You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, April 25th 2011, 12:12pm

Kultur von A. myosuroides & A. ongsakulii?

Hallo Stinkerfreunde,

habe vor einiger Zeit von Rene einen ganzen Haufen von Miniknöllchen dieser beider Arten bekommen. Einen Teil habe ich in feuchtes Kokohum getopft, die anderen lagere ich trocken und mittelwarm ( ca 18°). Bis jetzt habe ich noch kein Wachstum feststellen können. Habe ich was falsch gemacht? Könnt ihr mir ein paar Pflegetipps für diese Arten geben? :hilfe:

Gruß
Hagasus

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,914

Location: Uetze

  • Send private message

2

Monday, April 25th 2011, 1:21pm

Re: Kultur von A. myosuroides & A. ongsakulii?

Hallo Hagasus,
ich denke, Du mußt einfach warten; meine ruhen auch noch....
Happy growing, Bernhard.

3

Sunday, May 22nd 2011, 1:14am

Re: Kultur von A. myosuroides & A. ongsakulii?

Ich habe auch die beiden genannten Arten seit diesem Jahr und meine Knollen treiben endlich aus!
Sie sind in mein patentiertes Substrat aus KOKOSNÖT™ (von IKEA™) gemischt mit Perliten und etwas grobem Vogelsand gepflanzt.

Amorphophallus myosuroides ist schon etwas weiter:
[img]http://i.imgur.com/3hYBul.jpg[/img]
Detail:
[img]http://i.imgur.com/dluA4l.jpg[/img]
Im Topf sind 8 Knollen

Bei Amorphophallus ongsakulii zeigen sich erst 2 Spitzen, dabei sind 16 1/2 Knollen (hoffentlich) drin:
[img]http://i.imgur.com/t9iRJl.jpg[/img]

Die Knollen wurden mir zugeschickt, als es noch sehr kalt draußen war... und obendrein habe ich den fertig bepflanzten ongsakulii-Topf umgeworfen, so dass sich die Erdmischung mitsamt Knollen (die von Erdkrümeln fast nicht zu unterscheiden sind) auf dem Boden verteilt hat, wo praktischerweise gerade alles voll mit Erde, Rindenstückchen und Kohle-Bröseln (nicht fragen...) war.
Ich weiß also nicht, wie viele Knollen noch im Topf sind und ob sie überhaupt lebendig sind...
Drückt mir die Daumen, dass es bloß Spätzünder sind und ich bald ein ongsakulii-Miniaturbeet habe. ;-)
Gruß,
Christian

4

Sunday, May 22nd 2011, 6:51pm

Re: Kultur von A. myosuroides & A. ongsakulii?

Hallo Trocknerflusen,

also bei mir tut sich immer noch nix! Ich muss irgendwas falsch machen. Hast du sie immer feucht gehalten, oder gießt du sie erst seitdem sie sich regen. Kannst du was zum Standort sagen?

Liebe Grüße
Hagasus

5

Monday, May 23rd 2011, 2:04am

Re: Kultur von A. myosuroides & A. ongsakulii?

Hallo Hagasus,

ich hatte irgendwo (mit Sicherheit hier) gelesen, dass ongsakulii Knollen immer feucht gehalten werden müssen. Die Person, von der ich die Knollen bekommen habe, hat das auch gesagt.
Da myosuroides fast genau so klein sind, habe ich das da genau so gemacht.
Solange sich noch nichts geregt hat, standen die Töpfe relativ dunkel, neben meinem Schreibtisch, wo ich sie täglich gut sehen konnte. Nun bekommen sie einen helleren Platz ohne direkte Sonne. Ich wohne unterm Dach, also wird es tagsüber teilweise recht warm, vielleicht hat das das Wachstum beschleunigt.
Gruß,
Christian

6

Thursday, May 26th 2011, 9:59pm

Re: Kultur von A. myosuroides & A. ongsakulii?

Hallo!

Also bei mir melden sich gerade erst 2 von den älteren. Die Brutknollen machen bei mir auch noch gar nichts. Bei mir stehen sie das ganze Jahr über an einem Südfenster und werden leicht gegossen. Aber ich warte noch auf einige Amorphos also mache ich mir da noch keine sorgen.
Die myo's sind bei mir aber schon offen und die erste hat auch schon geblüht.

Happy growing!
Theresa

7

Thursday, May 26th 2011, 10:58pm

Re: Kultur von A. myosuroides & A. ongsakulii?

Bei mir sind jetzt 5 von 8 myosuroides am Wachsen, das geht echt rasant, einige sind schon fast komplett auf. Morgen mache ich nochmal ein Foto. Wie immer bei dieser Gattung ist erstaunlich, was für ein Riesenblatt aus einer vergleichsweise kleinen Knolle kommt. :)
Bei den ongsakuliis sind erst 4 von 16 Knollen mit Austrieb, aber da kommt bestimmt noch mehr. *hoff*

Theresa, das sind übrigens deine Knollen, wenn ich mich nicht irre! :D

Gruß,
Christian
Gruß,
Christian

8

Friday, May 27th 2011, 10:47am

Re: Kultur von A. myosuroides & A. ongsakulii?

Hallo Trocknerflusen,

Leicht möglich das die Knollen von mir kommen! :d Diesen Winter habe ich einige von den Zwergen verteilt. Ich glaube ich hatte auf jeder Mutterknolle mindestens 4 Brutknollen. Die vermehren sich sehr fleißig!
Dann hoffe ich das die Knollen auch alle schön brav bei dir wachsen (und mir keine Schande machen ;) )

Gruß
Theresa

Rene

Trainee

Posts: 161

Location: Zürich

  • Send private message

9

Friday, May 27th 2011, 1:21pm

Re: Kultur von A. myosuroides & A. ongsakulii?

Bei mir kommen in der Ruhezeit beide Arten in eine Papiertüte und werden trocken bei 18-20°C in einer Schublade gelagert, auch die kleinsten, der wie vertrockneter Mausekot aussehenden Brutknöllchen treiben danach wieder aus.
Je kleiner die Knolle, desto später treiben sie bei mir aus, das kann bis zu einem Monat unterschied ausmachen von den Grössten zu den Kleinsten.

Und so sieht es aktuell bei mir aus.

ongsakulii Kindergarten

[img]http://img194.imageshack.us/img194/9858/ongs1.jpg[/img]

halbwüchsige

[img]http://img43.imageshack.us/img43/5475/ongsa.jpg[/img]

myosuroides Kindergarten

[img]http://img857.imageshack.us/img857/7695/myo1.jpg[/img]

Gruss Rene

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,914

Location: Uetze

  • Send private message

10

Saturday, May 28th 2011, 11:04am

Re: Kultur von A. myosuroides & A. ongsakulii?

Hallo Rene,

nette Kinderstuben hast Du da!
Und die sind ja schon unglaublich weit in ihrer Entwicklung.
Wann fingen die bei Dir denn an auszutreiben und wann hast Du getopft?
Hast Du den Austrieb bis zum Topfen abgewartet oder hast Du sie mit dem grünen Daumen einfach nach Gefühl getopft und angegossen?

Happy growing, Bernhard.

Rene

Trainee

Posts: 161

Location: Zürich

  • Send private message

11

Saturday, May 28th 2011, 5:50pm

Re: Kultur von A. myosuroides & A. ongsakulii?

Hallo Bernhard,

wann genau ich getopft habe weiss ich leider nicht mehr genau aber ich warte auch bei diesen kleinen Arten ab bis sich bei den grösseren Knöllchen ein Austrieb zeigt.

Gruss Rene

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?