Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Philipp

Fortgeschrittener

  • »Philipp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. November 2007, 18:07

ladybotany

Hi,

weiß irgendjemand was mit dem Ebay-Verkäufer "ladybotany" passiert ist? Gelöscht wegen Betrug?

Ich habe seit einiger Zeit mit wachsender Schadenfreude die Auktionen dieses Verkäufers verfolgt, weil da teilweise Saatgut von (zugegeben extrem seltenen) Aronstabgewächsen zu unverschämten Preisen angeboten wurde. Das schien zwar mit Anthurium recht gut geklappt zu haben, aber kein Mensch zahlt natürlich 19 $ für 5 Xanthosoma- oder Alocasia-Samen, egal wie selten sie sind.

Heute konnte ich diesen dubiosen Verkäufer aber nicht mehr ausfindig machen, weiß irgendjemand mehr?

MfG Philipp

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 786

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. November 2007, 09:34

Hallo Philipp,

über ladybotany wurde schon ausgiebig in der aroid-L diskutiert. Sie hat sich in einem anderen Forum dann sogar geoutet und geschrieben, daß sie nur Händlerin ist und daß sie die seltenen Anthuriensamen aus Südafrika mit dem zugehörigen Bild bekommenn habe; das Bild war natürlich von einer anderen Seite geklaut - von wem auch immer...
In der aroid-L wußte auch jemand, daß es in Südafrika eigentlich nur einen seriösen Anthuriensamenhändler/-produzenten gibt und es wurde stark bezweifelt, daß die von dort stammen.

ebay hat die Anbieterin evtl auch gesperrt, da sich die Beschwerden wohl schon weltweit häuften.

Wenn es Dich weiter interessiert, kannst Du hier:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://forums.gardenweb.com/forums/load/aroid/msg1012241625613.html">http://forums.gardenweb.com/forums/load ... 25613.html</a><!-- m -->
und hier (in post #30 schreibt ladybotany herself)
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.ubcbotanicalgarden.org/forums/showthread.php?t=32692&page=2">http://www.ubcbotanicalgarden.org/forum ... 692&page=2</a><!-- m -->
etwas lesen.

Spaßeshalber kannst Du auch einmal bei Tante google "ladybotany" eingeben.........
andererseits kann man seine Lebenszeit auch anders verbringen ;-)

MfG,
Bernhard.
P.S.: Die Moderatoren der aroid-L haben die Beiträge zu ladybotany evtl. gelöscht, ich kann sie zumindest im Archiv nicht mehr finden.....

Philipp

Fortgeschrittener

  • »Philipp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. November 2007, 18:11

Hi Bernhard,

vielen Dank für die Links! Sehr aufschlussreich, habe mir schon gedacht dass es bei diesem Verkäufer nicht mit rechten Dingen zugeht...

MfG Philipp

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 786

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. November 2007, 07:04

noch ein link............

Hallo Philipp,

da ich gerade darüber gestolpert bin.......
<!-- m --><a class="postlink" href="http://forums.gardenweb.com/forums/load/aroid/msg1012241625613.html?11">http://forums.gardenweb.com/forums/load ... 13.html?11</a><!-- m -->
Steve Lucas aka exoticrainforest gibt dort noche etwas von seiner Korrespondenz mit ladybotany zum Besten.

MfG,
Bernhard.

5

Mittwoch, 21. November 2007, 13:26

Wirklich sehr informativ - und ich frage mich schön langsam, ob man nicht ALLE Fotos (zumindest von seltenen Arten) mit einem riesigen Copyright-Vermerk ins Netz stellen sollte, wenn überhaupt.

Kann mir jemand erklären, warum gerade indonesische Käufer astronomische Summen für diese Anthurium-Samen bezahlen? Kenne jemanden, der gerade in Ecuador ist, vielleicht können wir gemeinsam reich werden ... :D

LG,
Martina

Philipp

Fortgeschrittener

  • »Philipp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. November 2007, 22:00

@ Bernhard: Ich habe mir jetzt mal die Forenbeiträge von Ladybotany komplett durchgelesen und mich kaputtgelacht - ich denke die Fachkenntnisse dieser Verkäuferin (insbesondere was die Grundlagen der botanischen Systematik anbelangt) sind mehr als peinlich. Die kennt ja nicht mal den Unterschied zwischen einer Baumarkt-Anthurie und den von ihr angebotenen Anthurium-Arten...

Zitat von »"Martina"«

Wirklich sehr informativ - und ich frage mich schön langsam, ob man nicht ALLE Fotos (zumindest von seltenen Arten) mit einem riesigen Copyright-Vermerk ins Netz stellen sollte, wenn überhaupt.

Vielleicht ist es einigen Leuten auch egal wenn ihre Bilder geklaut werden? Wenn das bei dir nicht der Fall ist, dann solltest du am besten mal bei deinen stuhlmannii-Fotos anfangen ;-)

Zitat von »"Martina"«

Kann mir jemand erklären, warum gerade indonesische Käufer astronomische Summen für diese Anthurium-Samen bezahlen? Kenne jemanden, der gerade in Ecuador ist, vielleicht können wir gemeinsam reich werden ... :D

In Indonesien scheinen Anthurien wohl in Mode zu kommen, warum weiß ich auch nicht. Aber warum willst du denn Original-Saatgut aus Ecuador verkaufen? Schick die Anthurium-Samen lieber zu mir und verkaufe stattdessen Koblauchsamen mit geklauten Bildern bei Ebay :D

MfG Philipp

7

Mittwoch, 21. November 2007, 22:26

Zitat von »"Philipp"«

Vielleicht ist es einigen Leuten auch egal wenn ihre Bilder geklaut werden? Wenn das bei dir nicht der Fall ist, dann solltest du am besten mal bei deinen stuhlmannii-Fotos anfangen ;-)


Also ne, egal wär mir das sicher nicht. Aber wenn in Zukunft jemand stuhlmannii-Samen mit meinen Bildern anbietet, dann wißt ihr ja Bescheid :D . Werde aber tatsächlich mal copyrights anbringen also wundert euch nicht, wenn plötzlich das eine oder andere Foto weg ist. Im Moment kann man meine Fotos aber zumindest über google nicht finden, das ist schon mal ganz gut.

Zitat von »"Philipp"«


In Indonesien scheinen Anthurien wohl in Mode zu kommen, warum weiß ich auch nicht. Aber warum willst du denn Original-Saatgut aus Ecuador verkaufen? Schick die Anthurium-Samen lieber zu mir und verkaufe stattdessen Koblauchsamen mit geklauten Bildern bei Ebay :D
MfG Philipp


:lachtot: Ja das mach' ich. Du hast nicht zufällig ein paar Knoblausamen übrig?

LG,
Martina

Philipp

Fortgeschrittener

  • »Philipp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

8

Freitag, 23. November 2007, 20:04

Zitat von »"Martina"«

Du hast nicht zufällig ein paar Knoblausamen übrig?

Bald bekomme ich welche aus der Türkei, da hatte doch tatsächlich jemand riesige Restbestände abzugeben :lachtot:
Die bekommst du sogar 1:1 gegen Anthurium-Samen, ich will ja mal nicht so geizig sein :D (mach lieber schnell, bevor ich es mir noch anders überlege...)

Ok, Spaß beiseite. Mit dem Copyright hast du natürlich vollkommen recht, die Fotos einer solch seltenen Art wie A. stuhlmannii wären eine Goldgrube für Verkäufer wie Ladybotany. Besonders kritisch wäre wahrscheinlich ein Blütenfoto, damit könnte man dann irgendwelche konjac-Samen als stuhlmannii verkaufen ohne dass jemand misstrauisch wird.

MfG Philipp

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 786

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. Januar 2008, 10:00

Hallo Amorphophallusfans,

(die Zitate auf Englisch übersetzt Euch gegebenenfalls: <!-- m --><a class="postlink" href="http://babelfish.altavista.com/">http://babelfish.altavista.com/</a><!-- m -->)

Steve Lucas aus der aroid-L schrieb:
Zitat Anfang:
"Betreff: [Aroid-l] Ladybotany may be back with a new name
Von: ExoticRainforestIns Adressbuch
An: Discussion of aroids

To all of your eBay sellers and buyers, you should be aware it appears Ladybotany is back using a new name on eBay. The new name is 5eeds (not seeds, but the number 5 followed by "eeds"). There are now 10 pages of "seeds" up for sale from Ankara, Turkey using this new seller name. So far, nothing I can find to affect aroiders, but the seller bears watching, especially if you are looking for seeds to purchase.

Steve Lucas
<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.ExoticRainforest.com">www.ExoticRainforest.com</a><!-- w -->"
Zitat Ende

Man kann wieder schöne Sachen bestellen......
zB Kniphofia 'Candlelight' die bei 5eeds wie eine Digitalis aussieht
Auf Nachfrage kam diese Antwort:
"Hallo gartenbauer,

Hi,
Both are from the same genus. Resembles like a digitalis also but it
is a Kniphofia. Looks like digitalis purpurea f. albiflora, but has yellow
flowers instead of white.
Kind Regards

-5eeds"

Nunja, dass Digitalis und Kniphofia nun eine Gattung bilden war mir neu; um so verwunderlicher, als daß sie bislang sogar zwei verschiedenen Familien zugeordnet waren.
Drum mag es glauben wer will - ich nicht ;-)

Was soll's, aber passt nur auf, falls 5eeds Amorphophallus anbietet; es lohnt sich immer nach Bilden der angebotenen Selteheiten zu googlen....

MfG,
Bernhard.

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?