You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Yemaya

Beginner

  • "Yemaya" started this thread

Posts: 2

Location: Bremen

  • Send private message

1

Friday, September 14th 2007, 10:39pm

Dracunculus vulgaris & Arum italicum - Pflanzzeit ???

Hi,

vielleicht kann mir jemand einen Tip geben - bekam heute vom Versand Knollen von Dracunculus vulgaris ... bin mir aber nicht sicher, wie ich jetzt im Spätsommer damit verfahren soll.
Ist es besser, sie bis zum Frühjahr kühl und dunkel liegenzulassen oder sollte ich sie doch schon eintopfen ? Die selbe Frage hätte ich zu Arum italicum-Knollen.

Möchte beide Sorten erst mal ein Jahr im Topf kultivieren...den Winter-Härtetest trau`ich mir noch nicht ganz zu ...

Liebe Grüsse und danke im voraus
Jette

Philipp

Intermediate

Posts: 238

Location: Oberbayern

  • Send private message

2

Saturday, September 15th 2007, 1:38pm

Hi,

bei den meisten Arum-Arten ist zwar die Hauptwachstumszeit das Frühjahr, aber der Austrieb beginnt bereits im Herbst. Du solltest die italicum also sofort eintopfen. Die reagieren auch auf zu lange Trockenzeit sehr empfindlich, deshalb lasse ich meine Arum-Knollen das ganze Jahr über im Topf oder im Blumenbeet und halte sie immer leicht feucht (keine Sorge, die faulen nicht!). Falls überhaupt eine erkennbare Ruhezeit vorhanden ist, liegt diese nach meiner Erfahrung auch nicht im Winter, sondern eher im Hochsommer bis Herbst.
Gestern habe ich einige A. italicum, maculatum und nigrum umgetopft und konnte bei manchen Knollen schon einen deutlichen Austrieb mit Wurzeln sehen, andere sind noch in Ruhe. Von diesen drei Arten habe ich auch Pflanzen im Blumenbeet, sie überstehen den Winter wirklich problemlos. Falls du kein kaltes Gewächshaus hast ist die italicum auf jeden Fall im Freiland am besten aufgehoben.

Die Dracunculus würde ich auch sofort pflanzen. Ich habe letzten Winter eine sehr große Knolle bekommen und sie wie Amorphophallus behandelt, also einfach in den Keller gelegt und im Frühjahr eingetopft. Das war ein großer Fehler, denn beim Austrieb wurde es ihr zu heiß und der Trieb ist kurz über der Erdoberfläche abgestorben. Ich habe dann den Topf nicht mehr weiter beachtet und einfach im Garten stehen gelassen. Gestern habe ich dann im Zuge meiner Umtopf-Aktion doch noch nachgeschaut, und fand eine gesunde Knolle mit drei kleinen Austrieben (jeweils ca. 2 bis 3 cm lang) und Wurzeln.
Diese Art scheint also auch ein "cool grower" zu sein, der im Herbst mit dem Austrieb beginnt und die Hauptwachstumszeit im Frühjahr hat. Das wäre ja auch ganz logisch, denn im Herkunftsgebiet dieser Pflanze gibt es im Winter die meisten Niederschläge und im Sommer deutliche Trockenzeiten.
Im letzten Winter wurde auch schon in folgendem Thread darüber diskutiert, teilweise auch mit sehr schönen Bildern:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.amorphophallus-forum.de/viewtopic.php?p=670#670">http://www.amorphophallus-forum.de/view ... ?p=670#670</a><!-- m -->

MfG Philipp

Yemaya

Beginner

  • "Yemaya" started this thread

Posts: 2

Location: Bremen

  • Send private message

3

Saturday, September 15th 2007, 6:02pm

Tausend Dank für die ausführlichen Tips ... werde es genau so machen !!!

Liebe Grüsse
Jette

javascript:emoticon(':winken:')

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Translate:

  German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 

Translation powered by Bing Translation

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?