15

Saturday, July 26th 2014, 8:58pm



Die dritte Pflanze hat einen doppelten Stiel – ist auch eine Variante – ich konnte kein besseres Bild machen denn der eiskalte Sommeranfang (Schnee am 20 Juni) hat großer Schaden ausgerichtet. Fast alle kleinen Knollen haben die Frostnächte Ende Juni überstanden, von den großen Knollen nur die Hälfte!
Gruß Olvi

16

Sunday, July 27th 2014, 12:10pm

WOW ist ja genial ! solltest du ein paar Brutknollen überhaben oder wissen wo ich welche bekommen könnte ,könntest du mir dann bitte bescheid geben !würde mich riesig freüen

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?